Anzeige
ANZEIGE

Samples der Woche: Lores, Soul Drums, Winds Boutique und mehr


Samples der Woche: Auch in dieser Woche dreht sich hier alles um Samples und Sample-Instrumente. Was gibt es denn so Schönes? Zunächst Lores von Native Instruments. Damit zauberst du den passenden Sound unter Filmszenen oder in deine Musikprojekte. Mit Soul Drums gibt dir UVI einen virtuellen Schlagzeuger in die Hand, dessen Stil sich am Sound der 60er und 70er orientiert. Winds Boutique vermischt klassische und exotische Blasinstrumente mit synthetischen Sounds. Und wie immer gibt es ein paar Tipps über kostenlose Downloads. Viel Spaß und bis nächsten Mittwoch!

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Native Instruments Lores

Native Instruments Lores

Native Instruments Lores

Der Film und Fernsehkomponist Clinton Shorter – bekannt durch seine Arbeit für District 9 – zeichnet sich für dieses neue Kontakt-Instrument verantwortlich. Cinematischer Sound steht demnach auf dem Programm. Für diese Aufgabe kombiniert Lores traditionelle Instrumente mit eher ungewöhnlichen Klängen. Und so erfährst du und das Publikum, wie zum Beispiel eine mongolische Pferdekopfgeige in Begleitung eines Holzbläserensembles klingt. 16 Instrumente und über 300 Artikulationen erzeugen die Mixturen, die am Ende hier herauskommen. Multi-Mic-Aufnahmen ermöglichen bei Bedarf ganze Klangwolken.

Mit ein paar Effekten und einer wohldosierten Zugabe von Rauschen verfeinerst du die Ergebnisse, das ganze Interface des Kontakt-Instruments setzt auf einen intuitiven Zugang. Der NKS-Support kommt der Spielbarkeit und Ausdruckskraft zugute.

Lores läuft bereits mit dem kostenlosen Kontakt Player oder eben der Vollversion von Kontakt (6.7 oder neuer). 373 Presets sind enthalten, 72,3 GB umfasst die Library. Eine Anleitung gibt es als PDF auf der zugehörigen Website. 199 Euro beträgt der Preis.

Native Instruments

UVI Soul Drums

UVI Soul Drums

UVI Soul Drums

Drumming mit einem Vintage-Touch – darum geht es bei Soul Drums von UVI. Vintage-Toch bedeutet, dass sich der Sound an den 60ern und 70ern anlehnt. Aber es geht nicht nur um die Vergangenheit, denn auch modernste Hardware wurde für die Erstellung zum Einsatz gebracht. Das Beste aus beiden Welten sozusagen, oder auch „Alt trifft Neu“.

Die Kit-Presets sorgen für schnelle Modifikationen des Sounds. 14 mischbare Mikrofonpositionen und diverse Einstellungen der einzelnen Drums schaffen ausreichende Bearbeitungsmöglichkeiten. Du kannst sogar das „Bleeding“ des Schlagzeugs definieren und bekommst zusätzliche Extras wie Send-Effekte, ein Bus-Effekt-Rack, Multi-Out und Mapping-Presets für die meisten elektronischen Drums.

Im Studio C des Criteria Recording Studios in Miami (vormals The Hit Factory) entstanden die Aufnahmen. Eine Auswahl an Schlagzeugen und Mikrofonen wurden dafür verwendet. Bass Drums wurden mit Filz- und Holz-Beatern aufgenommen, alle anderen Drums separat mit Sticks und Besen. Das garantiert viel Abwechslung! Mehrere Spielmodi mit bis zu neun Velocity-Layern und sechs Round Robins lassen den Sound lebendiger erscheinen.

Über 150.000 Samples stecken in Soul Drums, dazu kommen 1281 spielbare Patterns und 341 Presets. 12,66 GB umfasst die Library. Soul Drums läuft als Plug-in auf macOS und Windows in den Formaten AAX, AU und VST3 – alternativ auch stand-alone. iLok – auch in der Cloud-Version – ist für die Lizenzierung erforderlich. Zur Einführung bezahlst du 99 Euro statt der regulären 149 Euro.

UVI

Rast Sound Winds Boutique

Rast Sound Winds Boutique

Rast Sound Winds Boutique

Bei Winds Boutique geht es auch mal wieder um Kombinationen von Instrumenten, hier speziell um diverse Blasinstrumente, die mit synthetischen Klängen gemischt werden. Erwarte aber nicht nur Klarinette, Fagott, Oboe oder Flöte, sondern ebenso Duduk, Shakuhachi oder Bambusflöten. Alle wurden mit verschiedenen Artikulationen aufgenommen und dann mit analogen Synthesizern gemischt – leider gibt es dazu keine weiteren Angaben.

Im Prinzip arbeitest du hier auf zwei Layern, deren Mix mit einem Pitch-LFO sowie Einstellungen für Dynamik und Release zusätzlich in Form gebracht werden. Alternativ spielst du die Layer auch im Keyboard-Split. Danach folgt eine Reihe von Effekten, die Sättigung, Reverb und Kompression hinzufügen. Die Stereobreite und „Color“ stellen weitere Parameter dar.

Das Interface ist nicht unbedingt ein Hingucker, bleibt aber auf jeden Fall sehr übersichtlich. Kontakt (5.8 oder neuer) ist in der Vollversion erforderlich, alternativ musst du dich mit den WAV-Files der über 980 enthaltenen Samples begnügen. Bis zum 2. Mai 22 gibt es ein Intro-Angebot von 47 Euro – regulär kostet das Instrument 79 Euro.

Rast Sound

Kostenlose Angebote

Monosounds Modern Guitar Loops Vol.1

Monosounds Modern Guitar Loops Vol.1

Eigentlich kostenpflichtig, aber für kurze Zeit kostenlos gibt es das Sample-Pack Modern Guitar Loops Vol.1 von Monosounds. Gitarren-Loops für unterschiedliche Genres stecken da drin, die Melodien sind von Nirvana, Machine Gun Kelly, 24kGoldn oder Trippie Redd inspiriert. Für jede Melodie gibt es volle Stems, 96 davon enthält die Sample-Sammlung. Regulär kostet das alles 40 US-Dollar – für kurze Zeit musst du aber nichts bezahlen. Also spute dich bei Interesse und checke vorher auf jeden Fall, ob da noch $0.00 steht! Monosounds

In der letzten Woche hat mich der Leser KING KATALOGAS auf die kostenlosen Sample-Packs von Trust in Wax aufmerksam gemacht. Da gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Pakten, die in erster Linie von dem Münsteraner Beatnetz und ihrem Projekt Sample Roulette stammen und Titel wie Baronski Breaks Vol.1, Atwashere, Soundclown oder Akimov´s Sample Roulette haben. Alles für umme oder einen kleinen freiwilligen Beitrag zu bekommen und für deine musikalischen Projekte gedacht. Check it out! Trust in Wax

Videos und Soundbeispiele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Samples der Woche: Lores, Soul Drums, Winds Boutique und mehr

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)