ANZEIGE

T-Rex Diva Drive Test

Fazit

Der T-Rex Diva Drive steht in der Tradition der klassischen Overdrive-Pedale wie dem Tube Screamer oder dem Boss OD-1. Allerdings hat er mit der Möglichkeit, das Direktsignal über den Mix-Regler hinzuzumischen, eine zusätzliche Option an Bord, über die die beiden Vorbilder nicht verfügen. Außerdem lässt sich der Bassbereich mit dem Voicing-Schalter recht gut auf die angeschlossene Gitarre anpassen. Klanglich kommt er mit seiner etwas körnigeren Verzerrung dem OD-1 näher als dem Tube Screamer. Der Diva Drive liefert von der leichten Übersteuerung bis zum kernigen Mid-Gain-Sound eine Reihe an homogenen Zerrsounds. Allerdings darf man in dieser Preiskategorie keine klanglichen Wunder erwarten, und wenn es um die dynamische Steuerung und Transparenz geht, liegen die Originale immer noch vorne.

Der T-Rex Diva Drive spielt seine Stärken vor allem bei leicht angezerrten Sounds aus.
Der T-Rex Diva Drive spielt seine Stärken vor allem bei leicht angezerrten Sounds aus.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: T-Rex
  • Modell: Diva Drive
  • Typ: Overdrive-Effektpedal
  • Regler: Gain, Level, Mix, Tone
  • Schalter: Bypass, Voicing
  • Anschlüsse: Input, Output, 9-V-DC
  • Stromaufnahme: 11 mA
  • Spannung: 9 V (Center Negativ) – Batterie oder Netzteil
  • Maße: 63 x 114 x 46 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 208 Gramm
  • Ladenpreis: 69,00 Euro (Januar 2022)
Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • relativ neutraler Grundsound
  • Mix-Regler
  • leicht angezerrte Sounds
  • geringer Strombedarf
Contra
  • leicht pappiger Sound bei höheren Zerrgraden
  • Klangtransparenz bei hohen Zerrgraden
  • Qualität der Schrauben und Klinkenbuchsen
Artikelbild
T-Rex Diva Drive Test
Für 69,00€ bei
Hot or Not
?
T_Rex_Diva_Drive_005_FIN-975293 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
T-Rex Replica Test
Test

Die Neuauflage des T-Rex Replica imitiert nicht nur gekonnt und wie gewohnt charakterstarke Bandecho-Effekte, sondern liefert im Modern-Mode auch Digitaldelays.

T-Rex Replica Test Artikelbild

Das T-Rex Replica Delay konzentriert sich im Wesentlichen auf die Nachahmung eines Bandechogerätes. Bis Mitte der 70er-Jahre konnte man den Echoeffekt nur mit großen und anfälligen elektromechanischen Geräten realisieren. Aber trotz aller Nachteile gilt der Sound von Bandechogeräten bis heute als Nonplusultra.

Bonedo YouTube
  • Universal Audio UAFX Brigade Pedal in Vibrato Mode #shorts
  • Wampler Mofetta - Sound Demo
  • Let's listen to the Wampler Mofetta! #shorts