Anzeige

Produce-Alike #18 – Rihanna

Rihanna ist die erste Künstlerin, der wir eine zweite Folge dieser Workshopreihe  widmen. Diese Ehre wird ihr zuteil, weil die Sängerin aus Barbados eine der zuverlässigsten Hitlieferantinnen der letzten Jahre ist. Auch “Diamonds”, Rihannas erste Single aus ihrem neuen Album “Unapologetic”, setzte sich in mehreren Ländern an die Spitze der Charts. In den USA war der Song sogar schon ihre zwölfte Nr.1-Single – das muss man erst einmal schaffen!

1801_18_Rihanna_Diamonds_1260x756px_v01


Produziert wurde die Ballade von den schwedischen Hitexperten “Stargate” in Zusammenarbeit mit dem Amerikaner Benny Blanco (Katy Perry, Britney Spears, Ke$ha, Maroon 5, u.a.) und der australischen Songwriterin Sia Furler. Dass die Schweden bei vier der 18 Songs, die wir uns in diesem Workshop bislang angesehen haben, die Finger im Spiel hatten, zeugt von ihrer derzeitigen Omnipräsenz in den weltweiten Hitparaden. Ein wiederkehrendes Muster: Der aktuellen Mode folgend, gibt es immer eine Handvoll angesagter Produzenten(teams), die für bestimmt drei Viertel der Charthits einer bestimmten Periode verantwortlich sind. Nach ein paar Jahren zieht die Karawane dann weiter und die nächsten Hitbastler sind an der Reihe. Hat man das große Los gezogen, lautet die Devise also: Möglichst viel abräumen, bevor man aus der Mode kommt…

Kommentieren
Profilbild von Tim Heinrich

Tim Heinrich sagt:

#1 - 05.12.2012 um 04:15 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Es heißt "Celli" und nicht "Cellos!

Profilbild von Seb

Seb sagt:

#2 - 05.12.2012 um 11:25 Uhr

Empfehlungen Icon 0

@Tim: Auch wenn dein Kommentar natürlich fachlich alererste Sahne ist, so muss ich dich belehren, dass sowohl Cellos als auch Celli der aktuellen deutschen Rechtschreibung entsprechen. Klugscheißen will eben auch gelernt sein. Eure Produce Alike Serie finde ich übrigens absolut top. Weiter so :-) Seb

Profilbild von Lasse Eilers (bonedo)

Lasse Eilers (bonedo) sagt:

#3 - 05.12.2012 um 13:39 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ihr werdet lachen, ich hab' das diesmal tatsächlich nachgeguckt, bevor ich es geschrieben habe. Jetzt weiß ich, dass ich guten Gewissens "Cellos" schreiben kann ;-) "Celli" ist aber natürlich auch richtig. Grüße, Lasse

Profilbild von Charly

Charly sagt:

#4 - 05.12.2012 um 14:35 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo! Wow... Super Workshop! Der Virus Sound ist der Knaller. Ist der mit dem TI oder mit dem TI2 gemacht? (oder auf Beiden Units verfügbar?)

Profilbild von Lasse Eilers (bonedo)

Lasse Eilers (bonedo) sagt:

#5 - 05.12.2012 um 20:56 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Charly, mein Virus TI ist Baujahr 2007, also noch aus der ersten Baureihe. Das Preset heißt SynthPianoJL. Müsste dann ja eigentlich auch auf dem TI2 verfügbar sein. Grüße, Lasse

Profilbild von Charly

Charly sagt:

#6 - 06.12.2012 um 15:30 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi Lasse, danke für die schnelle Antwort! Fällt Dir zufällig noch ein Software Synth ein, welcher einen ähnlichen Sound liefert? Hab in Logic eigentlich schon alles was in Richtung FM Sound/Bells/Crystal geht ausprobiert... Nichts vergleichbares dabei :| Danke!!

Profilbild von Chris

Chris sagt:

#7 - 18.12.2012 um 15:21 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo,mir gehts genauso. Ich habe das ganze Komplete 8 Ultimate durchsucht, leider finde ich keinen E-Pianosound wie diesen :( Die meisten sind typischerweise sehr drahtig und dünn im Sound. Mist! ;) Was kann man denn da machen?
Danke übrigens für dieses tolle Tutorial, es ist immer wieder super!
Viele Grüße!

Profilbild von Chris

Chris sagt:

#8 - 19.12.2012 um 20:49 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo nochmal,nach langem Herumgesuche und -geschraube habe ich mich jetzt für ein Preset namens "Malletophone" aus Absynth 5 entschieden. Es klingt nicht exakt wie das aus dem Virus, aber fürs Erste ist es eine gute Alternative ;)
Viele Grüße!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.