Anzeige

NAMM 2020: Mayones launched Hadrien Feraud Signature Bass!

1912_NAMM2020_Half-Eyecatcher_1260x230_bonedo_v05
Fotostrecke: 2 Bilder (Bild zur Verfügung gestellt von Mayones)
Fotostrecke

Ein neues Pferd im Stall von Mayones ist der Jabba Hadrien Feraud PJ 4 – seines Zeichens der neue Sportbass des weltbekannten Virtuosen Hadrien Feraud. Der Bass ist mit einem Set passiver Delano P/J-Pickups ausgestattet, die einen dreibandigen Mayones M-BP3-EQ ansteuern. Weiterhin kommen eine Mayones “Big Foot”-Brücke und Hipshot HB6C Ultralite-Mechaniken zum Einsatz. 
>>>Noch mehr NAMM 2020 Bass-News? Einfach hier klicken!
Nach Aussage des Namensgebers ist der Jabba Hadrien Feraud PJ 4 unglaubliche vielseitig und erlaubt es ihm, Gigs in den unterschiedlichsten Genres nachzugehen, sei es Pop oder Jazz. Feraud schrieb selbst begeistert: “Extremely proud and grateful for this collaboration, Dawid and his team at Mayones guitars & basses never cease to amaze me.”
>>>Noch mehr NAMM-News: der Fodera Yin Yang Standard ist da!
Der Mayones Jabba Hadrien Feraud PJ 4 verfügt über einen Swamp-Ash-Body mit schicker Fichtendecke, und der einteilige Ahornhals wurde mit Graphitstreifen verstärkt. Das Griffbrett wird aus Pao Ferro hergestellt und beinhaltet Acryl-Inlays locks. Der Clou: die Side-Dots an der Griffbrettflanke sind fluoreszierend, sodass auch im Dunkeln keiner der vielen Töne Ferauds danebengeht.
Weitere Infos gibt es hier: www.mayones.com

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Mayones)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus

Bass / News

NAMM 2021: EMG hat dem legendären Sänger und Bassisten von Primus ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert – eine Art „customisierte“ Version des EMG PA mit Kappen aus gebürstetem Gold.

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus Artikelbild

Der Tonabnehmer-Hersteller EMG hat Les Claypool, dem legendären Sänger und Bassisten von Primus, ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert: eine Art "customisierte" Version des schon länger erhältlichen EMG PA - mit Kappen aus gebürstetem Gold!

NAMM 2021: Yamaha stellt den Peter Hook Signature BB Bass vor

Bass / News

NAMM 2021: Der Yamaha Peter Hook Signature BB kombiniert die Vorzüge zweier Yamaha-Lieblingsbassmodelle des Bassisten von New Order und Joy Devision.

NAMM 2021: Yamaha stellt den Peter Hook Signature BB Bass vor Artikelbild

Der Yamaha Peter Hook Signature BB-Bass kombiniert die Vorzüge des BB1200S mit dem BB734A - beides Instrumente, die Peter Hool, seines Zeichens Bassist bei New Order und Joy Devision, über viele Jahre am meisten in seinen hart arbeitenden Händen gehalten hat!

NAMM 2021: Sandberg Martin Mendez Signature

Bass / News

NAMM 2021: Sandberg aus Braunschweig freuen sich über einen neuen Endorser, dem sie auch gleich ein Signature-Modell an den Leib geschneidert haben - Martin Mendez von Opeth!

NAMM 2021: Sandberg Martin Mendez Signature Artikelbild

Sandberg freuen sich über einen Neuzugang in ihrer Endorser-Familie: Martin Mendez, Bassist der schwedischen Progressive-Metal-Giganten Opeth! Schon seit vielen Jahren spielt Martin live und im Studio bereits Bässe der Braunschweiger Bassmanufaktur. Über die Zeit entwickelte der Musiker dabei einige recht konkrete Vorstellungen und Ideen zu einem eigenständigen Modell.

NAMM 2021: Music Man Cliff Williams Signature Stingray

Bass / News

NAMM 2021: AC/DC-Basser Cliff Williams spielt schon seit guten vier Dekaden seinen Lieblings-Stingray aus dem Jahre 1979 - Grund genug für Music Man, eine limitierte Sonder-Edition zu initiieren.

NAMM 2021: Music Man Cliff Williams Signature Stingray Artikelbild

Wer Cliff Williams nicht kennt, hat die Welt verpennt! Der 1949 in England geborene Tieftöner bedient seit 1977 den E-Bass bei AC/DC - und seit mehr als vier Dekaden spielt der sympathische Rocker hauptsächlich seinen Music Man Stingray Bass aus dem Jahr 1979, den er "Workshorse #1" nennt.

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)