Anzeige

Die aller erste Gibson Les Paul „Number One“ Auktion – kaufst du sie?

Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One
Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One

Du willst ein Stück Geschichte besitzen? Deine Chance ist da: Die erste Gibson Les Paul kommt im Auktionshaus Christie’s in New York unter den Hammer. Greif schon mal tief in den Sparstrumpf, am 13. Oktober geht es los. Die Wertschätzung ist unserer Meinung nach zu gering.

Les Paul „Number One“

Diese E-Gitarre ist wirklich etwas ganz Besonderes: Es handelt sich bei der „Number One“ um das erste Produktionsmodell der Gibson Les Paul, die 1951 oder 1952 gebaut wurde und Les Paul selbst besessen hatte. Viele Faktoren, die den (ideellen) Preis bei Sammlern in die Höhe treiben werden.

Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One Studio

The Log – nur anders

Vielleicht erinnerst du doch noch an unseren Artikel über die Geschichte zu „The Log“ und wie Gibson angeblich auf das Design der Les Paul E-Gitarre kam. Alles nur geklaut?! Sicher geklärt ist es nicht, aber allein die Bilder und die geschichtliche Abfolge sprechen für sich.

Kurzform: „The Log“ bestand aus Teilen von Gibson und Epiphone-Gitarren um einen Block („Log“) Holz in der Mitte, daher der Name. Das Design wurde vom Erfinder Appleton Gibson gezeigt, von denen abgelehnt, von Les Paul 9 Jahre später etwas schicker und runder gemacht, gold lackiert und fertig war die Goldtop.

Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One The Log

„The Log“

Goldtop „Number One“ Auktion

Alles ist natürlich nicht geklaut und Gibson hat sich einige Dinge für das Produktionsmodell dazu erdacht. Etwa das Kaufmann Vibrola mit seitlichem Hebel, die „cold rolled“ Stahlbalken-Bridge, zwei umschaltbare Outputs (wie bei Rickenbacker) und die beiden modifizierten P90 Tonabnehmer. Am Hals mit niedriger Impedanz und am Steg mit dickem Draht und ebenfalls niedriger Impedanz und unsichtbarem (und zuschaltbarem) Q-Coil für Humbucker-Sounds. Das alles sind schon tolle Funktionen, die sicherlich auch heute noch Gitarristen der Welt freuen würden. (Außer vielleicht das eher anfällige Vibratosystem.)

Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One 1

Auktion

Am 13. Obtober soll die Auktion als Teil der Christie’s New York’s Exceptional Sales starten. Und der geschätzte Wert soll bei 100.000 bis 150.000 USD liegen. In unseren Augen ist das ziemlich wenig. Immerhin ist es DIE erste Les Paul, sie war im Besitz des Namensgebers und dann auch noch ein Modell der 1950s. Da geht sicherlich noch eine Menge mehr.

Wird sich zeigen, was am Ende auf dem Preisschild steht. Ich vermute, es wird eher gen halbe Million zeigen.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Les Pauls Gibson 1952 Les Paul Number One

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Ist die Epiphone Black Beauty wirklich so gut wie die original Gibson Les Paul?

Gitarre / News

Epiphone Joe Bonamassa „Black Beauty“ Les Paul Custom Outfit ist ein authentischer Nachbau der raren Gibson LP und kostet nicht einmal vierstellig und sie ist schon vorbestellbar.

Ist die Epiphone Black Beauty wirklich so gut wie die original Gibson Les Paul? Artikelbild

Der Gitarrensammler und Bluesgitarrist Joe Bonamassa hat eine neue Signature von Epiphone bekommen. Vorbild war seine 1958 Gibson Les Paul „Black Beauty“. Ob die Epiphone Joe Bonamassa „Black Beauty“ Les Paul Custom Outfit da mithalten kann?

Gibson Slash Les Paul Standard Vermillion Burst Test

Gitarre / Test

Die Gibson Slash Les Paul Standard ist eine echte Signature, die zusätzlich all die positiven Eigenschaften mitbringt, die eine richtig gute Paula ausmachen.

Gibson Slash Les Paul Standard Vermillion Burst Test Artikelbild

Die Gibson Slash Les Paul Standard ist Teil der Slash Collection und damit einer komplette Reihe an Slash Signature-Instrumenten, bestehend aus diversen E- und Akustikgitarren. Bei den E-Gitarren handelt es sich selbstverständlich um Les Paul-Modelle, von denen heute die Gibson Slash Les Paul Standard in der limitierten Vermillion Burst-Version zu Gast ist.

Zum neuen Album „4“ von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators erscheint eine limitierte Gibson Slash Les Paul

Gitarre / Feature

Das neue Studioalbum von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators steht ab heute in den Läden. Zur Feier des Tages gibt es zu „4“ auch eine limitierte Gibson Slash Les Paul Standard Limited 4 Album Edition.

Zum neuen Album „4“ von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators erscheint eine limitierte Gibson Slash Les Paul Artikelbild

Am heutigen 11. Februar veröffentlicht Gitarren-Legende Slash ein neues Studioalbum in Zusammenarbeit mit Myles Kennedy & The Conspirators. Zu der Platte mit dem simplen Titel „4“ gibt es neben neuer Musik auch noch eine weitere Überraschung: Gibson bringt zur Feier des Tages zusammen mit Slash ein limitiertes Les Paul Signature-Modell heraus.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)