Anzeige

Spectrasonics Sonic Extensions – vier Omnisphere 2 Libraries mit neuen Effekten und Sounds

Spectrasonics erweitert den Umfang von Omnisphere 2 mit den Sonic Extensions, vier neuen Libraries, die neue Sounds und brandneue exklusive Funktionen hinzufügen.

Omnisphere 2 von Spectrasonics wurde aufgrund des fantastischen Sounds und des riesigen Leistungsumfangs innerhalb kürzester Zeit zu einem der meist verwendeten Plug-ins im Bereich der digitalen Musikproduktion. Jetzt bietet der Hersteller um Eric Persing mit ‘Undercurrent‘, ‘Nylon Sky‘, ‘Unclean Machine‘, und ‘Seismic Shock
Spectrasonics Sonic Extensions (Foto: Spectrasonics)
Spectrasonics Sonic Extensions (Foto: Spectrasonics)
‘ vier neue Libraries der Sonic Extensions-Serie, die mit neuen Sounds und exklusiven Features ausgestattet sind, die in Omnisphere 2 nicht zu haben sind.

Undercurrent

Undercurrent von Ignacio Longo erforscht die dunkle Seite des Sounddesigns mit wachrufenden Stimmungen und tiefsinnigen Texturen. Geboten werden über 2.000 neue Sounds, 300+ Soundquellen (7 GB+) und zwei brandneue Effekte: Under Fire, ein neuer Saturator/Comp/EQ-Trio-Effekt, der auf der Komponentenmodellierung seltener analoger Geräte basiert und Echo ein neuer vielseitiger Pitch-Shift-Ambiente-Prozessor im analogen Stil mit 13 Echo-Färbungen.
Undercurrent (Foto: Spectrasonics)
Undercurrent (Foto: Spectrasonics)

Nylon Sky

Nylon Sky bietet verträumte, zarte und entspannende Klangfarben mit hybriden Ambient- und organischen Sounds. Die von Bob Daspit erstellte Librarie bietet 10 GB an neuen Soundinhalten, darunter 285 neue Scenes, 57 Patches und 38 Soundquellen. Ergänzt wird diese Library durch Sky Verb, einen Multi-Timbre-Shimmer-Reverb-Effekt sowie durch einen neuen Sky Channel Class-A-Channel-Strip-Effekt, der auf Analog-Modeling basiert. Nylon Sky bietet außerdem neue Strumming-Modifikatoren für den Arpeggiator nebst einer neuen Strumming-Funktion, mit der sich sehr authentische Akustikgitarrensounds erstellen lassen.
Nylon Sky (Foto: Spectrasonics)
Nylon Sky (Foto: Spectrasonics)

Unclean Machine

Unclean Machine taucht tief in den Omnisphere Retro- und Lo-Fi-Bereich ein und liefert 3,6 GB an neuen Sounds mit 1.860 neuen Scenes, 372 Patches und 210 Soundquellen, die von Tolga Gurpinar erstellt wurden. Im Klangangebot stehen Lo-Fi-Keys, Bells, Pads, Gitarren, Streicher, Bässe und vieles mehr. Im Bereich der Effekte wurde Unclean Machine um einen Lo-Fi-Channel-Strip-Effekt erweitert, der das zu verarbeitende Klangmaterial mit einer Vielzahl an Effekten versiert, welche echtes Lo-Fi-Feeling vermitteln. Mit Unclean-Verb steht eine Retro-Klangveredelung im Zugriff, die mit ihrem gewollten Unperfektionismus vielseitige Ausdrucksmöglichkeiten verleiht.
Unclean Machine (Foto: Spectrasonics)
Unclean Machine (Foto: Spectrasonics)

Seismic Shock

Seismic Shock von Seth Norman fokussiert den Bereich der epischen Sounds, indem eine Reihe neu entwickelter Sounds mit zwei neuen Effektprozessoren kombiniert werden. Seismic Shock bietet Inhalte mit einem Umfang von 3,4 GB inkl. 1.820 Scenes, 364 Patches und 137 Tonquellen. Viele dieser Sounds werden von neuen aggressiven Seismic Wavetables angetrieben, was eine breite Klangpalette bietet, angefangen bei ausdrucksstarken Sounds bis hin zu brutal wirkenden Geräuschen. Auch diese Library ist mit neuen Effekten ausgestattet: Seismic Pump, ein neuer Side-Chaining-Effekt für dramatische Klangbewegungen und Klangfarbenverschiebungen sowie Seismic Verb, ein neues Reverb, das extreme Kompressionstechniken verwendet, um massive Ambiences/Texturen zu erzeugen.
Seismic Shock (Foto: Spectrasonics)
Seismic Shock (Foto: Spectrasonics)

Alle vier neue Libraries verfügen zudem über neue gestaltete Bedienoberflächen mit eigenen Bedienelementen.

Preis und Verfügbarkeit
Die neuen Spectrasonics Sonic Extensions für Omnisphere 2 sind ab sofort zum Preis von je 149 USD auf der offiziellen Website erhältlich. Rabatte werden eingeräumt, wenn man zwei (20 %) oder drei + (30 %) kauft. Um die neuen Libraries zu verwenden, wird Omnisphere 2.8 benötigt.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Spectrasonics Sonic Extensions (Foto: Spectrasonics)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Korg Nautilus OS 1.2 ermöglicht Laden von Kronos Sounds und Sound Libraries

Keyboard / News

Das neue System-Update v1.2 für Korg Nautilus ermöglicht es erstmals Korgs optionale Sound-Libraries in der Nautilus Music Workstation zu nutzen und bietet Klangfarbenkompatibilität zu Korg Kronos.

Korg Nautilus OS 1.2 ermöglicht Laden von Kronos Sounds und Sound Libraries Artikelbild

Das neue System-Update v1.2 für Korg Nautilus ermöglicht es erstmals Korgs optionale Sound-Libraries in der Nautilus Music Workstation zu nutzen und bietet Klangfarbenkompatibilität zu Korg Kronos. Hierfür stehen bereits zahlreiche Sound Libraries von Korg und bekannten Drittanbietern zur Verfügung, die bisher nur dem Korg Kronos vorbehalten waren. Zusätzlich ist es mithilfe der optional erhältlichen Erweiterungen EXs315 - 320 möglich, alle Preset-Sounds des Kronos

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud

Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit Zenology FX alle Effekte der Zen-Core Engine in einem Effekt-Plugin in der Roland-Cloud.

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud Artikelbild

Zenology FX ist ein neues Effekt-Plugin für MacOS und Windows und basiert der Zen-Core-Engine, die auch in zahlreichen aktuellen Roland-Hardware-Produkten zu finden ist. Mit Zenology FX separiert Roland die über 90 Effekte von der Zenology Engine und packt sie in ein separates FX-Plugin. Die Effekte reichen von authentischer Emulation von Vintage-Geräten bis hin zu neuen modernen Effekten. Im Angebot befinden sich Filter (Multimode, Isolator …), Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Ringmodulator, Slicer …) sowie Drives, Kompressoren, Limiter und mehr. Eine breite Palette von Delays (Multi-Tap, Tape-Echo, Modulation …), Looper, Lo-Fi, Pitch und Effektkombinationen. Leider sind im Zenology FX-Plugin keine Reverbs integriert. Alle Parameter des Effekt-Plugins lassen sich mithilfe einer Vielzahl an Parametern detailliert bearbeiten. Preis und Verfügbarkeit Roland Zenology FX ist ab sofort als Teil des Roland Cloud-Abonnementservices verfügbar und kann über eine Roland-Konto bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos getestet werden

Spectrasonics - Update für nativen Apple Silicon- und VST3-Support

Keyboard / News

Kostenloses Update bietet nativen Apple Silicon- und VST3-Support für alle Spectrasonics-Instrumente.

Spectrasonics - Update für nativen Apple Silicon- und VST3-Support Artikelbild

Spectrasonics bietet für alle Software-Instrumente des Hauses ein kostenloses Update, welches native Apple Silicon- und VST3-Unterstützung liefert. Spectrasonics hat kostenlose Updates für Omnisphere, Trilian, Keyscape und Stylus RMX veröffentlicht, welche eine vollständige native Unterstützung sowohl für Apple Silicon-basierte Macs als auch für Steinbergs neuesten VST3-Plug-in-Standard enthalten. Das Unternehmen erklärt, dass die native Unterstützung von Apple Silicon deutlich mehr Instanzen von Spectrasonics-Plug-Ins ermöglicht, mit erheblichen Verbesserungen der Latenz, selbst bei günstigen Apple-Laptops. Die Updates beinhalten auch zahlreiche Verbesserungen, Optimierungen und Fixes. Preise und Verfügbarkeit: Die Updates sind ab sofort verfügbar und für alle registrierten Spectrasonics-Benutzer kostenlos

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)