Anzeige

Twisted Electrons Crazy 8 Beats Walk-Thru

Mit Crazy 8 Beats bietet Twisted Electrons eine sinnvolle Ergänzung zu Crazy 8 und Acid 8. Crazy 8 Beats ist eine echte Drummachine, die im folgenden Walk-Thru ihre Besonderheiten zeigt.

Twisted Electrons Crazy 8 Beats. (Foto: Twisted Electrons)
Twisted Electrons Crazy 8 Beats. (Foto: Twisted Electrons)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere interessante Videos zu Crazy 8 Beats seht ihr hier:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die wichtigsten Features der Crazy 8 Beats Drummachine im Kurzüberblick:
  • 21 Buchsen für In und Outputs
  • 2 MIDI OUT
  • MIDI IN
  • 8 Triggers
  • 8 CV Outputs
  • CV Modulation pro Step
  • MIDI CC pro Step
  • Velocity
  • Swing pro Track
  • Probability und Beat Auto-Remmixing
  • Echtzeit Beat Recording
  • Drill FX
  • Unterschiedliche Rates pro Track (Clockdivider / Clockmultiplier pro Track) – für ausgefallenen Effekte
  • 16 Patterns pro Track (kann pro Track oder für alle Tracks gleichzeitig geändert werden)*
  • Pattern Chaining
  • 87 LEDs
  • 4 Play Modes pro Track
  • MIDI Clock In/Out
  • Trigger Sync In/Out

Weitere Infos zu diesem Produkt findet ihr auf dieser Webseite.

Hot or Not
?
Twisted Electrons Crazy 8 Beats. (Foto: Twisted Electrons)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Twisted Electrons BlastBeats - Groovebox mit YMF-262 FM-Chip bringt den Sound der 90er Jahre zurück

Keyboard / News

Twisted Electrons veröffentlichen mit BlastBeats eine 10-stimmige Groovebox mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten, deren Tonerzeugung auf dem Vintage-FM-Chip YMF-262 basiert.

Twisted Electrons BlastBeats - Groovebox mit YMF-262 FM-Chip bringt den Sound der 90er Jahre zurück Artikelbild

Twisted Electrons veröffentlichen mit BlastBeats eine 10-stimmige Groovebox mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten, deren Tonerzeugung auf dem Vintage-FM-Chip YMF-262 basiert. Das Herzstück von BlastBeats bildet ein alter FM-Chip namens YMF-262, der auch als OPL3-Chip bekannt ist und früher in Computer-Soundkarten der frühen 1990er Jahre verwendet wurde. Diese Chips galten schon seinerzeit als schwer zu programmieren, wodurch deren Möglichkeiten nie voll ausgeschöpft werden konnten, obwohl sie in der Lage waren den Bereich satter, schöner und auch 'schmutziger' Sounds abzudecken. Mit BlastBeats lässt Twisted Electrons diese Zeit nun wieder aufleben, um den charakteristischen Sound der DOS-Ära zurückzubringen. Dafür bietet die BlastBeat Groovebox eine 10-stimmige Polyphonie mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten sowie jede Menge Fader (56!), Taster und Funktionen, um automatisier- und modulierbare Sounds

Modular-Boutique: Thru-Zero FM, Jupiter 4 Oszillator, Neuigkeiten von Instruó & AMSynths

Keyboard / News

Instruo und AMSynth beliefern für diese Modular-Boutique neue Eurorack-Module von der Britischen Insel: Jupiter-4-OSC, FM-Thru-Zero-VCO und Anderes.

Modular-Boutique: Thru-Zero FM, Jupiter 4 Oszillator, Neuigkeiten von Instruó & AMSynths Artikelbild

Die Modular-Boutique öffnet heute für zwei neue Oszillatoren und einige weitere Hilfsmodule von Instruó für Logische Schaltungen, Fader-Action und S-Trigger-Umwandlung von AMSynths und kann so sogar Behringer unterbieten. Alle Module kommen dieses Mal vom Inselkönigreich im Norden. 

Beats on a Budget – Neue Youtube-Serie von Telekom Electronic Beats in Kooperation mit Stimming

Magazin / Feature

Telekom Electronic Beats und Stimming präsentieren mit „Beats On A Budget“ eine neue YouTube-Serie, worin gezeigt wird, wie man mit geringem finanziellen Aufwand tolle Musik produzieren kann.

Beats on a Budget – Neue Youtube-Serie von Telekom Electronic Beats in Kooperation mit Stimming Artikelbild

Telekom Electronic Beats hat sich mit dem Hamburger Produzenten Stimming zusammengetan, um mit „Beats On A Budget“ eine neue YouTube-Serie zu veröffentlichen, die zeigt, wie man mit geringem finanziellen Aufwand tolle Musik produzieren kann.

Crazy Synthesizer Kids Microsynthesizer ParipiDestroyer

Keyboard / News

Crazy Synthesizer Kids ist ein Sublabel von Digilog Tokyo. ParipiDestroyer ist einer der Microsynthesizer mit hohem Spaßfaktor.

Crazy Synthesizer Kids Microsynthesizer ParipiDestroyer Artikelbild

Es ist mal wieder Zeit für ein paar sehr kleine verrückte Minisynthesizer wie den ParipiDestroyer. Dafür hat Digilog Tokyo das Sublabel „Crazy Synthesizer Kids“ gegründet und schon einige Microsynthesizer vorgelegt.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)