Anzeige

Serato Studio 1.4.4 bringt Updates und Free-Version

Serato Studio 1.4.4 bringt Updates und Free-Version
Serato Studio 1.4.4 bringt Updates und Free-Version

Kennt ihr eigentlich Serato Studio, die stromlinienförmige Mini-Ausgabe einer DAW, die letztes Jahr vom renommierten DJ-Software Hersteller aus Neuseeland auf die primäre Zielgruppe der DJs und Beat-Bastler losgelassen wurde? Nicht? Dann habt ihr nun die Möglichkeit, das Programm als Free-Version herunterzuladen und auszuprobieren. Außerdem hält in Serato Studio 1.4.4 der neue Auto-Akkord-Modus Einzug, der basierend auf der Projekt-Tonart automatisch Akkorde erzeugt – ihr müsst als nicht viel musikalisches Theoriewissen mitbringen. Weitere Verbesserungen gibt es hinsichtlich der Library, der Song-Ansicht und Cuepoint-Quantisierung. Wie das Ganze aussieht, zeigt euch das nachstehende Video.  

Serato Studio

… ist neben DJ und Sample der nächste Anlauf in Sachen einfach zu handhabende Musik-Software des Herstellers. In diesem Fall jedoch nicht für Leute, die sich mit dem Auflegen befassen wollen, sondern mit dem (ersten) Einstieg in die Beat-, Edit- und Musik-Produktion. Und zwar, ohne sich durch Hundertschaften an speziellen Funktionen und Handbüchern mit Enzyklopädie-Ausmaßen zu kämpfen.

Serato Studio Free

Mit Studio Free kann ein vollständiger Track erstellt werden und mit Funktionen wie FX, Sampling, Instrumenten oder Layern kreativ bearbeitet werden. DJs können also einfach ein Acapella oder einen Song laden und diesen zerstückeln, ein Intro oder Mashup damit erstellen etc.

Die Gratisversion ist dabei im Funktionsumfang auf vier Decks, vier Szenen, einen Audiotrack und MP3-Export beschränkt. Obendrein sind die Automatisierung, der Stem-Export und der Zugriff auf zusätzliche Soundpakete deaktiviert.

Preise

Die Vollversion von Serato Studio kostet 199 Euro oder 9,99 Euro pro Monat abonnieren. Hier gibt’s es dann auch noch zuvor die Möglichkeit, eine 14-tägige Testversion auszuprobieren.

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Serato Studio 1.4.4 bringt Updates und Free-Version

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features

DJ / News

Das Warten hat ein Ende. Serato DJ Pro läuft jetzt auch auf Apple M1 und Big Sur. Es gibt auch noch weitere Neuigkeiten zu vermelden...

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features Artikelbild

Gute Nachrichten für Serato DJ User: Knapp 6 Monate nach der Vorstellung des neuen Apple Betriebssystems Big Sur und dem Apple M1 Chip, der sowohl im neuen MacBook und MacBook Pro wie auch dem Mac Min zum Einsatz kommt, kündigt Serato mit Version 2.5 Unterstützung für die neue Plattform an. Damit dürfte dem Auflegen mit aktueller Apple Hardware und der beliebten DJ-Software aus Neuseeland nun nichts mehr im Weg stehen. 

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller

DJ / News

Mit dem Rane One präsentiert RANE DJ einen neuen Controller mit motorisierten Plattentellern.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller Artikelbild

Mit dem Rane One erblickt ein neuer DJ-Controller das Licht der Welt. Ausgerüstet mit motorisierten Plattentellern möchte der All-in-One Turntable-Controller RANE-typische Flaggschiff-Performance an den Tag legen, wie man sie in ähnlicher Form von den Top-Produkten des Herstellers, zum Beispiel dem Rane Twelve MK2 (hier im Test) und dem Rane Seventy-Two (Test hier) kennt.  Allerdings im mobilen Format und deutlich günstiger als die Flaggschiff-Kombi.

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite

DJ / News

Der neue DDJ-REV1 Controller für Serato DJ Lite macht es mit seinem individuell designten Layout leicht, viel Spaß zu haben und wie Profi-Battle-DJs aufzulegen.

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite Artikelbild

Pioneer schickt einen neuen Einsteiger-Controller ins Rennen um die Gunst der Battle-DJs. Die Rede ist vom DDJ-REV1, konzipiert für Serato DJ Lite. Die DDJ-REV-Serie ist eine neue Reihe von DJ-Controllern mit einem Aufbau, der ein professionelles DJM-S-Mixer + PLX-Plattenspieler-Setup emuliert, einschließlich spezieller Funktionen für Open-Format- und Scratch-DJs. Zum ersten Mal bei einem Pioneer DJ-Controller wurden die Tempo-Slider an den oberen Rand der Deck-Sektionen verlegt und horizontal gedreht, so wie bei PLX-Plattenspielern in einer Battle-Konfiguration. Die Performance-Pads befinden sich zusammen mit den Lever FX-Paddles in der Mixer-Sektion, genau dort, wo sie auch bei den Mixern der DJM-S-Serie zu finden sind. Das ermöglicht laut Pioneer energische Sound-Veränderungen während der Performance. Das REV1 Model kommt für 299 Euro UVP in den Handel. Schauen wir uns den Controller etwas detaillierter an ...

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)