Bass
News
7
04.02.2020

Robert Bielen: Der belgische Bassist veröffentlicht neues Album "R.O.B. - Rob On Bass 2020"!

Der Bassfanatiker Robert Bielen (62) aus Bilzen startet mit einem neuen Bassalbum durch! Auf Instrumenten von Status und LeFay slappt und fingert sich der agile Bassist durch die elf Tracks von "R.O.B. - Rob On Bass 2020", deren Bandbreite von "funky" bis "ruhig" reicht. Produziert wurde das Soloalbum von Rob himself in dessen "bescheidenem Homestudio" (Zitat Robert Bielen) mit dem coolen Namen "Rob's Bass Cafe"!

Große Inspiration beim Komponieren waren dem Belgier sein neuer Status Kingbass Artist Retroglide, den Status-Mastermind Rob Green Ende 2019 speziell für Robert Bielen mit Tonabnehmerkappen aus Chrom statt Kunststoff anfertigte, sowie seine LeFay-Bässe aus den Meisterhänden von Reiner und Meik Dobbratz.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Edelbässe: Augen- und Ohrenschmaus!

"Der ausgesprochen aggressive und artikulierte Ton des Status-Basses - berühmt natürlich durch Level-42-Frontmann Mark King - der 16,5 mm dünne Hals und die Ausstattung mit extra dünnen .30er-Saiten begeisterten mich so sehr, dass die Songs quasi von alleine entstanden", erinnert sich Robert Bielen. "Und der ohnehin schon sehr charaktervolle Klang wurde zudem häufig mit meinem Lieblingseffekt versehen: dem 'Wet Reverb'!"

Eine große Rolle bei der Entstehung des Albums spielte aber auch einmal mehr Robs ausgeprägter Sinn für Humor - hat jemand schon mal Musik gehört, in der Soundsamples von Elch-Lauten (!) zum Einsatz kommen? Nun, hier könnt ihr genau das erleben! Und auch Robs Faszination für romantische Linien, die mitunter etwas an die Melodik des Spätbarock erinnern, spiegelt sich in der Musik auf "R.O.B." wider.

Der Titeltrack "Bass In Ya Face" ist soeben auf iTunes erschienen, das gesamte Album kann auf Bandcamp angehört und natürlich gestreamt werden. Viel Erfolg mit dem Album, Rob! 

Weitere Infos gibt es auf Robs Facebook-Seite!

Verwandte Artikel

User Kommentare