Workshop_Folge
Workshop
4
08.03.2019

Die drei Grundschlagtechniken für Schlagzeuger

Schlagzeug Technik-Workshop #3

Drum Video-Tutorial

Die richtige Schlagtechnik für Drummer - in diesem Video-Workshop erfahrt ihr alles, was ihr zu diesem Thema wissen müsst. Die hier gezeigten drei Grundschlagtechniken sind ein wichtiges Tool, mit denen ihr eure Spieltechnik effektiver gestalten könnt. Im Fokus stehen hier vor allem die Bewegungsabläufe von Handgelenk und Finger. 

Nachdem wir an anderer Stelle über den optimalen Set-Aufbau und die richtige Stockhaltung gesprochen haben, geht es nun weiter mit den drei wichtigsten Schlagtechniken. Angelehnt an das Lehrbuch von Jürgen Peiffer, erkläre ich euch Schritt für Schritt, wie ihr die verschiedenen Techniken ausführen solltet. Und jetzt gute Unterhaltung im Trommler-Fernsehen!

Im ersten Video stelle ich euch Grundschlagtechnik I vor. Die Schläge werden hierbei aus dem Handgelenk ausgeführt. Je nach Tempo werden genau definierte Pausen in der Grundposition gemacht. Bei schnelleren Tempi nutzen wir den Rebound des Fells und lassen den Stock „bouncen“. 

Im zweiten Film zeige ich euch Grundschlagtechnik II. Die Schläge teilen sich in zwei unterschiedliche Bewegungsabläufe auf (Zwei-Phasen-Schlag). Der erste Schlag wird aus dem Handgelenk ausgeführt, der zweite aus den Fingern. Diese Technik eignet sich gut, um den zweiten Schlag zu akzentuieren.

Die Grundschlagtechnik III wird besonders bei hohen Tempi verwendet. Dabei folgen auf eine Handgelenkbewegung mehrere Schläge, wobei der Rebound der Schlagfläche genutzt wird. Je nach Rebound-Verhalten des Instrumentes kann Grundschlagtechnik III auch mit Grundschlagtechnik I oder II kombiniert werden.

Ich hoffe, ihr habt einige neue Erkenntnisse gewonnen. Über Feedback und Anregungen zu meinem Workshop freue ich mich wie immer in den Kommentaren. 

 

Tipp: Hier geht es zurück zur Übersicht aller Technik-Workshop Folgen.

Verwandte Artikel

User Kommentare