Anzeige
ANZEIGE

DJing Video-Workshop Staffel 2 #4

History
Beim „Backspinning“ handelt es sich um eine weitere Art des Mixens. Diese Technik wurde Mitte der siebziger Jahre von Grandmaster Flash entwickelt, um bestimmte Songabschnitte rhythmisch schnell wiederholen zu können.

Grandmaster20Flash-1018807 Bild

Erklärung

Zum Backspinning werden zwei identische Schallplatten jeweils auf dem Label an der gleichen Position markiert. Als optischen Anhaltspunkt wird in der Regel die Position des Labels zur Abtastnadel genommen. Nun kann man nach der „Uhrwerk-Theorie“ (so benannt von Grandmaster Flash) bestimmte Stellen im Song rein visuell und ohne Kopfhörer innerhalb von Millisekunden finden. Dies ermöglicht eine schnelle Wiederholung einzelner Songpositionen in Ganzen, Halben, oder Vierteltakten. Schnelle Wiederholungen sind theoretisch möglich, doch dies hängt von den individuellen Fähigkeiten des DJs ab.

Videoworshop_4_2 Bild

Wichtig!

Beim Backspinning immer den Rhythmus beachten, da sich das Ganze ansonsten holprig anhört.

Kombination Backspin & Scratching

Natürlich lassen sich Backspins und Scratches problemlos kombinieren. Wichtig ist auch hier der Rhythmus.

Hot or Not
?
Hiphop dj woman playing at nightclub party lifestyle

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von DJ Rick Ski

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.