Anzeige
ANZEIGE

Doepfer A-126-2 und Xaoc Devices Koszalin Test

Fazit

Beide Frequency Shifter für Eurorack, der Xaoc Koszalin und der Doepfer A-126-2, sind würdige Neuinterpretationen eines altbekannten Konzepts. Das Doepfer-Modul ist dem Idealbild allerdings einen Tick näher. Nicht nur, weil es analog ist – sondern weil es vor der experimentellen Natur dieses Effekts nicht zurückschreckt. Dadurch kommt nicht immer Brauchbares, aber auf jeden Fall interessantes bei herum.

Der Xaoc Koszalin ist präziser und ein Freund kontrollierter Effekte – von FM bis hin zu minimalen Phasing-Sounds. Doch umso mehr fehlt an ihm ein Dry-Wet-Regler. Hätte er ihn, wäre er perfekt ausgestattet. Ohne ihn und aufgrund der vielen Möglichkeiten, die der Expander des A-126-2 bietet, hat letzterer für mich die Nase vorn.

Weil aber der Koszalin deutlich günstiger ist und vielseitigere FM-Sounds liefert, empfehle ich mit Freude beide Geräte. Wer es dreckiger, unsauberer, kurz: analoger haben will, greift zum Doepfer-Modul. Alle anderen sind mit dem Koszalin gut bedient, der sich hervorragend mit anderen Stereo-Effekten verträgt und dank seines internen Feedbacks auch einfacher zu patchen ist. Beide Module sind zwei brillante Frequenzschieber-Alternativen für das Eurorack.

Doepfer A 126-2 und Xaoc Koszalin: Rackansicht
Beide Frequenzschieber überzeugen im Test – nur ist der Doepfer A-126-2 etwas flexibler und charakterstärker. (Quelle: Lukas Hermann)

Features

Doepfer A-126-2 Frequency Shifter

  • Analoger Frequenzschieber für Audiosignale
  • Grob- und Fein-Regler für Frequenzverschiebung, Bereich ca. 20 – 5000 Hz
  • Mix Regler zur Mischung von Down-Shift- und Up-Shift-Signal
  • Regelbare Squelch-Funktion mit integriertem VCA und Hüllkurvenfolger
  • Level-Regler mit Overload-LED
  • Interner Quadratur-Oszillator mit Sinus- und Cosinus-Ausgängen
  • Sinus- und Cosinus-Eingänge für externen VCO
  • CV-Eingang mit Abschwächer für Frequenz und Mix
  • CV-Steuereingang für VCA
  • Erweiterbar mit optionalem A-126-2 Expander Modul
  • Strombedarf: 80 mA (+12 V) / 70 mA (-12 V)
  • Breite: 8 TE – Tiefe: 60 m

Xaoc Devices Koszalin

  • Spannungsgesteuerter Stereo-Frequenzschieber
  • Shift-Regler mit 3 wählbaren Regelbereichen (+/- 50 Hz, 500 Hz und 5 kHz)
  • Through-Zero FM mit linearem und exponentiellem CV-Eingang
  • Feedback-/Regeneration-Regler mit CV-Eingang und 3 Modi: Down, Up, Combi
  • Density-Regler mit CV-Eingang
  • Stereo-Eingang mit Clip-LED
  • Audio-Ausgänge für Down Shift- und Up Shift-Signal
  • Strombedarf: 140 mA (+12 V) / 30 mA (-12 V) Breite: 10 TE

Preise

  • Doepfer A-126-2 Frequency Shifter: 375 €*
  • Doepfer A-126-2 Frequency Shifter VE: 375 €*
  • Doepfer A-126-2 Expander: 49 €*
  • Doepfer A-126-2 Expander VE: 55 €*
  • XAOC Devices Koszalin: 329 €*

*(Straßenpreise am 02.08.2022)

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Kompakte Größe (beide)
  • Dual-Stereo-Output (Koszalin)
  • Feedback und Thru-Zero-FM (Koszalin)
  • Oszillator-Input für externe Schiebe-Quellen (A-126-2)
  • Expander mit vielen Patchoptionen (A-126-2)
  • VCA für Shift-Intensität (A-126-2)
Contra
  • Kein Dry-Wet (Koszalin)
  • Hoher Preis mit Expander (A-126-2)
Artikelbild
Doepfer A-126-2 und Xaoc Devices Koszalin Test
Für 329,00€ bei
Hot or Not
?
Koszalin_Doepfer_A126_2_Teaser Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lukas Hermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 2021: Xaoc Devices Minsk, Zagrzeb und Erfurt - Image Processor, Stereo Multmode Filter und Binary-Phase-Akkumulator
Keyboard / News

Xaoc Devices aus Polen bringt zur Superbooth drei neue Module mit interssanten Schwerpunkten für das Eurorack: Minsk, Zagrzeb und Erfurt.

Superbooth 2021: Xaoc Devices Minsk, Zagrzeb und Erfurt - Image Processor, Stereo Multmode Filter und Binary-Phase-Akkumulator Artikelbild

Xaoc Devices hat mit Mińsk ein Stereo Image Processor-Modul in 6 HP, welches es möglich macht, das Stereobild in der Mitte und an den Seiten getrennt voneinander zu bearbeiten. Zu diesem Zweck bieten die Mid- und Side-Kanäle des Moduls über Send- und Return-Buchsen, worüber man externe Module einschleifen kann. Die Breite des Stereobilds lässt sich einerseits manuell einstellen oder per CV steuern. Mittels in der Ausstattung befindlicher Dimension-Effekte lässt sich das Stereobild noch künstlich verbreitern oder Pseudo-Stereo-Effekte erzeugen. Xaoc Devices Zagrzeb Xaoc Devices Zagrzeb ist ein 8 HP breites Stereo-Multimode-Filtermodul mit 24 dB/Okt. Flankensteilheit (state-variable) und fünf Charakteristiken. Drei von diesen können simultan verwendet werden.  Neben Hochpass- und Tiefpassfiltern sind auch drei Bandpass-Modi per Schalter wählbar. Das Zagrzeb-Modul ist zudem mit zwei FM-Eingängen (einer mit Abschwächer) und einem Spread-Input ausgestattet, über welchen sich das Stereobild animieren lässt. Klanglich soll sich Zagrzeb angenehm sauber äußern, wenn man den Eingang des Filters nicht übersteuert. Xaoc Devices Erfurt Xaoc Devices Erfurt

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)