Anzeige
ANZEIGE

Modular im Einsatz: Die Beatles vs. Martin Gore

Martin Gore vs Beatles Modular
Martin Gore vs Beatles Modular

Der Anlass zu diesem kleinen Artikel sind Martin Gores neue EP und das Erscheinen eines weiteren Vorhörparts mit rein instrumentaler Musik. Er ist bekannt dafür, dass er das letzte und auch das neue Album vorrangig mit Modular-Synthesizern hergestellt hat. Ein durch und durch vollelektronischer Act. Aber wie sieht das im Vergleich mit einer akustischen Band, wie sie klassischer nicht sein kann, aus? Nehmen wir die Beatles. Was hat man damals mit dem neuen Instrument gemacht und wie hat man es eingesetzt? Eine kleine Hör-Reise.

Modular-Synthesizer bei Martin Gore

Martin Gore ist bekanntlich der Kopf von Depeche Mode. Auch wenn die Band mittlerweile mehrere Köpfe hat, da auch Dave Gahan zu gleichen Teilen Songs beisteuert, hatte man sich geeinigt und Martin hatte dann einfach zu viele Songs übrig. Diese wurden dann unter dem Namen MG (für Martin Gore) veröffentlicht. Martin spricht in höchsten Tönen von Modular-Synthesizern und „Eurocrack“. Die Bilder aus seinem Studio sind nahezu legendär. Offensichtlich sind diese aber nicht mehr so wie eine Riesenwand angelegt, sondern einem gut gewählten, aber größeren System gewichen. Vielleicht steht aber auch einfach die Eurorack-Wand auf der Seite wo die Kamera steht?

Martin Gore Studio

Martin Gore Studio

„Heimliches“ Depeche Mode Album: Die MG EP

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue MG EP ‚The Third Chimpanzee‘

Keine verkappten Depeche-Songs, sondern bewusst als „Solo“ hergestellt. Ein ziemlicher Gegensatz zu „Counterfeit“, der Cover-Serie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und noch ein Ausschnitt aus der gleichen EP ‚The Third Chimpanzee‘

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Modular-Synthesizer bei den Beatles

Die Beatles waren beim Einsatz von Synthesizern subtil. Dennoch hat man sich dessen angenommen. Jemand hat sich die Mühe gemacht, exakt den SynthesizerPart aus „Here comes the sun“ und „Maxwell’s Silver Hammer“ freizustellen. Dadurch ist der Einblick sehr offen. Sicher ist die Einstellung für den Klang auch mit einem Minimoog möglich gewesen. Aber interessant ist, dass die Mischung insgesamt weitgehend „akustisch“ wirkt. Der Produzent George Martin war stets kein Fan von „Technik“, jedoch offen für Ideen. Aber am besten und meisten spricht das Anhören für sich.

Beatles und Moog Modular

Petze Pelle Pingo – Beatles und Moog Modular

George Martin am Moog System

George Martin (Produzent) am Moog System

Für mich als Beatles-Nichtkenner ist es interessant sich das zu erschließen. Der Synthesizer ist übrigens ein klassisches Moog Modular-System in vier Cabinets. Hier ist eine kleine Übersicht, wie das etwa ausgesehen haben kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Martin Gore vs Beatles Modular

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Modular-Boutique: Neuheiten von ST Modular, Patching Panda und AvonSynth
Keyboard / News

Diese Woche in der Modular-Boutique: ein komplexer Oszillator von ST Modular, neue Hi-Hats von Patching Panda und zwei praktische Module von AvonSynth.

Modular-Boutique: Neuheiten von ST Modular, Patching Panda und AvonSynth Artikelbild

In der Modular-Boutique gibt es diese Woche ein vielseitiges Angebot. ST Modular krönt die „Release Weeks“ mit einem komplexen Oszillator, Patching Panda stellt die neue Version des beliebten Moduls Hatz vor und AvonSynth präsentiert gleich zwei neue Module.

Superbooth 2021: Haken Audio EaganMatrix - Matrix-Modular-Synth für das Modular-System
Keyboard / News

Auf der Superbooth 2021 hat Haken Audio das EaganMatrix-Modul vorgestellt, ein 22 HP Modul im Euroformat, das eine fortschrittliche polyphone modulare Matrix-Synth-Engine in das Eurorack-System integriert.

Superbooth 2021: Haken Audio EaganMatrix - Matrix-Modular-Synth für das Modular-System Artikelbild

Auf der Superbooth 2021 hat Haken Audio das EaganMatrix-Modul vorgestellt, ein 22 HP Modul im Euroformat, das eine fortschrittliche polyphone modulare Matrix-Synth-Engine in das Eurorack-System integriert. Das EaganMatrix-Modul ist eine voll ausgestattete Sound-Engine für die Nutzung im Eurorack und kann über Steuerspannungen und/oder MIDI gesteuert werden. Ursprünglich für das Haken Continuum entwickelt findet es auch im kommenden Expressive E Osmose

Superbooth 2021: Martin Stimming Instant Mastering Chain gesichtet
DJ / News

Der Hamburger Produzent und Liveact Martin Stimming hat auf der Superbooth 2021 in Berlin einen selbst entwickelten kleinen, feinen Hi-End-Mastering-Kompressor für Bühne und Studio vorgestellt, mit dem Liveacts mehr Druck aus ihre Equipment zaubern können.

Superbooth 2021: Martin Stimming Instant Mastering Chain gesichtet Artikelbild

Martin Stimming hat sich einen Traum erfüllt. Der erfolgreiche Hamburger Produzent und Liveact stellte auf der Superbooth21 persönlich seinen Instant Mastering Chain vor, einen voll analogen Hi-EndMastering Kompressor in einem winzig kleinen und gerade mal ein Kilo leichten Gehäuse.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)