Anzeige

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs – Nirvana – Smells Like Teen Spirit

Das Nirvana Album “Nevermind” zählt zu den wichtigsten Alben und gleichzeitig zum Pionierwerk des Grunge, einer Musikrichtung der frühen 90er Jahre, entstanden in Seattle und prinzipiell als Gegenbewegung zu den hochglanzpolierten Auswüchsen der 80er Jahre zu verstehen. Hier besann man sich wieder auf rauen, unaufgeräumten, ehrlichen Rock’n Roll und Energie und Attitüde bekamen wieder mehr Gewicht. Nevermind verdrängte sogar Michael Jackson vom ersten Platz der amerikanischen Charts und die erste Single-Auskoppelung “Smells Like Teen Spirit” erreichte unzählige Top-Ten-Platzierungen. Das Magazin Rolling Stone führt das Album auf Platz 17 der Liste der 500 besten Alben aller Zeiten und setzt es damit an die Stelle des höchstplatzierten Albums der 90er Jahre.
Smells Like Teen Spirit belegte in einigen Magazinen sogar Top-Ten-Plätze der wichtigsten Songs aller Zeiten, weshalb ich euch diesen Song nicht vorenthalten möchte.

(Bild: © Universal Music)
(Bild: © Universal Music)


Die Gitarren stammen von Nirvana-Mastermind Kurt Cobain, der sich leider nur drei Jahre nach diesem Song das Leben nahm. Kurt verwendete eine 69er Fender Competition Mustang (zumindest im Video) oder eine ’65 Jaguar mit DiMarzio Super Distortion-Humbucker in der Bridge-Position und einem DiMarzio PAF am Hals. Der Produzent Butch Vig behauptet über die verwendeten Amps: “Kurt had a Mesa/Boogie, but we also used a Fender Bassman a lot and a Vox AC30 on Nevermind.” Und angeblich drehte Kurt alle Mitten komplett auf. Der Chorussound im Prechorus und in der Strophe wird durch einen Electro Harmonix Small Clone Chorus erzeugt: “That’s making the watery guitar sound you hear on the pre-chorus build-up of ‘Smells Like Teen Spirit’ and also ‘Come As You Are’ “.

Hier ist das Riff zu Smells Like Teen Spirit. Nehmt die Notation “mit einer Prise Salz”, wie es so schön heißt, denn Kurt variiert die Rhythmik und die Ghost Notes jedesmal leicht, die Notation gibt aber einen guten Mittelwert:

Audio Samples
0:00
Riff zu Smells Like Teen Spirit

und euer Playback:

Audio Samples
0:00
Playback zu Smells Like Teen Spirit

Für den Sound benötigt ihr einen cleanen Amp im Intro, es klingt dort sehr dünn. Wenn ihr euren Volume-Regler etwas zurücknehmt, solltet ihr relativ nahe an das Original herankommen. Für die Strophe aktiviert ihr einfach einen Choruseffekt:

Sound-Setting in Guitar Rig
Sound-Setting in Guitar Rig

Der Refrain-Teil ist dann etwas heftiger. Hier kommt ein verzerrter Amp zum Einsatz, und wie Kurt habe ich einen Mesa Boogie mit aufgedrehten Mitten gewählt:

Sound-Setting in Guitar Rig
Sound-Setting in Guitar Rig

Lust auf mehr? In diesem Tutorial erklärt euch Till von GitarrenTunes den kompletten Song. Und nun viel Spaß bei eurer Reise in die 90er!  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Universal Music)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things

Gitarre / Workshop

Seit fast dreißig Jahren gibt es Blink-182 und nun mit "All the small things“ vom Album "Enema of the State" auch einen Platz in unseren besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Blink-182 - All the small things Artikelbild

"Enema of the State" lautete 1999 das dritte Album der amerikanischen Punkrock-Formation Blink-182 und bescherte der Band nach zwei eher national erfolgreichen Longplayern mit über 15 Millionen verkauften Exemplaren den internationalen Durchbruch. Hauptverantwortlich waren dafür Hits wie "What's my age again" oder auch "All the small things".

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows

Gitarre / Workshop

Mit „No One Knows“ aus dem gefeierten Album „Songs for the Deaf“ steht heute ein Hit von Queens of the Stone Age auf unserem Programm der besten Gitarrenriffs.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Queens of the Stone Age - No One Knows Artikelbild

Die amerikanische Indie- und Stoner-Rockband "Queens of the Stone Age" (QOTSA) wurde 1996 von Mastermind Josh Homme gegründet, der sich nach seiner frisch aufgelösten Band Kyuss ein neues Betätigungsfeld suchte. Nach zwei Alben, die zwar von den Kritikern gefeiert wurden, aber eher mäßige Verkaufszahlen vorweisen konnten, erschien schließlich 2002 "Songs for the Deaf". Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album heimste hervorragende Rezensionen ein und wurde bei einer Leserumfrage der deutschen Zeitschrift Visions immerhin auf Platz 2 der "150 Alben für die Ewigkeit" gewählt, direkt hinter Nirvanas Nevermind.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - 30 Seconds to Mars - This Is War

Gitarre / Workshop

„30 Seconds to Mars“ heißt die Band um Frontmann Jared Leto, die mit „This Is War“ bereits zum zweiten Mal in unserer Reihe der besten Gitarrenriffs vertreten ist.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - 30 Seconds to Mars - This Is War Artikelbild

Mit „This Is War” veröffentlichte die amerikanische Rockband „30 Seconds to Mars“ um Frontmann und Schauspieler Jared Leto ihr drittes Studioalbum. Nach dem durchschlagenden Erfolg des Vorgängers „A Beautiful Lie“, von dem der Song „The Kill“ bereits Gegenstand eines Workshops war, ließ sich die Band mit dem Nachfolgewerk erst einmal vier Jahre Zeit. "This is War" wurde schließlich über eine Zeitspanne von fast zwei Jahren aufgenommen, was sich stilistisch auch in einem leichten Wechsel der Marschrichtung niederschlug, die nun stärkere Einflüsse von Prog Metal und New Wave verzeichnete.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Spin Doctors – Two Princes

Workshop

Two Princes war der größte Hit der Spin Doctors, der sogar einen Grammy einheimste. Wir haben ihn uns etwas genauer angeschaut und zeigen, wie er gespielt wird.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Spin Doctors – Two Princes Artikelbild

Die amerikanische Funk-Rock-Band "Spin Doctors" zählt sicherlich zu den musikalischen Highlights der frühen 90er-Jahre, die zumindest hierzulande mit ihrem Hit "Two Princes" die Charts eroberte. Die ausgehenden 80er und das Folgejahrzehnt waren zwar einerseits von der Grunge-Welle geprägt, andererseits jedoch auch von einem sehr experimentierfreudigen Stilpluralismus, der einige Acts hervorbrachte, die verschiedene musikalische Einflüsse wie Hip-Hop, Funk und Rock miteinander verwoben.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)