Anzeige

Neuer FM-Synthesizer mit Tastatur nach Art des Kodamo EssenceFM?

Kommt ein Kodamo EssenceFM mit Tastatur?
Kommt ein Kodamo EssenceFM mit Tastatur?

Der Kodamo EssenceFM ist einer der leistungsstärksten und komplexesten FM-Synthesizer, die es gibt. Jetzt sieht es so aus, als ob der Hersteller dem EssenceFM bald eine Tastaturvariante zur Seite stellen könnte. Die soll Elemente des EssenceFM enthalten, aber ein eigenständiger Synthesizer sein.

Kodamo EssenceFM bald mit Tastatur?

Mit dem EssenceFM präsentierte der französische Hersteller Kodamo im letzten Jahr einen FM-Synthesizer in Rack-Bauweise, der es in sich hat. Mit sechs Operatoren pro Stimme, konfigurierbaren Algorithmen, 300 Stimmen Polyphonie und frei zeichenbaren Hüllkurven ist der EssenceFM ein Eldorado für Sounddesigner. Insgesamt schafft die FM-Engine bis zu 1800 Operatoren und 4200 Hüllkurven gleichzeitig – das macht dem EssenceFM so schnell kein anderer Synthesizer nach.

Kodamo EssenceFM Synthesizer

Kodamo EssenceFM Synthesizer

Das Rack-Gehäuse sagte jedoch nicht allen zu und der Hersteller wurde offenbar immer wieder auf eine Tastaturversion angesprochen. Jetzt hat Kodamo auf Facebook eine erste Konzeptzeichnung veröffentlicht, die zeigt, wie ein solcher Synthesizer aussehen könnte.

Laut Kodamo soll die Tastaturvariante nicht einfach ein EssenceFM mit Tasten werden. Stattdessen plant der Hersteller einen Synthesizer, der Elemente des EssenceFM aufgreift – was das im Einzelnen sein wird, werden wir wohl im Laufe der Zeit erfahren. Sehen kann man jedenfalls schon, dass die Planungen ein ähnlich großes Display wie beim EssenceFM beinhalten, wahrscheinlich ebenfalls ein Touchscreen. Auch einige Regler zum Schrauben in Echtzeit gibt es. Die Tastatur umfasst nach jetzigem Stand der Dinge drei Oktaven wie zum Beispiel auch beim Korg Wavestate; hier würden sich Keyboard-Fans wahrscheinlich etwas mehr wünschen.

Der Hersteller sagt, dass der Synthesizer erst in einer sehr frühen Designphase ist. Am Aussehen kann sich also noch viel verändern. Aber wir wissen nun immerhin, dass Kodamo am Thema Tastaturversion arbeitet. Auf die Details sind wir gespannt! Parallel soll die Rack-Version des EssenceFM kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Mehr Infos

Hot or Not
?
Kommt ein Kodamo EssenceFM mit Tastatur?

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kodamo EssenceFM MKII Test

Keyboard / Test

Der Kodamo EssenceFM MKII ist ein innovativer FM-Synthesizer über dessen Touch-Screen-Interface sich satte 300 Stimmen befehligen lassen, die von einer leistungsfähigen Arm-Prozessor-Architektur generiert werden.

Kodamo EssenceFM MKII Test Artikelbild

Es ist ein sehr erfreulicher Trend, dass sich aufgrund der guten Verfügbarkeit und einfachen Programmierbarkeit von Embedded-Prozessoren immer mehr kleinere Firmen und Einzelentwickler erfolgreich daran wagen, komplette Synthesizer-Konzepte im Alleingang zur Marktreife zu bringen. Denn faktisch ist der Bau eines Digital-Synthesizers in den letzten Jahren immer einfacher geworden: im Grunde gilt es hier lediglich ein funktionales (dabei nicht selten auch innovatives) Hardware-Design zu entwerfen, eine funktionierende Hardware-Plattform zusammen zu stellen (wobei die Kern-Aufgaben Betriebssystem, Interface, DSP-Processing und I/O-Verwaltung ja bereits in der Entwicklungsumgebung des Embedded-Prozessors vorhanden sind), ein brauchbares GUI zu programmieren und – natürlich – die eigentliche, Algorithmen-basierte Synthese-Engine zu entwickeln. Wobei die elementaren Algorithmen zur Klangerzeugung und Effektierung im Grunde auch alle frei verfügbar sind. Entsprechend sprießen von ASM's Hydrasynth, über den Argon8 und Cobalt8 von Modal Electronics, bis hin zum ELZ_1 von Sonicware immer mehr frische Synthesizer-Konzepte aus der Synthesizer-Landschaft, die nicht selten ziemlich mutige, neue Ansätze verfolgen. In dieser Entwicklung ist auch der hier getestete EssenceFM MKII der französischen Firma Kodamo zu sehen, der auf einer ARM-Prozessor-Architektur basiert.

NAMM 2021: Kodamo Bitmasker - Digitaler Synthesizer mit Binary Mask Synthese

Keyboard / News

NAMM 2021: Kodamo kündigt mit Bitmasker einen sehr kompakten Digital-Synthesizer an, der mit einer neuen Syntheseform arbeiten wird und viel Spaß bringen soll.

NAMM 2021: Kodamo Bitmasker - Digitaler Synthesizer mit Binary Mask Synthese Artikelbild

Kodamo aus Frankreich ist bereits durch deren ersten Synthesizer, den FM-Synth EssenceFM bekannt geworden und kündigt mit Bitmasker einen sehr kompakten Synthesizer an, der mit einer neuen Syntheseform arbeiten wird. Bis dato gehen die recht sparsamen Informationen dahin, dass Bitmasker wird für die Klangerzeugung sogenannte Binary Masks verwendet, über deren Funktionsweise im Betrieb des Synthesizers bisher noch keine Informationen bekannt sind. Was Kodamo mit dem Bitmasker wohl erreichen möchte, ist ein eher experimenteller Ansatz, bei dem der Spaß

Kodamo VFM37: FM-Synthesizer in Keyboard-Version

Keyboard / News

Kodamo aus Frankreich stellt den VFM37 vor, einem FM-Synthesizer, der mit 37-tastiger Klaviatur ausgetattet ist.

Kodamo VFM37: FM-Synthesizer in Keyboard-Version Artikelbild

Es scheint, als leite das Ende des Jahres 2020 eine neue Welle im Bereich bewährter Synthesizer-Tonerzeugungen ein: FM-Synthese. Jetzt kommt Kodamo aus Frankreich mit VFM37 mit einem FM-Synthesizer, der mit 37-tastiger Klaviatur ausgestattet ist. FM ist in - so sehen das Markt und Anbieter - ist doch vor zwei Tagen erst der Korg Opsix vorgestellt worden, dessen erweiterte 6-operatorige FM-Tonerzeugung die klassische FM-Synthese revolutionieren möchte. Auch gibt es bereits FM-Synthese im Twisted Electrons MegaFM, im Elektron Digitone, in den Korg Workstations Kronos und Nautilus sowie Yamaha Montage und MODX und einigen mehr. Auch Kodamo hat bereits mit dem Essence einen 6-Operator FM-Synth in Rackversion im Angebot. Kodamo plant insgesamt zwei Tastatur-Varianten des VFM-Synths: Eine mit 37 Tasten, die zweite mit fünf-oktaviger 61-Tasten Klaviatur, die beide zur kommenden Superbooth21 vorgestellt werden. Preise dazu wurden noch nicht genannt. Kodamo teilt weiterhin mit, dass der bisherige Essence Synth noch einmal überarbeitet wurde und in Kürze als Essence Mk2 zu einem Preis von 1.390 €

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)