Anzeige
ANZEIGE

Superbooth 2022: Soma Labs Terra – experimenteller mikrotonaler Synthesizer

Soma Labs Terra ist ein experimenteller und mikrotonaler Synthesizer, der versucht, Natur und Technologie zu vereinen.

Soma Labs Terra Synthesizer
Soma Labs Terra (Quelle: Soma Labs)

Soma Labs ist bekannt für sehr ausgefallene Arten der Klangerzeuger und deren Weise Töne zu erzeugen und manipulieren. Das hat der Hersteller bereits mit Produkten wie dem Lyra-8 und dem Pulsar-23 bewiesen. Aber es geht noch weiter. Mit Terra kommt ein neuer Synthesizer mit interessanten Ansätzen.

Soma Labs Terra

Terra ist ein polyphoner mikrotonaler Synthesizer, der versucht, Natur Technologie in Einklang zu bringen und eine perfekte Balance zwischen Einfachheit und Vielseitigkeit zu erreichen. Terra’s Basis ist eine digitale Engine 32 Synthesealgorithmen. Terra ist komplex aufgebaut, aber so konzipiert, dass man mit nur wenigen Parametern eine breite Klangpalette erreichen soll. Der Fokus liegt auf Performance.

Laut Soma Labs soll ein breites Klangspektrum mit Terra erreichbar sein. Noch ist nicht bekannt um welche Algoritmen es sich bei der digitalen Tonerzeugung handelt, die zusätzlich von einem analogen Part für mehr Wärme unterstützt wird.

Rein optisch besteht Terra aus Holz, mit Knöpfen, Sensoren und mehr. Konzeptionell will Soma Labs mit Terra die Türen für ein experimentelles und gefühlsbetontes Arbeiten öffnen,was der Hersteller bereits mit eigenen Worten in der Produktpräsentation beschreibt:

Terra ist ein Zufluchtsort für eine natürliche Seele inmitten der rumpelnden Plastikwelt, ein Boden, auf dem man langsam ein- und ausatmen und an seinen Wurzeln festhalten kann. Terra ist unser Traum von einer glänzenden Zukunft, in der wir sowohl technologisch fortschrittlich als auch mehr mit der Natur verbunden sein werden, in der Maschinen und Technologie kein Gefängnis für unsere Gefühle und unseren Geist sind, sondern deren Erweiterung.”

Soma Labs Terra im Detail
Soma Labs Terra (Quelle: Soma Labs)

Konzept

Ein innovatives Tastaturdesign soll neue Spieltechniken ermöglichen und deckt den tonalen Bereich eines Flügels ab. Jede Note kann mit einer Genauigkeit von 125 Schritten pro Halbton gestimmt werden, wozu ein System zur mit vier zusätzlichen Sensoren entwickelt wurde. Das Drücken verschiedener Kombinationen führt zu 16 Variationen der Tastaturtransponierung bis zu drei Oktaven nach oben und unten inkl. Intervallen wie Quinte, Quarte, Terz, etc.

Die Tastatur besteht aus 12-Noten-Sensoren mit Anschlag- und Druckempfindlichkeit, welche die manuelle Erzeugung von langsamem Attack und Vibrato ermöglichen. Weiterhin gibt es vier dynamische Sensoren zur Modifikation und Steuerung der Klangfarbe, vier Tonhöhenverschiebungssensoren und zwei Haltesensoren zum Halten des Zustands der Klangfarbe und der Sensoren.

Soma Labs Terra Performance
Soma Labs Terra (Quelle: Soma Labs)

Ein dreiachsiger Bewegungssensor steuert eine Vielzahl unterschiedlicher Modulationen, die man durch eine intuitive Bewegung der Hände des Körpers erzeugt. Terra ist digital und enthält 32 komplexe Synthesealgorithmen, erbt Designprinzipien von Lyra-8und enthält auch die Anwendung neuer Prinzipien, die für ReFLEX angekündigt wurden.

Die Benutzeroberfläche ist so gestaltet, dass man mit mehreren Berührungen sofortigen Zugriff auf alle Funktionen hat, inkl. des Speicherns und Ladens der 96 Presets, die direkt auf den Wiedergabesensoren gespeichert sind. Terra hat kein Display, stattdessen zeigt es alle notwendigen Daten auf dem 6-LED-Sensor-Dreieck in der Mitte an, woraus man wählt. Ein integrierter Effektprozessor unterstützt die Tonerzeugung und macht das Instrument zu einem eigenständigen Performance-Tool.

