Anzeige

Seltene Fender Marauder Offset neu gedacht – mit eingebautem Delay

Fender Marauder Offset Custom Shop Koffer
Fender Marauder Offset Custom Shop Koffer

Carlos Lopez von Fender hat sich die ehrwürdige Marauder Offset der 1960er zur Brust genommen und sie überholt – und einen Delay-Effekt eingebaut!

Custom Shop

Natürlich passiert so was erst mal im Custom Shop, dem Traumland vieler Gitarristen. Wenn du genug Geld hast, kannst du dir da deine ganz persönliche E-Gitarre mit großem F auf dem Headstock bauen lassen.

Fender Marauder Offset Custom Shop Front

Delta Spirit

Diese Idee hatte auch der Gitarrist von Delta Spirit, Matthew Logan Vasquez, der eng mit der Firma verbandelt ist – seine Familie hatte bei Fender in der Fabrik gearbeitet und er selbst spielt auch Gitarren der Firma. Und jetzt wollte er eine wirklich eigenständige Gitarre, die er direkt bekommen hat.

Fender Marauder

Das Besondere an diesem Modell: Es gab die Marauder nie in Serie, sondern nur als Prototyp im Jahre 1965. Also eine echt rare Gitarre und sicherlich etwas, um damit aufzufallen. Die neue Version ist allerdings keine 1:1-Kopie, sondern wurde leicht verändert. TV Jones Goldfoil Pickups, anstatt dem oberen Tone Circuit gibt es einen eingebauten Delay-Effekt, die besondere Bridge und natürlich die Farbe, die mich extrem anspricht.

Fender Marauder Offset Custom Shop Delay schaltkreis

Ein Delay ist eingebaut

Leider gibt es nur dieses eine Modell. Wenn aber genügend Menschen Fender damit konfrontieren, dann könnte sie eventuell irgendwann in Serie gehen und nicht den CS-Bonus oben drauf kosten. Ich wär vermutlich direkt dabei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
fender-marauder-offset-custom-shop-koffer-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Plexi neu gedacht: Origin Effects RD Compact Hot Rod

Gitarre / News

Das Origin Effects RevivalDrive bekommt als RD Compact Hot Rod nicht nur mehr Gain, sondern auch einen neuen Charakter. Der Preis bleibt Premium.

Plexi neu gedacht: Origin Effects RD Compact Hot Rod Artikelbild

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Origin Effects das herausragende RevivalDrive schon geschrumpft, jetzt bekommt das Boutique Preamp-Pedal das nächste Update. Das heißt für das RD Compact Hot Rod nicht nur mehr Gain, sondern auch ein veränderter Grundcharakter.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10?

Gitarre / News

Das könnte ein Gamechanger bei Line6 werden, denn es sieht so aus, als wäre im geleakten POD Go „Wireless“ ein Relay G10II Interface verbaut.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10? Artikelbild

Line6 ist einfach nicht zu bremsen. Erst zur NAMM wurde ein HX Stomp XL gesichtet, davor gab es ein Major Software-Update für Helix und nun sieht es so aus, als würde der POD Go ein Update mit eingebautem Wireless-System bekommen. Alle Infos zum Leak findest du hier.

Squier Paranormal Offset Telecaster Test

Gitarre / Test

Die Squier Paranormal Offset Telecaster entstammt eindeutig einer Liaison zweier Ikonen mit der Optik der Jazzmaster und den inneren Werten der Telecaster.

Squier Paranormal Offset Telecaster Test Artikelbild

Die Squier Paranormal Offset Telecaster steckt im Korpus-Design der ebenfalls legendären Jazzmaster, kommt aber ansonsten mit den typischen Komponenten einer Telecaster. So reiht sie sich bestens in die neue Paranormal-Serie der preisgünstigen Fender-Tochter ein, die allerhand experimentelle Designs zu bieten hat, bei denen auch der Gitarrenkenner durchaus zweimal hinschauen muss.

NEU: Walrus Audio Slötva (Multi-Texture Reverb mit Presets)

Gitarre / News

Walrus Audio läutet das neue Jahr mit der Vorstellung des Slötva Multi-Texture-Reverbs ein, einer Variante des Slö, mit der Möglichkeit, drei Presets zu erstellen und zu speichern.

NEU: Walrus Audio Slötva (Multi-Texture Reverb mit Presets) Artikelbild

Mit dem Slötvå Multi-Texture-Reverb stellt Walrus Audio eine Variante seines Slö Pedals vor, das zusätzlich die Möglichkeit bietet, drei Presets zu erstellen und zu speichern.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)