Anzeige

Casio Privia PX-S7000, PX-S6000 und PX-5000 – drei neue Digitalpianos

Casio präsentiert mit PX-S7000, PX-S6000 und PX-S5000 drei neue leistungsstarke Digitalpiano-Modelle der Privia-Serie im kompakten Format.

Casio PX-S7000 [o.l.], PX-S6000 [u.] und PX-S5000 [o.r.]. (Quelle: Casio)
Casio PX-S7000 [o.l.], PX-S6000 [u.] und PX-S5000 [o.r.]. (Quelle: Casio)

Drei neue Digitalpiano-Modelle beleben die Casio Privia-Serie: PX-S7000, PX-S6000 und PX-S5000 wollen mit neuen Konzepten und einem kompakten Design punkten.

Casio Privia PX-S7000

Unter dem Slogan „In Harmony with Life“ stellt Casio mit dem Privia PX-S7000 ein neues Digitalpiano-Konzept im 360° Design vor. Das Design unterscheidet sich deutlich von dem traditioneller Digitalpianos und ist obendrein platzsparend. Farblich ist das Flaggschiff der Serie neben den Farbvarianten schwarz und weiß außerdem im tiefgelben „Harmonious Mustard“ erhältlich. Letztere zeigt sich mit hochglänzender, polierter Oberfläche.

Die unterschiedlichen Farbvarianten des Casio Privia PX-S7000. (Quelle: Casio)
Die unterschiedlichen Farbvarianten des Casio Privia PX-S7000. (Quelle: Casio)

Neben einer hochwertigen Klangerzeugung und der neu entwickelten „Smart Hybrid Hammer Action“ Tastatur aus Holz und Resin verfügt das PX-S7000 über ein neuartiges Sound-System. Bestehend aus vier unabhängig verstärkten Breitband-Lautsprechern, kann man es an verschiedene Positionierungen des Pianos im Raum anpassen. Über 400 Sounds bilden den Klangfundus des PX-S7000, mit besonderem Fokus auf Klavier-, Flügel- und E-Piano Klänge. Eine Besonderheit sind die mit „Best-Hit“ Pianos bezeichneten Klänge, die an Klavierklänge weltberühmter Pop- und Rock-Hits aus verschiedenen Jahrzehnten und Genres erinnern. Komplettiert wird die Auswahl mit vielfältigen Orgel-Sounds, Streicher- und Synthesizer-Klängen und vielen weiteren Sounds.

Casio Privia PX-S7000 in Schrägansicht. (Quelle: Casio)
Casio Privia PX-S7000 in Schrägansicht. (Quelle: Casio)

Obendrein kann man ein Mikrofon direkt an das Instrument anschließen und Gesang über die integrierten Lautsprecher mit diversen Effekten erklingen lassen. Klang- und Effekt-Einstellungen werden dabei nicht nur direkt am Instrument selbst, sondern auch über die kostenlos erhältliche CASIO MUSIC SPACE App vorgenommen und gespeichert. Das geschieht kabellos über Bluetooth, mit dem Wireless MIDI- und Audio-Adapter. Dieser ermöglicht neben der App- und MIDI-Konnektivität außerdem das Audio Streaming von Smartphones oder Tablets über die integrierten Lautsprecher des PX-S7000.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Casio Privia PX-S6000 und PX-S5000

Neben dem PX-S7000 gibt es zwei weitere neue Modelle mit separat erhältlichem Stand und Pedaleinheit. Das PX-S6000 (350 Sounds), in glänzendem Schwarz und mit Holzmaserung. Das Piano verfügt über das gleiche Soundsystem und die Tastatur des PX-S7000.

Casio Privia PS-X6000. (Quelle: Casio)
Casio Privia PS-X6000. (Quelle: Casio)

Das kleinste Modell PX-S5000 (23 Sounds) ist mit der neuen Tastatur der Modelle PX-S7000 und PX-S6000 ausgestattet und befindet sich im schlanken Gehäuse des Privia Modells PX-S1100 mit einer Tiefe von lediglich 23,2 cm.

Casio Privia PS-X5000. (Quelle: Casio)
Casio Privia PS-X5000. (Quelle: Casio)

Preise und Verfügbarkeit

  • PX-S7000HM: 2.699 €
  • PX-S7000BK/WE: 2.499 €
  • PX-S6000BK: €1.799 €
  • Optionaler Stand PX-S6000 mit Tastaturabdeckung aus Filz CS-90P: 449 €
  • PX-S5000BK: 1.149 €

Alle neuen Casio Privia-Modelle sind voraussichtlich im Oktober 2022 erhältlich.

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Casio_PS-X_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Casio Music Space - Kreative App für Casio Keyboards und Digitalpianos

Keyboard / News

Casio Music Space ist eine neue App, welche Casio Digitalpianos und Keyboards mit Lernfunktionen bis hin zum „Stage feeling“ Simulator bereichert.

Casio Music Space - Kreative App für Casio Keyboards und Digitalpianos Artikelbild

Casio Music Space ist eine neue App, welche Casio Digitalpianos und Keyboards mit Lernfunktionen bis hin zum „Stage feeling“ Simulator bereichert. Die speziell für Casio Digitalpianos und Keyboards gestaltete App möchte Anwendern das entdecken und nutzen der Instrumente noch komfortabler und interessanter machen und bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sowohl auf die Bedürfnisse von Anfängern wie auch fortgeschrittenen Spielern zugeschnitten sind. Zu diesen Funktionen zählen u. a. "Piano Roll" und der "Stage feeling

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr

Keyboard / News

Alesis präsentiert mit Prestige und Prestige Artist zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und vielseitiger Ausstattung.

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr Artikelbild

gesampelter Originalklänge akustischer und elektronischer Instrumente, deren Repertoire von Grand Pianos über Streicher- und Orgelklänge bis hin zu nostalgischen Electric Pianos und Synthesizer-Sounds reicht. Gespielt werden beide Digitalpianos über eine gewichtete mit Hammermechanik ausgestattete 88er-Tastatur, die ein authentisches Spielgefühl vermitteln soll.

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland

Keyboard / News

Mit den Modellen UP365 und UP385 stellt der deutsche Hersteller GEWA zwei neue Digitalpianomodelle vor, die ein deutliches Update der bisherigen UP 360 und UP380 liefern.

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland Artikelbild

Concert Pianist II“ verbaut. Dabei handelt es sich um den Nachfolger der bewährten Concert Pianist Klaviatur die jetzt eine in Zonen gewichtete Tastatur mit Holzelementen, Ivory Touch Oberfläche und Druckpunktsimulation bietet. Diese Eigenschaften sollen für ein besonders ausgewogenes und kontrolliertes Spielgefühl sorgen.  Entwickelt wurde die Tastatur mit enger Abstimmung zwischen GEWA und Fatar

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)