Anzeige
ANZEIGE

Wampler Tumnus V2 Test

Fazit

Der Wampler Tumnus V2 besticht durch hervorragende Klangeigenschaften. Ganz egal, ob es um dezent angedickte Lowgain-Sounds geht, um bluesige Leadtöne oder darum, einen Amp leicht anzuboosten: Der Tumnus erledigt jede Aufgabe mit Bravour. Dazu gesellen sich eine hervorragende Dynamik und eine Transparenz, wie man sie selten bei Pedalen hört.
Die Zielgruppe ist für dieses Pedal sicherlich schwer einzugrenzen, denn Jazzer können für den Tumnus genauso Verwendung finden wie Blueser oder Hardrocker, und selbst Metalheads bietet er sich zumindest als erstklassiger Booster an, auch wenn das Pedal sicherlich kein Gain-Monster ist. Verarbeitung und Qualität sind, wie man es bei Wampler gewohnt ist, tadellos. Damit ist auch der Preis für ein Pedal dieser Güte mehr als nur berechtigt!

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • hohe Soundqualität
  • hervorragende Transparenz
  • exzellente Dynamik
  • tadellose Verarbeitung
Contra
  • keins
Artikelbild
Wampler Tumnus V2 Test
Für 149,00€ bei
Ob als Overdrive oder Booster, der Wampler Tumnus macht auch in Version 2 eine ausgesprochen gut Figur und überzeugt mit hoher Soundqualität und exzellenter Dynamik.
Ob als Overdrive oder Booster, der Wampler Tumnus macht auch in Version 2 eine ausgesprochen gut Figur und überzeugt mit hoher Soundqualität und exzellenter Dynamik.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Wampler
  • Name: Tumnus V2
  • Typ: Overdrive/Boost-Pedal
  • Herstellungsland: USA
  • Regler: Gain, Volume, Treble
  • Anschlüsse: Input, Output, Netzteil
  • Stromverbrauch: 21 mA
  • True Bypass: nein
  • Maße: 94 x 50 x 44mm (LxHxB)
  • Ladenpreis:144,00 Euro (Mai 2020)
Hot or Not
?
Manchmal braucht es nur ein leichtes optisches Facelift…

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Wampler Gearbox: Tumnus und Pinnacle in einem Gehäuse!
Gitarre / News

Du hättest gern Klon und Brownsound in einem Gerät? Das Wampler Gearbox vereint die entsprechenden hauseigenen Versionen, Tumnus und Pinnacle.

Wampler Gearbox: Tumnus und Pinnacle in einem Gehäuse! Artikelbild

Das neue Wampler Gearbox Doppelpedal kombiniert zwei beliebte Drives in einem Gehäuse. Es beinhaltet die Schaltkreise Tumnus und Pinnacle. Ach ja, und es ist das neue Signature-Pedal von Country-Shredder Andy Wood. Wenn das nicht vielversprechend klingt!

Wampler Gearbox Andy Wood Signature Overdrive Test
Gitarre / Test

Die Wampler Gearbox Andy Wood Signature beschäftigt mit Tumnus und Pinnacle gleich zwei gefragte Zerr-Spezialisten des Herstellers in einem Pedalgehäuse.

Wampler Gearbox Andy Wood Signature Overdrive Test Artikelbild

Mit der Wampler Gearbox zimmert die amerikanische Company dem Gitarristen Andy Wood ein Pedal auf den Leib, das sich speziell an dessen Anforderungen orientiert und in sehr enger Zusammenarbeit mit ihm entstanden ist. Andy ist kein unbeschriebenes Blatt in der Gitarrenszene, zumal er durch seine intelligente Vermischung von Country, Bluegrass, Rock und Fusion einen ganz besonderen eigenen Stil entwickelt hat. Auch seine Mitarbeit bei Jam Track Central hat ihn einem größeren Publikum bekannt gemacht.Bei Andys Signature Pedal handelt es sich um die Kombination von zwei Verzerrermodellen, die grob auf den Wampler-Klassikern "Tumnus"

Wampler Ratsbane Test
Gitarre / Test

Das Wampler Ratsbane Distortion-Pedal widmet sich mit Erfolg der charakteristischen Zerre des Klassikers und sorgt mit zusätzlichen Features für Flexibilität.

Wampler Ratsbane Test Artikelbild

Wampler Ratsbane lautet der Name des neuen Wampler Distortion-Pedals, was übersetzt nichts anderes als Rattengift bedeutet. Und was sich schon fast wie eine Kampfansage an einen berühmten Verzerrer anhört, das soll wohl auch eine sein. In der Tat handelt es sich bei diesem Bodentreter nämlich um ein Minipedal, das sich klanglich an einen Klassiker der 80er Jahre anlehnt, nämlich an die ProCo Rat, eines der ersten wirklichen Distortionpedale für die Gitarre.

Wampler Belle Overdrive Test
Gitarre / Test

Der Wampler Belle Overdrive orientiert sich am ODR-1, einem Zerrpedal, das vor allem in der amerikanischen Country- und Bluesszene einen legendären Ruf genießt.

Wampler Belle Overdrive Test Artikelbild

Mit dem Wampler Belle Overdrive-Pedal zieht Brian Wampler den Hut vor einem populären Overdrive-Klassiker, der für seinen natürlichen und transparenten Ton bekannt ist. Wer nun glaubt, dass die grüne Farbe unweigerlich auf einen Tubescreamer-Klon hindeutet, der irrt gewaltig.Diesmal lieferte die Vorlage das mitunter beliebteste Pedal der Nashville-Studioszene, der Nobels ODR-1

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)