Hersteller_G&L Bass
Test
7
17.03.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Der G&L Tribute Series Fallout Shortscale Bass kommt in einer sehr gelungenen Vintage-Optik und fühlt sich auch wie ein Vintage-Bass an. Moderne Features, wie die solide Stegkonstruktion und der Magnetic-Field-Humbucker, verhelfen dem Shorty zu einem eigenständig-erwachsenen Sound, mit dem man ohne Probleme auch in zeitgenössischen Musikrichtungen bestehen kann. Typisch für einen Shorty mit kurzer 30"-Mensur: der Fallout lässt sich sehr angenehm spielen - komplexe Grooves in den tiefen Lagen gehen deutlich leichter von der Hand als auf einem Long-Scale-Bass. Positiv ist außerdem die tadellose Verarbeitungs- und Materialqualität des in Indonesien gefertigten Tribute Series Fallout Shorties, sodass ich den Preis von aktuell 599,- Euro als sehr moderat bezeichnen möchte!

Auch interessant:

Was du über E-Bass-EQs wissen musst!

  • PRO
  • coole Vintage-Optik
  • tadellose Verarbeitungsqualität
  • hochwertige Hardwareausstattung
  • hoher Spielkomfort
  • erwachsener, solider Sound
  • CONTRA
  • etwas erhöhtes Gewicht
  • Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: G&L
  • Modell: Tribute Series Fallout Short Scale Bass
  • Herstellungsland: Indonesien
  • Mensur: 30“
  • Korpus: Basswood (Linde), CAR-Finish, Pickguard weiss
  • Hals: geschraubt, Hard Rock Maple, Maple Griffbrett, 19 Bünde, schlanke C-Form
  • Hardware: G&L Saddle-Lock Bridge, Vintage Tuner, chrom
  • Tonabnehmer: G&L Magnetic Field Design Humbucker
  • Elektronik: 3-Wege-Schalter ( parallel/split/OMG), Volume, Tone
  • Gewicht: 4,3 kg
  • Preis: 599,- Euro (Ladenpreis im März 2021)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare