Anzeige

Abgesetzt: Strymon OB.1 Compressor & Clean Boost Effektpedal

Strymon OB1 Compressor Clean Boost Effekt Pedal Strat End of Line
Strymon OB1 Compressor Clean Boost Effekt Pedal Strat End of Line

Es passiert neben allen Veröffentlichungen auch, dass alte Pedale nicht weiter produziert werden. Entweder keiner kauft sie, es bahnt sich ein Nachfolger an oder Bauteile fehlen für die weitere Massenfertigung. Das Schicksal trifft jetzt auch den Strymon OB.1 Compressor & Clean Boost – das Pedal, das Strymon erst so richtig bekannt machte.

Tschüss, OB.1

Es war das aller erste Effektpedal, dass 2009 das Licht der Welt erblickte und komplett analog arbeitete. Das Strymon OB.1 ist ein 2-in-1-Effektpedal, das Kompressor und Booster miteinander verbindet und komplett analog arbeitet. Damals war noch nicht abzusehen, dass Strymon einen derartigen Siegeszug antreten wird. Mit dem optischen Kompressor fiel der Start aber nicht sehr schwer – und einen Booster brauchen die meisten Gitarristen eh auf ihrem Board.

Genau die Bauweise ist nun der Grund, warum das Pedal nicht weiter produziert werden kann. Ein optisches Bauelement für den Kompressor ist nicht mehr verfügbar: Der Photoresistor (LDR) bzw. Fotowiderstand, der das Licht „übersetzt“ und so überhaupt der optische Kompressor funktioniert.

Strymon OB1 Compressor Clean Boost Effekt Pedal Front

Restposten und Nachfolger?

Sicher gibt es einige Händler, die noch einen Restposten haben. Strymon hat selbst keine mehr und auch die B-Stocks bei Thomann* sind bereits vergriffen.

Wenn Strymon nicht einen OB.2 oder OB.1 MK II nachlegt (egal ob analog oder digital), dann dürften früher oder später wohl die Gebrauchtpreise steigen. Wir vermuten, dass da sicher bald eine überarbeitete Alternative kommen wird.

Habt ihr einen OB.1 im Einsatz?

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* Affiliate Link

Hot or Not
?
strymon-ob1-compressor-clean-boost-effekt-pedal-strat-end-of-line-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Gitarren-Boutique: Wie „unbrauchbar“ darf ein Effektpedal sein?

Gitarre / News

Heute in der Spezialabteilung: Diablo HEQ-1 Fuzz, Spun Loud Effects The Litigator Overdrive, neue Rickenbacker-Modelle und drei Fender Netzteile.

Gitarren-Boutique: Wie „unbrauchbar“ darf ein Effektpedal sein? Artikelbild

Manche Meldungen sind so speziell, dass wir nicht genug „Futter“ für einen eigenen Artikel haben. Deswegen sammeln wir jede Woche donnerstags die spannensten Dinge – und präsentieren sie euch in der Gitarren-Boutique. Heute gibt es ein Effektpedal, das mindestens „speziell“ ist, endlich wieder mal neue Rickenbacker Modelle und ein ordinäres Netzteil von einem Hersteller, der sonst keine Netzteile herstellt.

ZVEX + Chase Bliss „Bliss Factory“ Fuzz Effektpedal

Gitarre / News

Wenn sich die beiden lebenden Legenden ZVEX und Chase Bliss Audio der Effektpedalwelt treffen, dann sollten wir ganz genau hinschauen.

ZVEX + Chase Bliss „Bliss Factory“ Fuzz Effektpedal Artikelbild

Wenn zwei lebende „Legenden“ der Effektpedalwelt sich treffen und für ein Pedal die Kräfte vereinen, dann ist das eine interessante Geschichte. ZVEX und Chase Bliss Audio haben zusammen die Bliss Factory vorgestellt – und die ist eine Fuzz Factory auf Steroiden. Denn sie ist digital gesteuert und modulierbar.

Mooer Preamp Model X2: Preamp + Boxen Emu in einem Effektpedal

Gitarre / News

14 Verstärker mit je 2 Kanälen und 3 Boxen kannst du mit dem Mooer Preamp Model X2 auf dein Pedalboard schnallen – frei editierbar im PC-Editor.

Mooer Preamp Model X2: Preamp + Boxen Emu in einem Effektpedal Artikelbild

Erst gestern hatte Mooer das Cab X2 angekündigt. Passend dazu wurde heute das Mooer Preamp Model X2 angekündigt, mit dem du 14 digital emulierte Verstärker mit je 2 Kanälen und 3 Boxen auf die Bühne mitnehmen kannst.

Bonedo YouTube
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • MXR Super Badass Dynamic O.D. - Sound Demo (no talking)