ANZEIGE

Joe Satriani zeigt Foto seiner kaputten Finger nach einer Show und bittet Fans um Hilfe

Der Gitarren-Maestro hat schon länger mit abgenützten Fingerkuppen zu kämpfen. “Es wird schlimmer”, schreibt er auf Social Media und sucht nach neuen Wegen, um seine Finger beim spielen zu schonen.

© Hreinn Gudlaugsson 

Man müsste meinen dass ein E-Gitarren-Genie wie Satriani immer alles im Griff hat. Scheinbar hat der unermüdliche 66-Jährige allerdings mit körperlichen Verschleißerscheinungen zu kämpfen. Auf Instagram teilte er mit seinen Fans ein Foto seiner Finger nach einem Auftritt. Der Anblick reicht aus um zu verstehen, dass so das Gitarrenspiel schnell einmal zur Qual wird.

“Es wird immer schlimmer”, schreibt Satriani über die Abnutzung seiner Greifhand, “aber ich suche nach neuen Wegen zu spielen.” Danach bittet er seine Fans um hilfreiche Tipps: “Seit ich angefangen habe, Gitarre zu spielen, habe ich ein Problem damit, Schwielen an den Fingerspitzen zu erhalten. Sekundenkleber ist toll, wenn die Dinge hässlich werden, aber er hält nicht sehr lange. Und, die Show muss weitergehen! Gibt es andere Produkte, die helfen könnten?”

In der Kommentarsektion ging es dann auch schnell zur Sache: Nach drei Tagen gab es bereits über 2.000 Kommentare mit vielen brauchbaren und auch humorvollen Antworten. Ein Nutzer empfiehlt bei der Saitenstärke zurück zu 0.09 zu wechseln. Ein anderer rät Satriani sich Tipps bei Tony Iommi abzuholen. Andere Instagram-Nutzer empfehlen Kokosnussöl vor dem Schlafengehen, einen flüssigen Verband und eine gute Portion Vitamin A und C. Öfter ließt man auch von Hautkleber oder davon, die Finger vor dem Spielen in Apfelessig aufzuweichen.

Der E-Gitarrist kämpft schon länger mit solchen Problemen. Der Titelsong seines Albums Shockwave Supernova führte zu Verspannungen in seinem linken kleinen Finger. “Als ich ihn [Shockwave Supernova] geschrieben habe”, sagte Satriani, “habe ich mir all die verschiedenen Stellen überlegt, an denen man ihn spielen kann, und kam auf eine Version, die einzigartig klang – aber meine Hand wollte sie live nicht spielen. Sie begann wirklich zu schmerzen. Auf dieser Tour musste ich so viele Fingersätze umschreiben. Ich habe mich vor einer Show hingesetzt und überlegt, welche Noten ich legato spielen muss oder ob ich stattdessen drei davon nehmen kann.”

Aufgeben ist aber bekanntlich keine Option. Im Mai und Juni sind noch einige Konzerte in Europa geplant, ehe es im Juli in die USA geht. Am 26. Mai wird der Rockgitarrist im Karlsruher Tollhaus und am 27. Mai in der Salierhalle in Winterbach auftreten. The show must go on!

Hot or Not
?
SatrianiFB Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Apple Logic Pro 11 Overview (no talking)
  • Rupert Neve Designs Master Bus Transformer "MBT" – Quick Demo (no talking)
  • Rupert Neve Designs Newton Channel Review – RND Newton vs. Shelford