ANZEIGE

Superbooth 2024: Melbourne Instruments Delia Synthesizer veröffentlicht!

Darauf haben viele gewartet! Alles, was man über den Melbourne Instruments Delia Synthesizer wissen muss, wurde veröffentlicht.

Melbourne Instruments Delia Synthesizer: Was ist bekannt?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Melbourne Instruments Delia auf der Superbooth 24

Melbourne Instruments Delia basiert auf der Architektur des Desktop-Synthesizers Nina. In Delai wurden analoge Filter und virtuelle analoge Synthese miteinander kombiniert. Doch Delai nutzt die digitale Ebene nicht nur für VCOs und Wavetables, sondern emuliert auch Filter. Das Instrument kann 6 analoge Stimmen erzeugen und gleichzeitig 12 Noten abspielen, was durch 4 Oszillatoren pro Stimme möglich ist.

Der neue Melbourne Synthesizer verfügt über neue analoge Mulitmode Filter und dreifachen Stage Overdrive. Drei LFOs stehen diesem Synthesizer zur Seite und mit den Envelopes für VCA, VCF und AUX ist es möglich, den Klang nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. Die Modulationsmatrix verfügt über 20 Quellen und 40 Ziele, was sehr üppige Klanglandschaften zulässt.

Delia wurde mit 2 Effekt Prozessoren ausgestattet, die parallel oder seriell eingesetzt werden können. Die digitalen Stereo-Effekte Delay, Chorus und Reverb helfen dabei dem Klang Raum und Größe zu verleihen. Der polyphone 16 Step-Sequencer und Phrase Looper sind während des Kompositionsprozesses und auf der Bühne nützlich.

Die bitimbralen Architektur ermöglicht Sound Morphing, was nichts anders bedeutet, dass zwei Klänge überblendet werden können, wodurch neue Klänge entstehen. Delia wurde mit 49 Tasten ausgestattet, die über Velocity und Aftertouch verfügen. Wie im Nina Synthesizer wurden alle Regler motorisiert, wodurch die Reglereinstellungen auch durch Presets abrufbar werden.

Die Software von Delia ist Open Source und kann von jedem gehackt, verbessert oder umgeschrieben werden. In Delai arbeitet ein Raspberry Pi 4 mit dem Elk Audio OS.

Wer es genauer wissen will, findet alle Fakten auf der Melbourne Delia Website. 

Melbourne Delia kann nun vorbestellt werden und ist bei ausgewählten Händlern erhältlich. Er wird 2245,00 Euro vor Steuern kosten.

AB HIER DIE URSPRÜNGLICHE NEWS!

Bei Delia handelt es sich um keinen Nina mit Tastatur! Es wurden neue Features auf dem Instagram Kanal von Tonelab zum Delia veröffentlicht. Der neue Melbourne Instruments Delia wird über automatisierte Drehknöpfe verfügen. Er wurde mit 6-Stimmen ausgestattet, die auf 12 Stimmen erweitert werden können. Er wird über analoge Filter und ein Stereo VCA verfügen und pro Stimme erklingen 4 Oszillatoren. Delia wurde mit 3 Envelopes und 3 LFOs ausgestattet. Der beliebte Morpf-Regler von Nina wird ebenfalls vorhanden sein.

Alles weitere wird Melbourne Instruments nächste Woche enthüllen.

Melbourne Instruments schreibt auf ihrem Instagram-Kanal:

All will be revealed next week at @superbooth_berlin We were blessed to have Simon Mavin @mmsimonmm @hiatuskaiyote @theputbacks drop into MI HQ and get acquainted with #delia.

Ein kurzer Überblick über Melbourne Instruments Nina

Melbourne Instruments sorgte für großes Aufsehen, als sie vor einem Jahr den polyphonen und analogen Desktop Synthesizer Nina veröffentlichten. Kein andere als Jamiroquai Keyboarder Matt Johnson benutzt diesen Synthesizer auf Tour und stellte ihn auf seinem Youtube-Kanal vor. Er verfügt 12 Stimmen und ist 4-fach multitimbral. Er verfügt über 2 analoge Oszillatoren und ein Wavetable-Oszillator. Ein besonderes Merkmal sind seine motorisierten Regler.


Affiliate Links

Melbourne Instruments Delia: Features

  • Automatisierte Drehknöpfe 
  • 6-stimmige Polyphonie (mit 12-stimmiger Option über eine analoge Filterschaltung)
  • Echte analoge Filter + Stereo-VCA
  • 4 Oszillatoren pro Stimme VA, VCOs, Wavetable, Noise/XOR/Aux
  • 49 Tasten Fatar Keybed
  • 3 LFOs
  • 3 Hüllkurven
  • Modulation Matrix – 20 Quellen und  40 Ziele 
  • 3 x Envelopes:  VCA, VCF, AUX
  • dreifacher Stage Analog Overdrive 
  • Stereo Digital Effects: Delay, Chorus, Reverb 
  • Morphen  zwischen  A and B Presets 
  • 16-step polyphoner Sequencer
  • Phrase Looper 
  • 2 assignable line level outputs. 
  • Stereo main outputs with effects.
  • Headphone output.
  • 2 TRS Balanced Line oder CV Inputs.
  • CV +/-10V max. Analog gain und Offset Trim
  • 2 x USB-A host ports
  • 1 x USB-C device für DAW Anschluß
  • MIDI In / Out / Through
  • 8,7 KG
  • 810mm x 320mm x 140mm.
  • 2245,00 Euro (ohne Steuern)

Melbourne Instruments Delia Website

Instagram Video von Melbourne Instruments

Hot or Not
?
Melbourne Delia 2 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)