M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test

Fazit

Das M-Audio M-Track Solo und Duo bieten für ihren günstigen Preis wirklich einiges an Leistung. Besonders das M-Track Duo kann mit zwei vollwertigen Kanälen und getrennten Lautstärkereglern für Kopfhörer und Monitore glänzen. Wer den Preisunterschied von knapp 20 Euro verkraften kann und häufiger zwischen Kopfhörern und Lautsprechern wechselt, sollte ruhig zum Duo greifen. Damit kann man nicht viel falsch machen.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • neutrale Preamps
  • guter DI-Sound
  • ausgewogene Wiedergabe
  • ordentliche Verarbeitung
  • geringe Latenz
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Software-Bundle

Contra

  • gemeinsamer Levelregler für Line und Kopfhörer (Solo)
  • Rauschen im oberen Gain-Bereich
Artikelbild
M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test
Features und Spezifikationen
  • ein bzw. Zwei Mikrofon-Preamps
  • zwei Line-Eingänge
  • Instrument-Input
  • 48V-Phantomspeisung
  • USB 2.0-Buspowered
  • Kopfhörerausgang
  • Zwei Line-Outs
  • Direct-Monitoring
  • maximale Verstärkung +54 dB (Solo) und +60 dB (Duo)
  • Preis: M-Track Solo € 49,– bzw. M-Track Duo € 69,– (Straßenpreis am 02.01.2021)
Hot or Not
?
01_M_Audio_M_Track_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von jan-hendrik.schmid

Kommentieren
Profilbild von Robert

Robert sagt:

#1 - 23.01.2021 um 10:00 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hätte dazu mal eine frage. Kann man bei diesem Interface bei Ableton Live über Monitore den Mastersound ausgeben und über meine Kopfhörer vorhören? Genau das gleich nochmal für Traktor Dj Pro.

    Profilbild von Jan-Hendrik Schmid

    Jan-Hendrik Schmid sagt:

    #1.1 - 26.01.2021 um 13:47 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hey Robert,das wird bei diesen Interfaces leider nicht funktionieren. Die Kopfhörer- und Monitorausgänge geben immer das gleiche Signal aus.Da müsstest du dich entweder bei Interfaces umschauen, die mehr Output-Kanäle haben, also mindestens in der Größenordnung Focusrite Scarlett 4i4 oder ähnliche.
    Alternativ kommen natürlich auch Interfaces aus dem DJ-Bereich in Frage. Spontan fallen mir da gerade die Scratch Interfaces von Native Instruments ein.
    Daneben gibt es ja auch noch DJ-Controller mit eingebauten Interfaces, wie den Z1 von NI. Diese bieten auch die Möglichkeit, Master- und Kopfhörersignal getrennt auszugeben und kosten oft gar nicht so viel mehr als ein Interface. In aller Regel sind diese Controller auch mit Ableton kompatibel.
    Ich hoffe ich konnte helfen.Viele Grüße
    Jan-Hendrik

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
  • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)