Anzeige

Kommt jetzt tatsächlich ein CD-Revival?

Kommt die CD zurück? Seit Jahresanfang schreiben sich die Redakteure der relevantesten internationalen Musikmagazine die Finger wund und beschwören ein Revival der Compact Disc. Auch auf TikTok taucht die berühmteste Plastikscheibe der Welt immer mehr auf. Und: sogar die Verkaufszahlen von CDs sind im vergangenen Jahr erstmals seit 2004 gestiegen. Kann das wirklich Wahr sein? 

CD-Revival
FOTO: American Shot 8.0

Innerhalb der Pop-Kultur wird häufig von einem Revival-Zyklus in einem Rhythmus von rund 20 Jahren gesprochen. Auch der wohl bekannteste Revival-Forscher Simon Reynolds bestätigt das in seinem vielzitierten Buch “Retromania”. Vielleicht erinnerst du dich ja beispielsweise an das allgegenwärtige Comeback der 90er-Jahre in den 2010ern. 

Retromania: Alles kommt irgendwann wieder

Die CD wurde unlängst zwar bereits 40 Jahre alt, der Höhepunkt an Verkaufszahlen lässt sich allerdings auf das Jahr 2000 datieren. Mit der 20-Jahre-Regel im Kopf sind sich Experten bereits seit langem einig: Das CD-Revival kommt im laufe dieser Dekade! Schaut man sich nun seit Jahresbeginn auf den wichtigen, internationalen Musikportalen wie NME, Pitchfork und allen voran dem Rolling Stone um, scheint das Revival sicher. 

Den Auftakt des CD-Revival lieferte im Januar der Rolling Stone mit einem digitalen Liebesbrief an die Compact Disc. Seitdem streiten sich Journalisten, ob an dem unverhofften Boom der CD nun etwas dran ist, oder ob sich lediglich eine Handvoll Nostalgiker eine Rückkehr des Formats wünschen. Was ist dran, an dem CD-Comeback? 

Die Zahlen sind gut

Schaut man erstmal nur auf die offiziellen Verkaufszahlen, macht sich zumindest eine kleine Überraschung bemerkbar: Laut dem Jahresbericht des Billboard Magazin, welches in den USA die Charts herausgibt, stiegen die Verkäufe von CDs im Jahr 2021 zum ersten Mal seit 2004! So wirklich Aussagekräftig sind diese Zahlen allerdings nicht, denn der CD-Verkäufe stiegen nur um 1,1% und lassen sich allein an den Veröffentlichungen von Adele und Taylor Swift festmachen. Anders gesagt war das Jahr 2020 durch die Corona-Krise und die damit verbundenen Absagen oder Verschiebungen von Releases einfach ein besonders Schlechtes für die (physische Seite der) Industrie. Deshalb ist es kein Wunder, dass mit den Alben von weltweiten Megastars wie Adele und Taylor Swift auch die CD-Verkäufe ein kleinwenig ansteigen. 

Allerdings verzeichnete auch die Plattform Discogs, die auf Wiederverkäufe von Vinyl, CDs, Kassetten und so weiter spezialisiert ist, einen Anstieg an CD-Verkäufen. Dieser belief sich im Pandemiejahr 2020 sogar auf 37%! Im vergangen Jahr festigte sich der Trend und CDs verkauften sich immerhin um 8,8% besser, als im Vorjahr. Laut Pitchfork zeigt die Kurve auch in diesem Jahr bereits nach oben. Dennoch bleibt anzumerken, dass CDs noch immer nichtmal halb so oft verkauft werden, wie Schallplatten. Vinyl-Verkäufe stiegen bei Discogs im Rekordjahr 2020 sogar um 41% an. Um von einem wirklichen Revival der CD zu sprechen, müssten die Zahlen also noch einmal deutlich in die Höhe schießen. 

Das CD-Revival hat sogar TikTok erreicht

Was macht man also, wenn man heutzutage einem möglichen Trend auf die Spur kommen möchte? Richtig: Man schaut auf TikTok. Und tatsächlich: Unter dem Hashtag #cdcollection finden sich Videos mit insgesamt fast 60 Millionen Views. Schaut man sich die User hinter vielsagenden Spitznamen wie Cole.CDMooCDs oder addicted.cds an, findet man dutzende Teenager, die ihre neusten CDs präsentieren, auf ihren Discogs-Account verlinken und zusammen mehrere Millionen Views zählen. 

In einem Pitchfork-Artikel zu dem Thema kommen zudem eine Handvoll Studenten zu Wort, die erst nach dem CD-Peak von 2000 geboren wurden und innerhalb der vergangenen zwei Jahren auf die CD gestoßen sind. Auch wenn viele noch am Anfang ihrer Sammlung stehen, scheint sich hier tatsächlich ein Trend zu etablieren. 

Wie lange hält der Trend?

Allerdings bleibt es fraglich, ob dieses CD-Revival langfristig mit dem Vinyl-Boom der vergangenen Jahre mithalten kann. Schließlich wurde uns auch schon lange ein Kassetten-Comeback versprochen, was sich trotz leicht verbesserter Verkaufszahlen allerdings nie so richtig durchsetzten, geschweige denn die Platte vom Thron der physischen Formate verdrängen konnte. 

Eine Chance hat die CD allerdings noch: Der Vinyl-Boom führt gemeinsam mit einem allgemeinen Rohstoffmangel sowie vermehrten Lieferengpässen in sämtlichen Industrie-Sektoren durch die Corona-Pandemie aktuell zu horrenden Wartezeiten in Presswerken. Die meisten Releases kommen in Kleinstauflagen auf den Markt und sind sofort vergriffen. Bis eine Platte dann endlich nachgepresst werden kann, vergeht oft ein halbes Jahr. In dieser Zeit überlegen es sich viele potenzielle Käufer anders. Vielleicht greifen sie bald zur CD.

Hot or Not
?
CD-Revival

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Niklas Wilhelm

Kommentieren
Profilbild von TaiFei

TaiFei sagt:

#1 - 27.04.2022 um 12:26 Uhr

Empfehlungen Icon 0

"denn der CD-Verkäufe stiegen nur um 1,1% und lassen sich allein an den Veröffentlichungen von Adele und Taylor Swift festmachen." Das ist nur die halbe Wahrheit. Der folgende Fakt wird immer noch gerne ignoriert:"According to MRC Data’s lengthy release and Billboard, four of the top 10 bestselling CDs in the U.S. in 2021 were by South Korean musicians. One claimed several spots, while two others appear on the competitive tally with a single release that ended up selling incredibly well. The fifth-bestselling CD in the U.S. last year was The Chaos Chapter: Freeze by Tomorrow X Together. The K-pop boy band’s set was purchased on the format by a whopping 215,000 fans. This win marks the group’s first appearance on one of these MRC Data reports, and it shows that they have really arrived in America." (lt. Forbes vom Jan.2022) Koreas CD-Alben-Verkäufe wachsen jedes Jahr zwischen 20-40% trotz COVID. Allein die Top-400 Alben hatten 2021 fast 60 Mio. verkaufte Einheiten.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Ludwig | Universal Walnut Beech Mahogany Cherry | Wood Snares | Comparison (no talking)
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)