Anzeige

Die 4 meist unterschätztesten Zeitkiller am FoH-Platz

Welcher Techniker und welcher Musiker kennt die Frage des Saalchefs nicht: Können wir bald die Türen öffnen? Und obwohl der Tag so ruhig begann, ist die Antwort oft nur ein hektisches Schulterzucken. Die vier Hauptursachen dafür, findet ihr hier.

(Shutterstock, Credits@)
(Shutterstock, Credits@)

1. Verzögerter Arbeitsbeginn

Aus dem Büro kommt die Nachricht, dass die Band fast eine Stunde später kommt. Case vergessen, völlig überraschend ein Stau zur Rushhour, noch bei der Oma kurz etwas abgeholt…
Das macht nichts, denn in der Location beginnt die Crew ohnehin jeden Arbeitstag mit einem ausgedehnten Cappuccino-Genuss – die neue Kaffeemaschine ist super. Und die Zeit schreitet voran. 

2. Die PA nicht im Ausgangszustand

Danach könnte man mal so langsam mit dem Monitoraufbau beginnen. Noch genießen alle die Ruhe vor dem Sturm. Doch beim Monitorcheck wartet eine Überraschung: Monitor 3 schweigt hartnäckig.
Ist der Amp an? Ja.
Gebeugte Gestalten, schwer beladen mit Backline, entern die Bühne.
Die Band murmelt Entschuldigungen für die Verspätung und fragt, ob sie erst mal Bier haben könne? Gute Idee, dann dauert zwar alles länger, aber man kann sich in der Zeit dem Monitor 3 zuwenden, der immer noch nicht läuft:
Ist der Amp in den richtigen Monitor verkabelt? Ja.
Ist das Monitorkabel defekt? Nö.
Ist am Pult der Weg aufgedreht? Ja.
Nach langem Suchen entdeckt der Techniker auf der Pultrückseite, dass ausgerechnet der Output zum Monitor 3 gezogen ist. War beim Blick von oben auf’s Pult nicht zu erkennen, da über den Outputs die Inputs stecken. Warum auch immer der Techniker vom Vortrag das gemacht hat – es war eine große und wilde Veranstaltung – heute hat es ganz schön aufgehalten.
Besser wäre gewesen, er hätte nach der Show die Anlage wieder in den Basiszustand zurückversetzt. Wer hier mit einem Blick erkennt, was falsch gesteckt ist, darf sich Meister seines Fachs nennen. Die Rückseite eine Mischpults mit gesteckten Kabeln kann unübersichtlich wirken.

3. Kein Pult-Manual am FOH verfügbar

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist das Bier verzehrt und die Backline steht. Jetzt schnell der Linecheck. Aber der gerät sogleich bei Input 2 ins Stocken. Was auch immer man versucht – kein Snare-Signal am Pult. Also wird erst das Micro-Kabel getauscht, dann das Micro, noch ein anderes Kabel versucht, die Snare an der Stagebox auf Input 1 gesteckt, dort läuft es.
Ist etwa auch Input 2 am FOH gezogen? Leider nein.
Stimmt das interne Patching am Pult?
Eigentlich liegen bei diesem Digitalpult alle Inputs 1:1 auf den Fadern an. Sollte da etwa auch gestern …?
Wie ging noch mal das Patchen an dieser Konsole?
Helfen würde jetzt ein Blick in die Bedienungsanleitung, aber die liegt leider irgendwo oben im Büro, zumindest lag sie da mal, jedenfalls hat das Büro zu dieser Uhrzeit auch schon geschlossen. Bleibt also nur das Ausprobieren und es dauert, bis das Problem gelöst ist. 

4. Kurz vor Einlass noch der Pressesplit

Nach den vergangenen Stunden ist der Techniker froh, dass er zwischen Soundcheck und Show wenigstens noch eine kurze Pause hat. Etwas runterkommen, essen, trinken, einen Cappucino. Er ist gerade dabei, den FOH zu verlassen, da hält ihm ein jemand freundlich lächelnd ein Aufnahmegerät entgegen. Er sei Radiojournalist und wolle sich nur mal eben kurz einstöpseln, ein kleiner Konzertmitschnitt, nichts Großes.
Ob der Techniker mal eben kurz und vielleicht auch während des Konzerts einen Blick auf sein Gerät werfen könne? 
Der Techniker kann so einiges, möchte nun aber zum Essen. Er verkabelt das Aufnahmegerät, kann aber, da die Einlassmusik bereits läuft, keinen Pegel in Konzertlautstärke anbieten. Er denkt an digitale Verzerrung der Aufnahme durch Übersteuerung und daran, dass er dafür nicht zuständig ist.
Der Journalist ist in professioneller Plauderlaune. Der Techniker muss ihm also erklären, was er am FOH während eines Konzerts alles zu tun habe, und warum er daneben nicht auch noch ein externes Aufnahmegerät …
Und dann geht das Konzert auch schon los.

