Anzeige

Line 6 Relay G30 Test

Hört man den Namen Line 6, denkt man quasi reflexartig an rote, nierenförmige Kisten mit der Aufschrift POD. Eigentlich kein Wunder, denn schließlich hat dieses Teil eine neue Ära eingeläutet und das Wort Modeling für die von Natur aus eher skeptische Gitarristen-Fraktion erst salonfähig gemacht. Das war Ende der 90er Jahre.

Seitdem hat sich bei Line 6 einiges getan. Die Instrumentenschmiede erweiterte ihr Portfolio sukzessive um Effektgeräte, Verstärker, POD-Nachfolger und sogar Instrumente. Und nachdem Line 6 den US Wireless-Hersteller X2 übernommen hatte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis es ein entsprechendes Modell aus eigenem Hause geben würde. Mit dem Relay G30 meldete Line 6 im Frühjahr schließlich Vollzug.

Kommentieren
Profilbild von annasopa

annasopa sagt:

#1 - 08.01.2013 um 19:10 Uhr

Empfehlungen Icon 0

auspacken - zusammenstöpseln - und los! :-) einfacher geht's nicht, und schon gar nicht zu dem preis (€279,--)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.