Feature
8
04.06.2018

Diese 5 Dinge dürfen im Sommer an keinem FOH-Platz fehlen!

Sommerzeit, Open-Air-Zeit – Hitzewelle. Das Leben als FOHler kann in der heißen Jahreszeit ganz schön schweißtreibend sein. Wir stellen euch deshalb fünf "Equipment-Tipps" vor, die euch kühlen Kopfes durch die Festivalsaison bringen. Und falls ihr euch fragt, ob wir das wirklich ernst meinen? Na ratet mal!

Wir freuen uns übrigens auf eure Vorschläge, wie FOH-Frauen und -Männer noch cooler durch die nächsten Wochen kommen ...    

Eiswürfelmaschine

Diese praktischen Maschinen kühlen die Drinks und auch das Mütchen, falls mal wieder alles drunter und drüber geht. Es gibt sie ab 100 Euro und sie passen bequem auf oder unter den FOH-Platz. Eine ideale Ergänzung findet ihr übrigens bei Thomann unter der Artikelnummer 160007.

Eisbeutel

Nicht nur praktisch, wenn ihr euch versehentlich den Kopf am Siderack gestoßen habt: Einfach Eiswürfel  - die Maschine haben wir ja schon empfohlen - einfüllen, auf den Kopf legen und entspannen. Eignen sich auch als Wurfgeschoss gegen faule Stagehands und sind schon ab zwei Euro erhältlich!

Liegestuhl

Im Zusammenspiel mit Eiswürfelmaschine, Sonnenschirm und Planschbecken entsteht eure individuelle Wohlfühloase, mitten im FOH-Stress. Ein kleines Klapptischchen für Getränke erhöht den Komfort zusätzlich. Falls ihr ein Tablet zur Mixersteuerung einsetzt, lässt sich sogar der Soundcheck im Liegen bewerkstelligen.

Sonnenschirm

Gibt's für kleines Geld in vielen sommertauglichen Designs. Schützen  in der Open-Air-Saison den FOH-Platz vor stechender Sonne und – bei korrekter Positionierung – nervigen Konzertbesuchern. Aber Obacht: Den Ständer hinreichend mit Wasser befüllen, sonst droht Technikhavarie durch Flugschirme!  

Kinderplanschbecken

Die aufblasbaren Minitümpel kosten keine zehn Euro, lassen sich vor und nach Gebrauch extrem platzsparend verstauen und kühlen des FOHlers geschundene Füße. Am besten unter dem FOH-Platz aufbauen und nach dem Gig mit Bier oder Schampus füllen!              

Verwandte Artikel

The Sound of Musaeus College Auditorium, Colombo (Sri Lanka)

Alle guten Tourstopps sind drei! Wir waren nun schon an zwei Orten in Asien mit unserer etwas aufwändigeren Produktion „The Past“ unterwegs. Ob sich an unserem dritten Tourstopp in Sri Lankas Hauptstadt Colombo nun endlich auch mal etwas Entspannung einspielen würde oder ob es im Stile der vorangegangen Tour weiterhin ziemliche Crazyness geben sollte?!

5 ungewöhnliche Arten, einen Taschensender zu tragen

Das Arbeiten mit Funkstrecken ist praktisch. Die Technik jedoch ist empfindlich und darf am besten nicht fürs Publikum zu sehen sein. Hier erfahrt ihr, welches die ungewöhnlichsten Plätze für Bodypacks am Künstler sind.

User Kommentare