Anzeige

Tama BB156 Bell Brass Snare Test

Fazit

Die Neuauflage der Tama Glockenbronze-Snare glänzt mit hervorragender Verarbeitung, auch wenn die Trommel optisch unauffälliger daher kommt als ihr Urahn, das legendäre Tama Bell Brass Modell der 80er Jahre. In nahezu allen Stimmungen kann ich dem modernen Ableger ein konkretes, klares und durchsetzungsfähiges Signal bescheinigen, das, mit dem typischen Klang eines gegossenen Glockenbronze-Kessels angereichert, einen singenden, aber immer auch etwas rauen Sound mit eigenständigem Charakter ergibt. Unter der Haube lauern enorme Lautstärkereserven, mit dieser Trommel wird man sich also auch in sehr lauten Umgebungen nie geschlagen geben müssen. Die Mischung aus Rimshots und Gussspannreifen stößt allerdings in mittelhohen bis hohen Stimmungen (ohne Dämpfung) an ihre Grenzen, denn hier dominiert ein präsenter Kesselton zu sehr das Geschehen. Wer auf der Suche nach einer flexiblen Allround-Trommel ist, mit der sich zahlreiche musikalische Gefilde breitflächig abdecken lassen, wird mit der neuen Ausgabe der Tama Glockenbronze-Snare wahrscheinlich nicht fündig. Wer hingegen ein kompromisslos durchsetzungsfähiges Instrument mit geschichtsträchtigem Background sucht, schon eher. Allerdings sollte man das nötige Kleingeld parat haben, denn ein Schnäppchen ist diese Trommel wahrlich nicht.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • leicht stimmbar
  • klares, durchsetzungsfähiges Signal
  • hohe Lautstärkereserven

Contra

  • sehr präsenter Kesselton dominiert in höheren Stimmungen
  • kein Allround-Modell
  • hoher Anschaffungspreis
Artikelbild
Tama BB156 Bell Brass Snare Test
Für 1.499,00€ bei
Mit kleinen Abstrichen eine gelungene Wiederauflage des Tama Bell Brass Modells - die Tama BB156 aus Glockenbronze
Mit kleinen Abstrichen eine gelungene Wiederauflage des Tama Bell Brass Modells – die Tama BB156 aus Glockenbronze
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Tama
  • Bezeichnung: LB156 Bell Brass
  • Größe: 14“ x 6,5“ Zoll
  • Kessel: 3 Millimeter Glockenbronze, nahtlos gegossen
  • Strainer: Linear Drive
  • Gussspannreifen,
  • 10 Doppel-Spannböckchen
  • Felle: Remo USA
  • Ambassador Coated, Ambassador Snare Side
  • Teppich: 20-spiralig (Stahl)
  • Zubehör: Stimmschlüssel
  • Gewicht: 8,4 kg
  • Herkunftsland: Japan
  • Preis: (Verkaufspreis) EUR 1499,-

Seite des Herstellers:tama.de

Hot or Not
?
Tama_Bell_Bronze_limited_Snare_12 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Yamaha Recording Custom Brass 13“ x 6,5“ Snare Test

Drums / Test

Yamaha’s Recording Trommeln genießen einen legendären Ruf. Heute schauen wir uns das 13“ Messingmodell aus der vor ein paar Jahren gestarteten Neuauflage an.

Yamaha Recording Custom Brass 13“ x 6,5“ Snare Test Artikelbild

Mit der Recording Serie hat Yamaha seinerzeit einen Meilenstein in der Geschichte des modernen Schlagzeugbaus gesetzt. Mit kompromissloser Qualität und innovativen Hardware-Konzepten eroberten die japanischen Trommeln schnell die Herzen von Drummern rund um den Globus, bis heute sind sie ein gesetzter Standard im Arsenal von zahlreichen Tonstudios. Für die Neuauflage der Yamaha Recording Metallsnares war unter anderem der Langzeit-Endorser und „Studio King“ Steve Gadd beratend tätig. Heute checken wir die Qualitäten des 13“ x 6,5“ Messingmodells.

NAMM 2021: Peter Erskine bekommt seine zweite Tama Signature Snare

Drums / News

NAMM 2021: Der Jazzdrummer Peter Erskine, lange Zeit Mitglied von Weather Report und seit Jahrzehnten auch als Bandleader aktiv, erhält mit der 14"x4,5" Peter Erskine Jazz Snare sein zweites Signature-Modell. Die Snare verfügt über einen Mischkessel aus Fichte und Ahorn und weist eine konstruktive Besonderheit auf.

NAMM 2021: Peter Erskine bekommt seine zweite Tama Signature Snare Artikelbild

Nachdem Tama die Jazz-Legende Peter Erskine bereits 2018 mit einem 10"x6" Signature-Modell beglückt hat, folgt jetzt eine Holz-Snaredrum in regulärer Größe und mit einer konstruktiven Besonderheit: die 14"x4,5" Peter Erskine Jazz Snare.

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test

Test

Zwei Neuzugänge im Tama Sound Lab Project Snaredrum Sortiment gibt es zu verzeichnen. Einer davon hört auf den Namen S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition und hat sich bei uns zum Test eingefunden.

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test Artikelbild

Keine Frage, Tama's Sound Lab Project (S.L.P.) gehört zu den erfolgreichsten Angeboten in der trommlerischen Mittelklasse. Zu einem erstaunlich humanen Kurs präsentiert der japanische Hersteller hier teils ausgefallene Materialien und Kesselgrößen. Zum Konzept gehört auch die ständige Erweiterung der Palette, darunter viele limitierte Modelle, die es nur für einen begrenzten Zeitraum gibt. Unsere heutige Testsnare ist so ein Modell.  Es handelt sich um die S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snaredrum, die sich nicht nur durch ausgewachsene Dimensionen auszeichnet, sondern auch durch einen extra starken Ahornkessel. Der entscheidende Hinweis darauf ist das G im Namen, welches Anfang der 2000er erstmals bei der Starclassic-Serie auftauchte, um später dann bei ausgewählten S.L.P.-Modellen Verwendung zu finden. 

Tama S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ Limited Edition Snare Test

Test

Hickoryholz haben die meisten Drummerinnen schon vom ersten Tag an in der Hand. Daraus bestehen nämlich fast alle Drumsticks. Im Trommelbau ist das Material weniger verbreitet, Tama gehört zu den wenigen Firmen, die es verwenden. So auch bei der neuen S.L.P. 14“ x 4,5“ G-Hickory Snaredrum. Wie sich das gute Stück in der Praxis schlägt, haben wir getestet.

Tama S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ Limited Edition Snare Test Artikelbild

Hickory? Als Trommel? Auch wenn es so manchem ungewöhnlich vorkommt, kennen doch nahezu alle Drummer dieses Material, allerdings nur in Stockform. Einer der wenigen Hersteller, die das zähe Holz aus der Familie des Walnussbaums auch zu Snares und sogar Sets verarbeiten, ist Tama. In der beliebten S.L.P.-Reihe hat die Firma vor einiger Zeit sowohl ein kleines Kesselset als auch eine einzelne Snaredrum im Angebot. Letztere hat für das Modelljahr 2022 ein Geschwister bekommen, nämlich unser heutiges Testobjekt. S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ heißt das Instrument und wird als Limited Edition verkauft. 

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)
  • Tama | True Touch Training Kit | 5-pcs | Sound Demo (no talking)