Anzeige
ANZEIGE

Akai Professional Force 6 – Arbeitet Akai Pro an einer Keyboard-Workstation

Eine Entdeckung innerhalb der MPC Software 2.9 zeigt, dass Akai Professional möglicherweise an einer Force 6 arbeitet, einer Tastatur-Workstation, die mit derselben MPC-Firmware betrieben wird.

Akai Professional Force 6 (Quelle: Facebook)
Akai Professional Force 6 (Quelle: Facebook)


In den Tiefen der MPC-Firmware 2.9 fanden die Mitglieder einer Akai MPC Live X- und Force Facebook-Gruppe ein Foto eines möglichen Akai Pro Force 6, einer Tastatur-Workstation, die mit Fünf-Oktaven-Tastatur ausgestattet wahrscheinlich eine Brücke zwischen Pad-basiertem Beat-Studio und Keyboard-Workstation schlagen möchte. Interessant ist das für Keyboarder, die am Arbeitsprinzip der MPC und Force Gefallen gefunden haben, aber eine Tastatur missen. Generell wäre das eine schöne Lösung, denn die Tonerzeugung der Force ist auch für Keyboarder interessant.
Zurzeit hat Akai Pro allerdings keine Informationen zu diesem Thema parat, sodass auch keine weiteren Details darüber gegeben werden können. Man hat sich dort aber ein paar Gedanken gemacht, wie man auch Keyboarder in das Groovebox-Konzept mit einplanen könnte, was keine schlechte Idee ist.
Zur Facebookseite (privat)
Zur Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Akai Professional Force 6 (Quelle: Facebook)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Akai Professional Force 3.1 - Großes Funktionsupdate mit vielen neuen Features
Keyboard / News

Akai Professional veröffentlicht das Force Funktionsupdate 3.1 mit neuen Instrumenten, Effekten, Disk Streaming, USB-Audio-Support und mehr.

Akai Professional Force 3.1 - Großes Funktionsupdate mit vielen neuen Features Artikelbild

Neue Instrumente, Insert Effekt Plugins und AIR Vocal Suite Die drei neuen Plugin-Instrumente rekrutieren sich aus AIR Solina, AIR Mellotron und Odyssey von WayOutWare, welche die ikonischen Keys mit einer leistungsstarken grafischen Oberfläche und optimierter Interaktion in Force integrieren. Zusätzlich bringt Force 3.1 noch sieben neue Plugin Insert-Effekte, die Effekte wie Stutter,  Half  Speed,  Granulator,  Diffuser, Delay und Stereo DelayDiode Clipper und Limiter liefern. Mithilfe der AIR Vocal Suite soll sich der perfekte Gesang direkt innerhalb Force erstellen, aufnehmen und abmischen lassen. Dazu gehören der adaptive AIR Vocal Tuner, AIR Doubler und AIR Harmonizer, wobei Letzterer  jede Einzelstimme in eine 4-teilige Harmonie wandelt.Streaming PerformancePer Disk Streaming lassen sich jetzt Daten externer Speichermedien effizienter in den Workflow mit einbinden, wodurch eine  bessere Allokation der Systemressourcen erreicht wird, was sich in kürzeren Projektladezeiten äußern soll.Zusätzliche Verbesserungen / FeaturesForce 3.1 erweitert die Hardware-Anschlussmöglichkeiten mittels Unterstützung für klassenkonforme USB-Audioschnittstellen. Somit lassen sich bis zu 32 Audio Ein- und Ausgänge an und von Force mittels USB-Kabel leiten. Überarbeitete Drum- und Keygroup-Engines gestatten Portamento für Noten und Percussion durch eine neue Portamento-Funktion, Samples können mit Dedicated Pitch Envelope gestaltet werden und mit Akai Sample Tail perfektioniert werden, was mit zehn Drum Pad Effekten noch verfeinert werden kann. Weiterhin bringt das Update neue Funktionen für die Submix, Return- und Master-Busse; Aufnahme, Playback und Bearbeitung von Automatisierungen folgen jetzt dem gleichen Workflow auf Bussen wie andere Tracks. Zu guter Letzt wird die MIDI-Integration mit der Fähigkeit, MIDI-Dateien von der FORCE zu laden und auf die FORCE zu exportieren erweitert.Das Wichtigste im Kurzüberblick 3 neue Plugin-Instrumente 7 neue Insert-Effekte 10 neue Drum Pad Effekte AIR Vocal Insert-Effekt Paket  Disk Streaming Support für klassenkonforme Audioschnittstellen Neue Kompatibilität mit MIDI-Dateien Renovierte Drum- und Keygroup-Engines Neue Funktionalität für Busse (Submixes/Returns/Masters) inkl. Automatisierung Automatische Erkennung der Sample-Tonart Preis und Verfügbarkeit Force 3.1 ist ab dem 19. Oktober 2021 als kostenloses Update für alle Force-Nutzer erhältlich.

AKAI Professional Force 3.1 Update Test
Keyboard / Test

Das AKAI Force Funktionsupdate 3.1 bringt neue Instrumente, Effekte, Disk Streaming, USB-Audio-Support und weitere Features in das Standalone Music Production/DJ Performance System. Alle Einzelheiten im Test.

AKAI Professional Force 3.1 Update Test Artikelbild

Das AKAI Professional Force Update ist da! Mit dem Update auf Version 3.1 erweitert AKAI Professional das Standalone Music Production/DJ Performance System 'Force' um lang ersehnte Features. Mittels Disk Streaming können Audio- und MIDI-Files nun von externen Datenträgern gestreamt werden, um ganze DJ-Sets zu organisieren. Hinzu kommen drei neue Synthesizer, sieben Insert Effekte, Unterstützung für klassenkonforme USB Audio Interfaces und Workflow-Verbesserungen. Wie sich das Update in der Praxis schlägt, zeigt der Test.

GEWINNSPIEL: Akai Force – standalone Musikmaschine und mehr!
Keyboard / News

MegaXMAS-Gewinnspiel Nr. 4: Diese Woche habt ihr die Chance, die standalone Musikmaschine Akai Force zu gewinnen – nur noch heute!

GEWINNSPIEL: Akai Force – standalone Musikmaschine und mehr! Artikelbild

In der vierten und letzten Runde unseres diesjährigen MegaXMAS-Gewinnspiel-Marathons 2021 wartet nochmals ein großartiges All-in-one Sequencer-Controller-Multi-Instrument auf euch! Gerade Live-Performer werden sich hier die Hände reiben. Denn diese Woche gibt es hier bei Gearnews Force von Akai zu gewinnen. Die standalone Musikmaschine par excellence!

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)