Anzeige

M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test

Fazit

Das M-Audio M-Track Solo und Duo bieten für ihren günstigen Preis wirklich einiges an Leistung. Besonders das M-Track Duo kann mit zwei vollwertigen Kanälen und getrennten Lautstärkereglern für Kopfhörer und Monitore glänzen. Wer den Preisunterschied von knapp 20 Euro verkraften kann und häufiger zwischen Kopfhörern und Lautsprechern wechselt, sollte ruhig zum Duo greifen. Damit kann man nicht viel falsch machen.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • neutrale Preamps
  • guter DI-Sound
  • ausgewogene Wiedergabe
  • ordentliche Verarbeitung
  • geringe Latenz
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Software-Bundle

Contra

  • gemeinsamer Levelregler für Line und Kopfhörer (Solo)
  • Rauschen im oberen Gain-Bereich
Artikelbild
M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test
Für 44,00€ bei
Features und Spezifikationen
  • ein bzw. Zwei Mikrofon-Preamps
  • zwei Line-Eingänge
  • Instrument-Input
  • 48V-Phantomspeisung
  • USB 2.0-Buspowered
  • Kopfhörerausgang
  • Zwei Line-Outs
  • Direct-Monitoring
  • maximale Verstärkung +54 dB (Solo) und +60 dB (Duo)
  • Preis: M-Track Solo € 49,– bzw. M-Track Duo € 69,– (Straßenpreis am 02.01.2021)
Hot or Not
?
01_M_Audio_M_Track_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von jan-hendrik.schmid

Kommentieren
Profilbild von Robert

Robert sagt:

#1 - 23.01.2021 um 10:00 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hätte dazu mal eine frage. Kann man bei diesem Interface bei Ableton Live über Monitore den Mastersound ausgeben und über meine Kopfhörer vorhören? Genau das gleich nochmal für Traktor Dj Pro.

    Profilbild von Jan-Hendrik Schmid

    Jan-Hendrik Schmid sagt:

    #1.1 - 26.01.2021 um 13:47 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hey Robert,das wird bei diesen Interfaces leider nicht funktionieren. Die Kopfhörer- und Monitorausgänge geben immer das gleiche Signal aus.Da müsstest du dich entweder bei Interfaces umschauen, die mehr Output-Kanäle haben, also mindestens in der Größenordnung Focusrite Scarlett 4i4 oder ähnliche.
    Alternativ kommen natürlich auch Interfaces aus dem DJ-Bereich in Frage. Spontan fallen mir da gerade die Scratch Interfaces von Native Instruments ein.
    Daneben gibt es ja auch noch DJ-Controller mit eingebauten Interfaces, wie den Z1 von NI. Diese bieten auch die Möglichkeit, Master- und Kopfhörersignal getrennt auszugeben und kosten oft gar nicht so viel mehr als ein Interface. In aller Regel sind diese Controller auch mit Ableton kompatibel.
    Ich hoffe ich konnte helfen.Viele Grüße
    Jan-Hendrik

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kleinmembran-Mikrofon-Duo von sE Electronics - das sE8 Omni Stereo-Set

Recording / News

sE Electronics bietet mit dem sE8 Omni Stereo-Set eine Variante des sE8 mit Kugelcharakterisitik an. Das Mikrofon ist ausschließlich als handselektiertes Stereopaar mit einer Stereo-Schiene, einem hochwertigen und robusten Metallkoffer sowie je zwei Windschützen, Stativadaptern und Gewindeadaptern erhältlich.

Kleinmembran-Mikrofon-Duo von sE Electronics - das sE8 Omni Stereo-Set Artikelbild

sE Electronics bietet nun auch eine Variante des sE8 mit Kugelcharakteristik als Stereo-Set an. Im von Hand gefertigten und selektierten sE8 Omni kommt das gleiche Design der Gegenelektrode und die Kondensatortechnologie des sE8 zum Einsatz. Durch die omnidirektionale Richtcharakteristik wird laut Hersteller ein unverfälschtes, konsistentes Klangbild unabhängig von der Entfernung zur Schallquelle gewährleistet. Geringstes Eigenrauschen und die höchste Pegelfestigkeit seiner Klasse prädestinieren das sE8 Omni für anspruchsvolle Aufgaben wie die Aufnahme von Orchestern, Ensembles und Chören, aber auch für Soloinstrumente und Gesang.

RipX Deep Remix: Track-Separation mit künstlicher Intelligenz

DJ / News

Track-Separation und Bearbeitung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz oder KI ist das nächste große Ding in der Audio-Industrie. Hit’n’Mix stellt mit DeepRemix eine preisgünstige App vor, die Stereofiles in ihre unterschiedlichen Layer zerlegt und als Stems oder Einzelspuren exportieren kann. Das kann jeder mit einer kostenlosen Trial-Version selbst ausprobieren.

RipX Deep Remix: Track-Separation mit künstlicher Intelligenz Artikelbild

Track-Separation ist die „next frontier“, die nächste große Innovation im Audiobereich. Hier ist vor allem künstliche Intelligenz gefragt. Dank genau solcher speziell entwickelten KI-Isolationsalgorithmen und einen „Deep-Ripping-Prozess“ soll RipX Deep Remix einen Full-Mix-Stereotrack in einzelne Schichten wie Gesang, Bass, Schlagzeug und mehr separieren können. Mit einem Preis von 85,00 Euro incl. Mwst. ist die Software zudem erstaunlich erschwinglich.

Neu von Zoom - der R20 Multi-Track Recorder

Recording / News

Der neue Zoom R20 kann als erster Mehrspurrekorder über die frei erhältliche App und die App-Funktionen VoiceOver und VoiceOver-Gesten auch von sehbehinderten Menschen bedient werden.

Neu von Zoom - der R20 Multi-Track Recorder Artikelbild

Ein Novum im Bereich der digitalen Multi-Track Recorder bietet der neue Zoom R-20. Als erster Mehrspurrekorder kann der R20 über die frei erhältliche App und die App-Funktionen VoiceOver und VoiceOver-Gesten auch von sehbehinderten Menschen bedient werden!

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone