Anzeige
ANZEIGE

Soldano SLO Mini Test

Der Soldano SLO-Mini reiht sich aus meiner Sicht nahtlos in die Qualität anderer Mini-Tops wie die von Friedman oder Bogner ein. Wie bei diesen erhält man hier den Grundklang einer prominenten Vorlage, gepaart mit einer 30-W-Class-D-Endstufe, mit der man zwar keine großen Bühnen beschallen kann, die aber für dezente Proben oder moderate Clubgigs allemal ausreicht. Trotz der relativen Flexibilität des SLO Mini werden hier leider keine Cleansounds bedient und selbst in der Minimalstellung des Gains erhält man immer einen leichten Break-Up. Der Zerrsound bietet jedoch die klassische Soldano-Textur, die Freunde von Classic- oder Hard-Rock bis hin zur High-Gain-Metalfans glücklich stimmen wird. Der Klang reicht zwar in puncto Dynamik und Dreidimensionalität nicht an den 100-W-Röhrenboliden heran, liefert aber gemessen an Preis und Größe überraschende Ergebnisse. Für rund 300 Euro erhält man einen gut klingenden, attraktiven Amp mit pragmatischen Anschlussoptionen für DI-Recording und einer effektiven Klangregelung, der in jeden Rucksack passt. Da lohnt das Antesten!

Der Soldano SLO-Mini liefert die typische Zerrtextur, besitzt eine effektive Klangregelung und ist für dezente Proben oder moderate Clubgigs vollkommen ausreichend.
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • typische Soldano-Zerrtextur
  • effektive Klangregelung
  • Einschleifweg
  • Sound des Send-Out als DI-Recording-Basis
  • authentische Optik
  • saubere Verarbeitung
Contra
  • keine Cleansounds
Artikelbild
Soldano SLO Mini Test
Für 299,00€ bei
  • Hersteller: Soldano
  • Name: Super Lead Overdrive Mini Amp
  • Typ: Transistor-Topteil, Class-D
  • Kanäle: 1
  • Anschlüsse: Input, Send, Return, 2x Speaker Out (jeweils 6,3 mm Klinke), Netzteil
  • Regler: Volume, Bass, Mid, Treble, Presence, Gain
  • Schalter: On/Off, Normal/Deep, Crunch/Overdrive
  • Leistung: 30 Watt (Class D)
  • Stromversorgung: 24 V Netzteil (im Lieferumfang enthalten)
  • Stromverbrauch: 2 A
  • Abmessungen (B x H x T): 245 x 120 x 130 mm (exkl. Gummifüße)
  • Gewicht: 1,68 kg
  • Ladenpreis: 299,00 Euro (Juni 2022)
Hot or Not
?
Soldano Mini SLO 006 FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Profilbild von DDG

DDG sagt:

#1 - 02.06.2022 um 15:53 Uhr

Empfehlungen Icon 0

"Für weit unter 300 Euro" Ladenpreis: 299,00 Euro Fand ich grad echt lustig als ich es gelesen hab

    Profilbild von Michael Behm

    Michael Behm sagt:

    #1.1 - 02.06.2022 um 16:20 Uhr

    Empfehlungen Icon 1

    Hallo DDG, sorry, das ist uns durchgerutscht. Unser Autor nahm beim Schreiben an, dass der Amp etwas günstiger in den Handel kommen würde. Wir haben die Textpassage eben angepasst. Beste Grüße aus der Gitarrenredaktion Michael Behm

    Profilbild von Chrissi

    Chrissi sagt:

    #1.2 - 06.06.2022 um 16:42 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Das Ding als Zerr/Preamp-Pedal ohne Endstufe und mit 9/12/18v laufend, für sagen wir 199€, wäre auch sehr cool.

    +1
Profilbild von Enno schweckendieck

Enno schweckendieck sagt:

#2 - 22.06.2022 um 10:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Moin, Amp soweit ganz okay, allerdings gibt er im im stereobetrieb mit meinem marshall dsl1 über eine 20 euro billige aby box ein sehr nerviges takten als penetrantes deutlich vernehmbares geräusch von sich. Liegt wohl am schaltnetzteil des soldano. Soldano allein angeschlossen ist ruhe. Nur mit einer radial big shot aby box funktionieren beide angeschlossen ohne probleme. Mit der kann man den soldano isolieren. Lg e.s.bremen

Profilbild von chr1stoph

chr1stoph sagt:

#3 - 17.07.2022 um 18:41 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hab das Tewil seit drei Wochen und bin begeistert. Endlich verstehe ich, warum der Soldano-Sound so gepriesen wird; aus den entspr. Software-Modelings meines Modelers hat sich mir das nie erschlossen. Die Abwesenheit eines Cleans finde ich nicht so problematisch, weil der Amp wirklich sehr gut auf das Volumen-Poti reagiert. Den Low Gain Channel auf 12 Uhr, bei der Strat das Volume auf 8, und schon hat man sehr brauchbares Nahezu-Clean und beim Aufdrehen schönen Rhythm Crunch. Das Einzige, was ich mosern würde, ist, dass der Lautstärkeregler am Amp sehr plötzlich von "stumm" auf "fast schon zu laut fürs Wohnzimmer" springt. Auf 9 Uhr ist der Kollege schon ziemlich laut, deswegen kann ich mir gut vorstellen, dass er DOCH auch Proberaum- und Gigfähig ist. Ich finde den Mini ein Wahnsinnsteil - anschalten, reinhauen, Grinsen für den Rest des Tages.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Audiovergleich - Neural DSP Soldano SLO-100 vs. Soldano SLO-30
Gitarre / Feature

Digitale gegen analoge Welt: In unserem Audiovergleich tritt der kleine Soldano SLO-30 Vollröhrenamp gegen das Neural Plugin der Amplegende SLO-100 an.

Audiovergleich - Neural DSP Soldano SLO-100 vs. Soldano SLO-30 Artikelbild

Mike Soldanos SLO-100 gehört zu den ikonischen Amps der 80er und 90er Jahre und öffnete Tür und Tor für eine ganze Reihe von modernen High-Gain-Amps wie dem Peavey 5150 und dem Mesa Boogie Rectifier. Auch wenn der SLO von Gitarrengrößen wie Eddie Van Halen, Mark Knopfler, Gary Moore und Prince gespielt wurde, hörte man nach den 90ern nur noch sporadisch von Soldano Amps. Das lag zum einen daran, dass der damals aufgerufene Preis für den SLO-100 alles andere als günstig war, aber auch daran, dass andere Hersteller auf die Idee kamen, Amps mit höheren Gainreserven herzustellen.

Soldano SLO-30 Test
Gitarre / Test

Der Soldano SLO-30 erweist sich als ein Röhrentopteil mit außergewöhnlicher Soundqualität, das dem großen SLO-100 lediglich in der Ausgangsleistung nachsteht.

Soldano SLO-30 Test Artikelbild

Mit dem Soldano SLO-30 lässt Amp-Schmied Mike Soldano eine Verstärkerlegende der 90er Jahre auferstehen, genau wie den großen Bruder SLO-100, die, wie nur wenig Ampmodelle, den Sound der späten 80er und 90er prägten. Meine Erinnerungen an Soldano-Amps und die ausklingenden 80er Jahre sind noch relativ lebendig, als die ersten SLO-100 auf dem Markt erschienen und quer durch sämtliche Stilrichtungen in den Racks all meiner Idole wie Steve Lukather, Gary Moore, ja selbst Eric Clapton zu sehen waren.

NAMM 2022: Soldano Mini Super Lead Overdrive 30 Watt Head
News

NAMM 2022: Der neue SLO Mini ist ein 30-Watt-Kraftpaket mit dem gleichen satten Overdrive und Crunch wie der Originalverstärker.

NAMM 2022: Soldano Mini Super Lead Overdrive 30 Watt Head Artikelbild

NAMM 2022: 1987 entwickelte Mike Soldano den mittlerweile legendären Super Lead Overdrive 100-Watt-Röhrenverstärker. Der SLO setzte den Standard für moderne High-Gain-Verstärkung und ist fast vier Jahrzehnte später immer noch einer der begehrtesten Verstärker der Geschichte. Der neue SLO Mini ist ein 30-Watt-Kraftpaket mit dem gleichen satten Overdrive und Crunch wie der Originalverstärker.

Bogner Ecstasy Mini Amp Head Test
Gitarre / Test

Das Bogner Ecstasy Mini Amp Head ist ein 30 Watt Transistor-Topteil, dem man erfolgreich die Gene des 100 Watt starken Ecstasy Röhrenboliden eingepflanzt hat.

Bogner Ecstasy Mini Amp Head Test Artikelbild

Mit dem Bogner Ecstasy Mini Amp Head zeigt der in Los Angeles ansässige Amp-Schmied Reinhold Bogner, dass der Klang von Boutique-Amps durchaus auch im Handtaschenformat und zu einem erschwinglichen Preis verfügbar gemacht werden kann. Neu ist diese Idee nicht, hat doch Dave Friedman erst unlängst sein Brown Eye Top ins Mini-Head-Format geschrumpft, das als handliche Live-Lösung und als Recording- bzw. Desktop-Amp punkten kann.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)