Hersteller_Roland
Test
4
09.06.2015

Fazit
(5 / 5)

Die neuen RT-30 Drum Trigger von Roland sind wahre Alleskönner: Ob das Single Modell RT-30H, der duale RT-30HR oder der mit zwei Piezos bestückte Kick Trigger RT-30K – alle drei Vertreter der Reihe verrichten ihre Arbeit auf sehr hohem Niveau. Die Handhabung der Trigger könnte nicht einfacher sein, die kompakten Einheiten sind in Sekunden montiert, und durch das „selbstführende Befestigungssystem“ wird der Abnehmer automatisch perfekt auf dem Fell positioniert. Das Fiberglas-Gehäuse wirkt sehr stabil und vermittelt nicht den Eindruck, geschont werden zu müssen. Obendrein finde ich auch das Design sehr gelungen, die Trigger kommen kompakt, aber wertig rüber, das matte Grau wirkt so edel wie unauffällig und wird nur von dem spiegelnden Rundelement etwas gebrochen, welches sicherlich zu einem Erkennungsmerkmal dieser Trigger werden wird. Und dass jeder Trigger mit seiner eigenen kleinen Transportbox ausgeliefert wird, ist auch ein nicht zu unterschätzendes Extra, das einfach nur Freude macht. Zusammengefasst kann ich sagen: Für mich ist die  RT-30 Serie das neue Maß der Dinge, wenn es um akustische Drum Trigger geht. Ich werde mir wohl einen Satz besorgen müssen. Und zwar bald!

  • PRO
  • sehr gutes Trigger-Verhalten
  • sehr gute Trennung von Head und Rim (RT-30HR)
  • kompakte Bauweise, gelungene Optik
  • einfache Handhabung und Montage
  • passende Transportbox für jeden Trigger im Lieferumfang
  • CONTRA
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Roland
  • Herkunftsland: China
  • Bezeichnung: RT-30H / RT-30HR / RT-30K
  • Merkmale: Akustische Drum Trigger mit Piezo Technik, Fiberglas Gehäuse
  • Anschluss per 6,3 mm Klinkenkabel (im Lieferumfang enthalten)
  • Preise (UVP):
  • RT-30H EUR 65.-
  • RT-30HR EUR 75.-
  • RT-30K EUR 79.-
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Roland RT-30K Kick Trigger

Verwandte Artikel

User Kommentare