Fender G-DEC3 Thirty Test

Das Konzept des G-DEC3 ist ausgezeichnet. Ein Übungsamp mit einer Fülle an Gitarrensounds und Backing-Tracks zum Jammen. In Verbindung mit dem eigenen Computer wird das Ganze tatsächlich zu einem Gitarren-Entertainment-Center, was man dem Amp mit seinen wenigen Reglern und dem Display auf der Front auf den ersten Blick nicht ansieht. Die beiliegende DVD liefert alle Informationen und Programme, die dafür nötig sind. Die Gitarrensounds lassen sich sehr übersichtlich mit der Fender Fuse-Software einstellen und zum Aufnehmen gibt es eine Light-Version von Ableton mit acht Spuren, die den G-DEC3 als Audio-Interface nutzt. Aber auch ohne Computer kann man mit dem integrierten Phrase-Sampler schnell ein paar Ideen festhalten oder eine Akkordfolge zum Solo-Jammen einspielen. Einziges Manko ist die Soundqualität des Verstärkers. Die Playbacks klingen mitunter etwas undefiniert und auch die Speed-Funktion zum Verlangsamen von Audio Tracks stößt schnell an Grenzen. Die Gitarreneffekte klingen gut, aber bei den gemodelten Amps fehlt mir manchmal die Durchsetzungskraft und die dynamische Ansprache. Ich bin in Sachen Sound und Tonansprache bekanntermaßen sehr pingelig, aber hier muss man fairerweise das Verhältnis zwischen Preis und Leistung sehen, und das heißt auf jeden Fall: Wer einen Übungsamp für zu Hause mit vielen Extras sucht, der alles an Bord hat, was man sonst teuer kaufen und aufwendig verkabeln muss, der sollte den G-DEC3 auf jeden Fall antesten.

Unser Fazit:

Sternbewertung 3.5 / 5

Pro

  • Bedienbarkeit
  • Konzept (Backing-Tracks mit dazugehörigen Gitarrensounds)
  • Fuse Software

Contra

  • Klangqualität der Backing-Tracks
  • Dynamik und Ansprache der Gitarrensounds
Artikelbild
Fender G-DEC3 Thirty Test
Für 249,00€ bei
Fender_G_Dec_Thirty_28FIN Bild
Facts
  • Hersteller: Fender
  • Modell: G-DEC3 Thirty
  • Typ: Gitarren Verstärker Combo mit Audio Player und Backing-Tracks
  • Regler: Guitar Tone, Band Level, Volume, Jog Wheel
  • Schalter: 4 x Softkeys, Play, Record, Dub, Save, Exit, Start/Stop, Tap, Quick Access
  • Speicher: 100 User und 100 Presets (weitere Speichermöglichkeit auf einer SD Card)
  • Anschlüsse: Guitar In (2x), Phones, USB, Footswitch, Output (2x), Audio In
  • Maße: 430 x 420 x 210 (B x T x H) mm
  • Gewicht 12 kg
  • Preis: 339,- Euro
Hot or Not
?
Fender_G_Dec_Thirty_08FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Blackstar St. James 50 EL34 H & 212 VOC - Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • History of Overdrive Pedals (1974-1993) - Comparison (no talking)