Anzeige

Spitfire Audio British & Contemporary Drama Toolkit Test

Fazit

Spitfire Audios British Drama Toolkit und Contemporary Drama Toolkit sind beides funktionelle Libraries, die ihrem Zweck und vor allem in Kombination absolut gerecht werden. Es ist und bleibt natürlich immer eine Frage von Geschmack und dem, was man vorhat, aber zeitgenössische Dramen mit diesen Libraries zu vertonen halte ich für absolut möglich. Gerade in der Kombination beider Libraries hat man ein umfangreiches, aber auch nicht endloses Instrumentarium zur Verfügung. Groß genug, um jeder Stimmungslage gerecht zu werden, klein genug, um automatisch innerhalb eines klaren musikalischen Rahmens zu bleiben und sich in manchen Situationen etwas Kreatives einfallen lassen zu müssen, um jeder Szene gerecht zu werden. Klanglich ist alles gleichermaßen erstklassig wie produktionsfertig. Und zu dem gegebenen Preis bekommt man Libraries, mit denen sich eine ganze Menge abdecken lässt.

PRO
  • fein kuratiertes Instrumentenangebot
  • sehr organische Performance der Instrumentalisten
  • vollständig per Velocity dynamisch steuerbar
Contra
  • keinerlei Percussion in beiden Libraries
  • Artikulationen und Instrumente des British Drama Toolkit etwas minimalistisch
Features
  • Insgesamt knapp 38GB Content
  • Zwei Mikrofonsignale
  • Texturen-Tool
  • Ein Streichquintett plus vier Holzbläser (BDT)
  • Acht Artikulationen (BDT)
  • Allerhand Pads, Leads, Synthies, elektronische Streicher (CDT)
  • Drei Artikulationen (CDT)
Preis
  • British Drama Toolkit: 199,-
  • Contemporary Drama Toolkit: 199,-

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • fein kuratiertes Instrumentenangebot
  • sehr organische Performance der Instrumentalisten
  • vollständig per Velocity dynamisch steuerbar

Contra

  • Artikulationen und Instrumente des British Drama Toolkit etwas minimalistisch
  • keinerlei Percussion in beiden Libraries
Artikelbild
Spitfire Audio British & Contemporary Drama Toolkit Test
Hot or Not
?
Drama im Doppelpack; das British Drama Toolkit …

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Sebastian Oswald

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Spitfire Audio Abbey Road ONE Test

Software / Test

Abbey Road ONE ist der Kooperationsbeginn zwischen dem legendären Studio in London und dem britischen Plugin-Spezialisten Spitfire Audio,!

Spitfire Audio Abbey Road ONE Test Artikelbild

Mit Abbey Road ONE startet eine Kooperation zwischen dem legendären Studio in London und dem britischen Plugin-Spezialisten Spitfire Audio, die in Zukunft sogar noch ausgebaut werden soll. Obwohl man mit dem Studio wahrscheinlich spontan die Beatles assoziiert, stehen die Anlagen des Abbey Road genauso für zahlreiche High-End-Produktionen aus dem Genre der Filmmusik – wie etwa Star Wars, Avengers: Endgame, Herr der Ringe oder Harry Potter.

Spitfire Audio Symphonic Motions Test

Software / Test

Spitfire Audio Symphonic Motions verspricht Bewegung im symphonischen Ausmaß. Wie wendig das Instrument ist, wie es klingt und was es sonst noch kann, wird im Folgenden näher vorgestellt.

Spitfire Audio Symphonic Motions Test Artikelbild

Wenn es um Libraries traditioneller Instrumente wie z. B. das Orchester geht, gibt es meist zwei Ansätze: zum einen die mehr oder minder vollständige Darstellung des Instruments mit seinen einzelnen Artikulationen und zum anderen gespielte Phrasen, Patterns, Rhythmen. Mit Symphonic Motions hat Spitfire Audio ein Instrument zweiter Kategorie veröffentlicht. Hier ist der Name Programm, es geht um Bewegung im symphonischen Ausmaß. Wie wendig das Instrument ist, wie es klingt und was es sonst noch kann, wird im Folgenden näher vorgestellt.

Spitfire Audio Hammers Test

Software / Test

Autor: Sebastian Oswald Tel.: 0176/64000539 &nbsp; TEASER Spitfire Audio ver&ouml;ffentlicht &bdquo;Hammers&ldquo;. &nbsp; AUTOTEXT Spitfire ver&ouml;ffentlicht in Zusammenarbeit mit Charlie Clouser das Percussion-VST &bdquo;Hammers&ldquo;. &nbsp; &Uuml;1&nbsp; Kurztest &Uuml;2 Virtual Instrument &Uuml;3&nbsp; INTRO Spitfire ist bekannt daf&uuml;r, Kollaborationen mit Musikern einzugehen. In der Vergangenheit waren bereits Hans Zimmer, Olafur Arnalds oder Eric Whitacre mit an Bord. F&uuml;r &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/spitfire-audio-british-contemporary-drama-toolkit-test/">Continued</a>

Autor: Sebastian Oswald

Spitfire Audio Albion Solstice Test

Software / Test

Dunkler, britischer Folk outta the box: Spitfire Audio veröffentlicht Albion Solstice, ein Kontakt Library und der nächsten Teil seiner Albion-Serie!

Spitfire Audio Albion Solstice Test Artikelbild

Spitfire Audio präsentiert den nächsten Teil seiner Albion-Reihe: Albion Solstice. Während sich alle bisherigen Teile ziemlich klar auf das Orchester bezogen, steht in der Inhaltsangabe zu Albion Solstice: „Dark Folk“, und zwar dunkler Folk genuin britischen Ursprungs.

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb