Anzeige
ANZEIGE

B.log – Federhall oder Plug-In – ein Audio-Rätsel

In unserem neuen Audio-Rätsel wird es knifflig, soviel kann ich schon mal verraten. Es darf auch wieder kontrovers diskutiert werden. Ich hatte den Headroom von Carl Martin zum Test, ein Effektpedal, das den Hall-Effekt mit schwingenden Spiralfedern erzeugt. Vintage-Feeling pur, das richtig Spass macht – und klingen tut es auch noch. Auf der anderen Seite bietet der Hersteller Universal Audio auf seiner UAD Plattform seit Herbst 2015 ebenfalls einen Federhall Effekt an, allerdings als Plug-In. Hierbei handelt es sich um eine Software Version der AKG BX 20 Federhall-Einheit.

Ear and sound waves


Für die Aufnahme der Vergleichsaudios habe ich ein indentisches Basis-Setup bestehend aus einer Strat und einem Sovtek Amp benutzt. Bei dem einen Audio habe ich die Gitarre und den Amp trocken aufgenommen und das AKG Plug-In nachträglich hinzugemischt, beim anderen das Headroom Pedal zwischen Gitarre und Amp geschaltet.
Im folgenden Clip hört ihr beide Versionen mit dem Intro von “Wicked Game”. A oder B: was ist Analog und was Digital? Die Auflösung findet ihr auf der nächsten Seite.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.