ANZEIGE

Extreme wollen im nächsten Jahr ihr neues Album veröffentlichen

Zuletzt 2008 brachte die amerikanische Metal-Band Extreme mit „Saudades de Rock“ ein Studioalbum heraus. Ein Nachfolger hierzu ist bereits seit Längerem in Arbeit. Bassist Pat Badger verriet nun, dass die Platte im nächsten Jahr erscheinen soll. Sänger Gary Cherone bezeichnet vor allem die Gitarrenarbeit von Nuno Bettencourt auf dem kommenden Album als besonders gelungen.

Bildquelle: (c) Frederico Janni / Ultimate Guitar (https://www.ultimate-guitar.com/static/article/news/2/134422_0_wide_ver1656666001.jpg@642)

Die meisten ihrer Alben veröffentlichten Extreme in den neunziger Jahren. Eines ihrer bekanntesten Lieder ist die 1991 erschienene Ballade „More Than Words“. Kurze Zeit später legte die Gruppe aber zunächst eine längere Pause ein. In der Zeit widmeten sich die Mitglieder anderen Bandprojekten und ihren Solokarrieren. So sang Extreme-Frontmann Gary Cherone für einige Jahre (zwischen 1996 und 1999) bei Van Halen. In den Zweitausendern schlossen sich Extreme jedoch wieder zusammen, spielten einige Shows und veröffentlichten ein neues Album namens „Saudades de Rock“ (2008). Seitdem ist es erneut um die Metal-Truppe eher still geworden, obwohl die Band bereits 2015 in Interviews erzählte, dass neues Material in Arbeit sei.


Neuigkeiten dazu gab es von Cherone und Bassist Pat Badger, als sie vor einigen Tagen im Podcast von Eddie Trunk zu hören waren. Dort sprachen sie unter anderem auch über neue Musik der Band. Badger verriet dabei, dass Extreme bereits einen Plattenvertrag unterschrieben haben und ein neues Album im nächsten Jahr erscheinen solle. Weiter wollte er das Ganze zeitlich jedoch nicht eingrenzen. 

Cherone vermutet, dass noch in diesem Jahr eine erste Single herauskommen wird. „I think the record company is gonna push some music this year, maybe a video… I think we are gonna get some music out for the fans“ Der Sänger bezeichnete das neue Material der Band als sehr gelungen. Vor allem das Gitarrenspiel von Nuno Bettencourt lobte er. Der Gitarrist habe sich seiner Meinung nach selbst übertroffen: „Theres only one Nuno and he outdid himself on this record. […] His solos blow me away.“ Dem fügte er anschließend noch hinzu: „Im proud of a lot of the songs on the record.” 

Hot or Not
?
Extreme Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Beautiful Chords on a Taylor 70th Anniversary 314Ce Koa #shorts #taylorguitars #thomann
  • Teaser: 10 Iconic Basslines With Power Chords #shorts #powerchords #bass #basslines
  • Rupert Neve Designs Newton Channel Review – RND Newton vs. Shelford