Anzeige

Die besten Gitarren-Soli – Steely Dan – Kid Charlemagne – Workshop

Das Solo als Video-Clip

Bevor wir ins Detail gehen, wird euch Haiko das Solo jetzt erst mal per Video in Bild und Ton vorstellen. Dabei wird er übrigens auch eine SloMo Version zum besten geben – was bei diesem Solo defintiv nicht schaden kann!

DiebestenGitarrenSoli_SteelyDan_KIdCharlemagne_RZ

Über das damals verwendete Equipment müssen wir nicht spekulieren! Lassen wir Larry einfach selbst zu Wort kommen: “I played the same (Gibson ES ) 335 on 90% of my solo sessions, including the solo for “Kid Charlemagne.” I just used a little Tweed Deluxe amplifier … The combination that I used sound-wise for the “Kid Charlemagne” solo was the 335, Tweed Deluxe amplifier, back pickup and with the tone control turned down to about three.” Und in der Tat kommt man mit einer semiakustischen Gitarre in Kombination mit einem tweedähnlichen Amp (auch oft “5E3” bezeichnet) sehr schnell ans Ziel.

Ganz in Steely Dan-Manier sind die Harmonien des Stückes ziemlich komplex, aus diesem Grund habe ich euch ein separates Leadsheet für die Solochanges geschrieben:

Zum Vergrößern bitte ins Bild klicken
Zum Vergrößern bitte ins Bild klicken

Hier das komplette Solo:

Audio Samples
0:00
Kid Charlemagne – Solo

Und hier findet ihr die Tabs:

Und hier euer Playback:

Audio Samples
0:00
Kid Charlemagne – Playback

Wie oben bereits erwähnt, spielt Carlton relativ puristisch in einen Fender Tweed, der ohnehin nicht allzu viele Tonregelmöglichkeiten bietet. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch einen dezenten Reverb einsetzen. Und so könnte das Setting dann aussehen:

Sound Setting in Guitar Rig (Zum Vergrößern ins Bild klicken)
Sound Setting in Guitar Rig (Zum Vergrößern ins Bild klicken)

Und nun viel Spaß und Erfolg mit “Kid Charlemagne”!

Hot or Not
?
DiebestenGitarrenSoli_SteelyDan_KIdCharlemagne_RZ Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarren-Soli - Toto - Rosanna - Workshop

Gitarre / Workshop

Mit Rosanna von Toto steht heute ein weiterer hochkarätiger Hit der Band im Fokus und mit ihm die nicht weniger geniale Soloarbeit von Steve Lukather.

Die besten Gitarren-Soli - Toto - Rosanna - Workshop Artikelbild

Ein weiteres Mal möchte ich euch ein Solo von Steve Lukather vorstellen, seines Zeichens einer der gefragtesten Studiogitarristen der 80er Jahre und Hausgitarrist der Band Toto. Dieses Mal gehen wir zurück ins Jahr 1983, als die Grammy-Verleihungen extrem unter dem Zeichen seiner Band stand, denn Toto räumte insgesamt ganze sechs Mal diese Auszeichnung ab, auch für das "Album des Jahres".

Die besten Gitarren-Soli - Toto - Hold the Line - Workshop

Gitarre / Workshop

Hold the Line von Toto ist auch nach über 40 Jahren immer noch ein Radiohit. Und es lohnt sich, einen näheren Blick auf Steve Lukathers Solo zu werfen.

Die besten Gitarren-Soli - Toto - Hold the Line - Workshop Artikelbild

In unserer heutigen Folge wollen wir uns erneut einem Frühwerk des wohl angesagtesten Studiogitarristen der 80er Jahre widmen, nämlich Steve Lukather. War sein Solo von "Breakdown Dead Ahead" aus dem Jahre 1977 bereits Gegenstand eines Workshops, so kommen wir nun zum Debutalbum der Band Toto, bei der Steve gerade einmal 21 Jahre alt war.Damals durfte er durchaus schon mit den großen Haien schwimmen, was seinen Ruf als furioser Rockgitarrist in der L.A.-Studioszene immer weiter festigte. Der Durchbruch gelang Toto mit dem Hit "Hold the Line", der auf Platz 5 der amerikanischen Billboard Charts landete und für einen Radiohit ein eher überraschendes Gitarrensolo bereithält.

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop

Gitarre / Workshop

Mit dem Slash-Solo in der Ballade "Don’t Cry" von Guns ’n Roses startet unsere Workshop-Reihe mit den besten Gitarrensoli ins Jahr 2021.

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop Artikelbild

Heute wollen wir uns einem typischen Rock-Balladensolo widmen und dazu gehen wir tief in die 90er Jahre zurück, als die amerikanische Hardrock-Band Guns’n Roses mit den Alben "Use Your Illusions I & II" gleich zwei Meisterwerke releasten, die durch den Terminator 2-Titelsong noch zusätzliche Aufmerksamkeit erhielten. Neben Hits wie "November Rain", "You could be mine" oder dem sehr erfolgreichen Cover des Bob-Dylan-Klassikers „Knockin’ on heavens door“

Die besten Gitarren-Soli - Kiss mit Ace Frehley - Shock me - Workshop

Gitarre / Workshop

Kiss-Gitarrist Ace Frehley war ein Held vieler Musiker, die in den Siebzigern die Gitarre entdeckten. Ein Grund, uns sein Solo in Shock Me näher anzuschauen.

Die besten Gitarren-Soli - Kiss mit Ace Frehley - Shock me - Workshop Artikelbild

Wird bei Interviews Gitarristen wie Dimebag Darrell, Paul Gilbert, Mike McReady, Ty Tabor u.v.m. die Frage gestellt, warum sie zur Gitarre gegriffen haben, fällt immer wieder ein Name: Ace Frehley, der erste Gitarrist von Kiss. Auch wenn Ace nie im gleichen Gitarrenolymp wie beispielsweise Jimi Hendrix oder Eddie Van Halen gelandet ist, haben sein Spiel, aber auch seine optische Erscheinung und seine Coolness einen handfesten Beitrag in der Geschichte der Rockgitarre hinterlassen.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)