Preis und Verfügbarkeit

Soma Labs Terra wird Ende 2022 / Anfang 2023 erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Soma Labs auf der Superbooth 2022: Stand O 116

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Soma_Terra_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Error Instruments Lucifer - experimenteller FM-Oszillator für das Eurorack
Keyboard / News

Error Instruments bringt mit Lucifer einen experimentellen FM-Oszillator für das Eurorack, der klanglich andere Wege geht.

Error Instruments Lucifer - experimenteller FM-Oszillator für das Eurorack Artikelbild

Error Instruments bringt mit Lucifer einen experimentellen FM-Oszillator für das Eurorack, der klanglich andere Wege geht. Dafür ist Paul Tas mit seinem Onlineshop Error Instruments aus den Niederlanden bekannt, denn wenn es darum geht klanglich anders zu sein als die anderen, dann ist man hier genau an der richtigen Adresse. Bei Lucifer handelt es sich um deinen 'dunklen' FM-Oszillator, der auch als Drum verwendet werden kann. Sounds werden mithilfe von Frequenzmodulation mit einem großen Tonumfang erzeugt, wodurch per Cross-Modulation ganz abgefahrene Sounds entstehen. Das 8 HP Eurorackmodul bietet drei Audioausgänge: einen Noise Out für unterschiedliche Geräuschpegel, einen Audio Out, der Main-Out für Drohnen und in der Mitte findet sich der Drum Out, der mit Trigger oder Gate bedient werden kann. Mittels eines Kippschalters lassen sich Soundcharaktere wählen. Preis und Verfügbarkeit Error Instruments Lucifer ist ab sofort für 199 € erhältlich.

Soma Laboratory Enner - Analoger Synthesizer mit neuartiger Steuerung
Keyboard / News

Vlad Kreimer von Soma Laboratory stellt mit Enner einen einzigartigen Analog-Synthesizer vor, dessen Klänge durch Berührung und Signalfluß durch den Körper gestaltet werden können.

Soma Laboratory Enner - Analoger Synthesizer mit neuartiger Steuerung Artikelbild

Vlad Kreimer von Soma Laboratory stellt mit Enner einen einzigartigen Analog-Synthesizer vor, dessen Klänge durch Berührung und Signalfluss durch den Körper gestaltet werden können. Soma Laboratory Enner ist ein analoger Synthesizer, dessen Sound nicht durch Drücken von Tasten -wie schon bei Lyra-8 - erzeugt wird. Bei Enner berührt man mit den Fingerspitzen oder der Handfläche besondere Kontakt-Pads, welche die erzeugten Signale durch den Körper wandern lassen, womit eine Vielzahl von Parametern gesteuert werden. Ein weiterer Kernpunkt der Idee sind die aus Metall gefertigten Potis, die auch als Ein- oder Ausgänge arbeiten. Mit einem Fingerdruck lassen sich nicht nur Parameter beeinflussen, sondern auch Audiosignale patchen, womit der Patching-Workflow humanisiert wird. Die Enner Sound Engine selbst besteht aus sieben Teilen, die wie ein modularer Synthesizer arbeiten so lassen sich Ein- und Ausgänge intern mit den Händen patchen, was eine neue Art der Handhabung

Soma Laboratory Rumble Of Ancient Times - 8Bit Noise Synthesizer & Sequencer
Keyboard / News

Soma Laboratory veröffentlicht 'Rumble Of Ancient Times' einen 8-Bit-Noise-Synthesizer und -Sequenzer, der auf einem einfachen 8-Bit-Mikrocontroller basiert und nachhaltig aufgebaut ist.

Soma Laboratory Rumble Of Ancient Times - 8Bit Noise Synthesizer & Sequencer Artikelbild

Soma Laboratory veröffentlicht 'Rumble Of Ancient Times' einen 8-Bit-Noise-Synthesizer und -Sequenzer, der auf einem einfachen 8-Bit-Mikrocontroller basiert und nachhaltig aufgebaut ist. Rumble of Ancient Times (RoAT) ist ein 8-Bit-Noise-Synthesizer und -Sequenzer

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)