News
3
19.12.2019

Korg gründet Entwicklungszentrum in Berlin: Korg Germany GmbH

Korg eröffnet mit 'Korg Germany GmbH ' eine neue Entwicklungsstätte in Berlin

Tatsuya ‘Tats’ Takahashi - der sich bei einigen der interessantesten neuen Produkte von Korg einen Namen gemacht hat - arbeitet derzeit an der Gründung eines neuen Entwicklungsbüros in Berlin: Korg Germany GmbH

In seiner früheren Position als Chefingenieur für Analogsynthesizer bei Korg half Takahashi bei der Entwicklung einer breiten Palette von Synthesizern und Geräten für elektronische Musik, darunter Monotrons, Volcas, Korgs ARP- und MS-20-Neuauflagen, Minilogue und mehr. In den letzten Jahren hat er an einer Reihe von Projekten gearbeitet, darunter Installationen und eine Effekteinheit für die Red Bull Music Academy.

Takahashi ist der CEO der neuen Berliner Entwicklungsstätte von Korg und baut ein Team auf, um neue Produkte zu entwickeln. Korg Deutschland hat auch seinen COO Maximilian Rest bekannt gegeben. Rest ist der Gründer des in Berlin ansässigen E-RM, Hersteller des Multiclock-Synchronisationsgeräts. Rest und Takahashi werden das betreiben, was als "technischer Spielplatz für Musikinstrumente und Zubehör" beschrieben wird.

Aktuell sucht die KORG Germany GmbH nach neuen Mitarbeitern. Mehr Informationen zur Neugründung sowie zum Jobportal der GmbH gibt es auf folgender Website:

https://korg-germany.de/

Bislang ist diese Website die einzige Kontaktmöglichkeit zur KORG Germany GmbH. Anfragen über KORG Japan oder andere Distributoren weltweit sind nicht möglich, wie uns mitgeteilt wird.

Das ist eine sehr interessante Entwicklung und wir können sicher sein, dass von dort jetzt sicherlich jede Menge kommen wird!

Verwandte Artikel

User Kommentare