News
1
22.06.2020

Weltrekord: Das ist die teuerste Gitarre der Welt

Damit hätte ich nicht gerechnet bei der Aussage „Sie wird teuer“: Die Kurt Cobain Martin D-18E, die auf dem legendären MTV Unplugged von Nirvana gespielt wurde, ist jetzt die teuerste jemals versteigerte Gitarre der Welt.

Während der ehemalige Drummer jetzt selbst Gitarrist ist, der Basser zum Leidwesen vieler Fans den aktuellen Präsidenten der USA verteidigt, kam die Akustikgitarre von Kurt Cobain unter den Hammer. Wir hatten bereits zum Auktionsstart davon berichtet. Dass sie aber so abräumen wird, hätten auch wir nicht gedacht.

Kurt Cobain Martin D-18E

Es handelt sich bei der Martin um eine eh schon seltene Ausgabe der Akustikgitarre: Die 1959 Martin D-18E ist ab Werk mit zwei DeArmond Pickups und drei Reglern ausgestattet, zusätzlich kam noch ein Bartollini-Pickup ins Schalloch – für den wurden die beiden DeArmond Pickups auf Bypass geschaltet.

Kurt Cobain Martin D-18E Akustikgitarre Auktion 2

Trotz Kurts Linkshänder-Dasein (was nicht negativ klingen soll) war die Gitarre komplett auf Rechtshänder ausgerichtet. Er hat sie dennoch auf links gespielt und das bei keinem geringeren Gig als dem Nirvana MTV Unplugged, der nicht nur von Fans mit als bestes Unplugged-Konzert überhaupt gehandelt wird.

Vermutlich hat die Gitarre auch deswegen den Weltrekord gebrochen. Und der hat es in sich.

Alter Besitzer, neuer Besitzer

Der Weg der Gitarre war etwas merkwürdig: Ich dachte immer, dass sie seiner Exfrau Courtney Love gehöre. Allerdings war sie bis 2018 im Besitz von Frances Bean Cobain, der gemeinsamen Tochter. Diese hat sie bei einer Scheidung an ihren Ex-Mann Isaiah Silva vermacht, der sie letztendlich auch zur Auktion bei Juliens Auction House gebracht hat.

Den Zuschlag hat der Gründer von Røde Microphones, Peter Freedman, bekommen. Er hat sogar vor Ort selbst geboten und beschreibt das Gefühl zum Ende hin so:

„scared shitless and shaking when the auctioneers gavel finally dropped“

Bei dem Preis kann ich mir das regelrecht vorstellen. Vermutlich hätte ich allein beim Nennen der Summe einen kruzen Schwächeanfall gehabt.

Kurt Cobain MTV Unplugged Martin D-18

Weltrekord

Für 6.010.000 USD, also etwas über 6 Millionen US-Dollar, wurde die Kurt Cobain Martin D-18E Akustikgitarre letztendlich gestern, am 20. Juni 2020, versteigert. Und sie hält damit den Weltrekord als teuerste jemals versteigerte Gitarre der Welt.

Die Martin D-18E soll selbst durch Galerien und Museen touren, damit Menschen sie anschauen können. Anschließend will er sie wieder verkaufen und die gesamten Erlöse (inklusive der Einkünfte aus der Museums-Tour) für Künstler weltweit nutzen. In welcher Form, hat er noch nicht gesagt. Auf jeden Fall eine coole Sache – besser, als wenn sie in einem Keller bei einer einzelnen Person abhängt.

Deine Meinung

Was denkst du, ist der Preis gerechtfertigt? Hättest du mit der Kurt Cobain Martin D-18E etwas anderes angestellt und in Parks oder Jugendclubs/Kneipen zum Jammen rumgereicht?

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare