Anzeige
ANZEIGE

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz Test

Fazit

Der Solid Gold FX Imperial MKII ist ein hervorragend klingendes Fuzzpedal, das vom Grundsound her definitiv eher im Big-Muff-Klangfeld eingeordnet werden kann, aber aufgrund der extrem effektiven Klangkontrolle durch den Tone- und Contour-Regler eine breite Platte an Fuzzsounds abdeckt. Das integrierte Gate arbeitet sehr musikalisch und erlaubt einerseits das dynamische Spiel mit dem Volume-Poti an der Gitarre und andererseits abgedrehte Klangeffekte. Die Verarbeitung und die Grundkonzeption sind tadellos und das Fuzz hinterlässt bei mir einen inspirierenden und rundum positiven Gesamteindruck. Der Preis ist natürlich kein Pappenstiel, reiht sich aber aus meiner Sicht nahtlos in den Kurs anderer Boutique-Pedale ein und ist aufgrund der Flexibilität auch durchaus gerechtfertigt.

Das Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz hinterlässt einen inspirierenden und rundum positiven Gesamteindruck.
Das Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz hinterlässt einen inspirierenden und rundum positiven Gesamteindruck.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Solid Gold FX
  • Name: Imperial MKII
  • Typ: Gated-Fuzz-Pedal
  • Herstellungsland: Kanada
  • Anschlüsse: In- und Output, Netzteileingang (9 V)
  • Regler: Volume, Tone, Contour, Fuzz
  • Schalter: On/Off
  • True Bypass: ja
  • Stromverbrauch: 10 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 118 x 93 x 49 mm
  • Gewicht: 302 g
  • Ladenpreis: 229,00 Euro (November 2021)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • sehr guter Fuzz-Sound
  • tadellose Verarbeitung
  • effektiver Tone- und Contour Fader
  • musikalisch arbeitendes Gate
Contra
  • keins
Artikelbild
Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz Test
Für 199,00€ bei
Hot or Not
?
Solid_Gold_FX_Imperial_MKII_Fuzz_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
SolidGoldFX Imperial MKII: Fuzz im Stile eines Gated Muff
Gitarre / News

Ein deftiges Gated Fuzz für Gitarre, Bass und Keybaords, inspiriert vom JEN Jumbo Fuzz der 1970er Jahre: Das SolidGoldFX Imperial MKII.

SolidGoldFX Imperial MKII: Fuzz im Stile eines Gated Muff Artikelbild

Das SolidGoldFX Imperial MKII richtet sich an alle, die auf der Suche nach einem rotzigen, brachialen Fuzz mit guten Manieren oder auf der Jagd nach Gilmour-esken Soloklängen sind. Sein Vorbild ist ein rares Gerät aus den 1970er-Jahren, das heutzutage hohe Liebhaberpreise auf dem Gebrauchtmarkt erzielt. 

Neural DSP Tone King Imperial MkII Test
Test

Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will.

Neural DSP Tone King Imperial MkII Test Artikelbild

Die finnische Soft- und Hardware Schmiede Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will. Bei Tone King handelt es sich um einen US-amerikanischen Verstärkerhersteller, der vor allem durch seine Modelle Falcon und Imperial zeitgemäße Boutique-Neuauflagen beliebter Fenderamps herstellt.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test
Gitarre / Test

Das Jackson Audio Fuzz wird durch auswechselbare Module zum flexiblen Fuzz-Verwandlungskünstler und liefert die authentischen Sounds diverser Pedal-Legenden.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test Artikelbild

Beim Jackson Audio Fuzz der texanische Pedalschmiede handelt es sich um ein komplett analoges Fuzz-Pedal, das sich mithilfe von Steckmodulen in seiner Grundcharakteristik verändern lässt. Die Module können dabei direkt auf der Platine getauscht werden und ihr Sound orientiert sich an den großen Klassikern der Fuzz-Historie wie etwa dem Arbiter Fuzz Face, dem Sola Sound Tone Bender oder dem Electro Harmonix Big Muff.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz
Gitarre / News

Dir reicht ein Sound nicht aus? Dann schau dir mal das Jackson Audio Fuzz an, denn hier kannst du offiziell Module austauschen – von vintage bis modern.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz Artikelbild

Zuerst dachte ich bei der News: Meh, noch ein Octave Fuzz. Bei aller Freude über neues Equipment gibt es doch auch Effekte, die gibt es schon tausendfach und viele Pedale braucht man gar nicht. Aber das Jackson Audio Fuzz geht einen anderen Weg, denn es ist (teils) modular aufgebaut.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)