Weitere interessante Inhalte

Situationen am FOH-Platz, für die du besser einen Notfallplan hast
Schall-Laufzeiten bei PA-Systemen: Praxistipps für das Time Alignment
Soundcheck vor Publikum
4 Tipps vom FOH-Mann, mit denen ihr beim Soundcheck richtig Zeit spart

Hot or Not
?
(Shutterstock, Credits@)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von christiane.richwien

Kommentieren
Profilbild von Michael Mayer

Michael Mayer sagt:

#1 - 11.04.2018 um 18:32 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Klingt für mich eher wie :
Laie der sich FOH Mann schimpft
Obwohl er keine Ahnung hat...
Ja ich mache das hauptberuflich...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die 10 größten Veranstaltersünden am FOH-Platz
PA / Feature

Vermeintlich sachkundigen Kommentare vom Veranstalter an den FOH-Techniker können nerven ...

Die 10 größten Veranstaltersünden am FOH-Platz Artikelbild

Wie schön könnte doch das Leben des Tontechnikers sein: Ihr werdet gebucht, erledigt in Ruhe euren Job und fahrt müde, aber zufrieden nach Hause, weil beim Konzert mal wieder alles glatt gelaufen ist. Wenn da nicht dieser Veranstalter wäre, der von Bühnentechnik (10 praktische Neuheiten für die Club-Beschallung) keine Ahnung hat, euch aber ungeniert mit seinem Halbwissen von der Arbeit abhält. Hier sind 10 der unglaublichsten Veranstaltersünden.

Diese 5 Dinge dürfen im Sommer an keinem FOH-Platz fehlen!
PA / Feature

Im Sommer ist vom FOHler oft besondere Leidensfähigkeit gefordert. Mit unseren fünf Equipment-Tipps kommt ihr jedoch entspannt durch die Open-Air-Saison!

Diese 5 Dinge dürfen im Sommer an keinem FOH-Platz fehlen! Artikelbild

Die Sommerzeit ist da und damit auch die (aktuell leider eingeschränkte) Open-Air-Saison. Wie wir alle wissen, kann das Leben als FOHler in der heißen Jahreszeit normalerweise ganz schön schweißtreibend sein. Wir stellen euch deshalb schon mal fünf "Equipment-Tipps" abseits von Masken und Desinfekt vor, die euch kühlen Kopfes durch die Festival-Saison bringen, spätestens, wenn die Ampel wieder auf grün steht.

Bühne oder Mischpult, wo ist dein Platz?
PA / Feature

Hinterm Pult ist die Welt noch in Ordnung! Oder vielleicht doch nicht? Wir haben zehn hieb- und stichfeste Argumente pro und contra gesammelt.

Bühne oder Mischpult, wo ist dein Platz? Artikelbild

Bühne oder Mischpult: Die einen lieben ihren Platz hinterm Mixer mit Knöpfen und Reglern, den anderen reicht es, den Knopf zu betätigen, der den Gitarrenverstärker einschaltet. Wie immer liegt die Schönheit ganz und gar im Auge des Betrachters.

15 fette Tracks: Musik die ein FOH-ler fürs Rock-Konzert dabei haben sollte
PA / Feature

Spielt die Band nicht, gibt der FoH-Mann nicht selten den Pausen-DJ. Hier sind die richtigen Nummern fürs Rock-Konzert - mit Video!

15 fette Tracks: Musik die ein FOH-ler fürs Rock-Konzert dabei haben sollte Artikelbild

Die richtige Musik fürs Rock-Konzert: Irgendwann ist der Lockdown vorbei und dann heißt es hoffentlich wieder feiern und Konzerte genießen. Tontechniker kennen das Spiel: Spielt die Band nicht, darf der FoH-Mann nicht selten den Pausen-DJ geben. Schnell stellt man fest, dass es nur Größen wie David Guetta vergönnt ist, mit einem einzigen Druck auf die Play-Taste des DJ-Players die Massen im Handumdrehen im Griff zu haben. Das gemeine Rock-Publikum ist, was die passende Musikauswahl zum Pausenbier betrifft, anspruchsvoller.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • NANO Modules ONA, FONT, QUART, ALT and CAIXA 104 Sound Demo (no talking)
  • Tama | Star Reserve Ash Stave Snare | Sound Demo