Anzeige
ANZEIGE

Serato bringt Twitch-Erweiterung für Streaming DJ-Sets und kostenlose Background VFX-Clips

Das Setup erfordert ein paar Schritte:

(Bild: Serato)
(Bild: Serato)

“Serato Now Playing”

… nennt sich die Twitch-Extension und sie zeigt euren Fans den Interpreten und Titelnamen der Tracks an, die ihr gerade in Serato DJ Pro auflegt. Das ganze wird über das Serato DJ Pro History-Feature umgesetzt.

Zunächst empfiehlt es sich die aktuelle Serato Version zu laden. Dann müsst ihr unter Setup > Expansion Packs > Serato Playlists die Funktion „Enable Live Playlists“ aktivieren, ebenfalls die Twitch Erweiterung installieren und den erhaltenen Access Token kopieren.
Wieder in Serato startet man im History Panel die Live Playlist, ihr werdet dann zu Serato verlinkt, wo ihr den Token einsetzen könnt. Im Twitch Account aktiviert ihr schließlich unter Creator Dashboard>Extensions>My Extensions das Serato Now Playing.
Optionen des Plugins
Für das Serato Now Playing Overlay gibt es diverse Konfigurationsoptionen. So lassen sich Größe und Position festlegen, Scrolling Tempo, Farbe und Overlay Emotes. Eine Vorschau zeigt euch an, wie das Ergebnis auf Twitch erscheint und ihr könnt euer Preset auch speichern.

(Bild: Serato)
(Bild: Serato)

Kostenlose Video-Clips zum Download

Ebenfalls ab heute verfügbar sind einige kostenlose Video-Clips, die ihr als Hintergrund bei eurer Performance einblenden könnt. Gerade in der Pandemie ist ja das Live-Streaming eine Möglichkeit, um mit Fans, Freunden und Followern auf der ganzen Welt in Verbindung zu bleiben.
Ob Comic, Städte, Wasserfall, Zauberwald, Nuclear Vibes oder Lautsprecher-Stacks: zahlen müsst ihr für die 5 angebotenen, zwischen 141 MB und 1,5 GB großen Videodateien nichts. Und ich würde mich nicht wundern, wenn Serato von Zeit zu Zeit einige Clips für eure Streaming-Session nachlegt.
Mitunter ist dies auch der Startschuss für einen kostenpflichtigen Dienst – Abos sind ja aktuell schwer angesagt, aber das ist gerade noch Spekulation.
Hier die Links
Serato Video Content
Serato Twitch Extension
Bei der Gelegenheit haben Serato auch gleich noch neue Performance Videos für den RANE ONE (hier im Test) und den Pioneer DJM-S11 (hier im Test) auf ihrem Serato HQ YouTube Channel gelauncht.

Hot or Not
?
(Bild: Serato)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DJ Streaming Tipps & Tricks: erfolgreiches Video-Streaming von Webshows und DJ-Sets
DJ / Feature

DJ-Video Streaming: Was sollte man außer Software und Hardware noch beachten, damit die eigene Webshow ein Erfolg wird?

DJ Streaming Tipps & Tricks: erfolgreiches Video-Streaming von Webshows und DJ-Sets Artikelbild

DJ Streaming Tipps: Videostreaming ist das neue DJ-Clubformat, zumindest so lange uns die Corona-Krise in Atem und zuhause hält. Und Streaming ist einfacher als mancher denkt. Die Corona-Situation ist wie jede große Krise auch eine Zeitenwende. Ähnlich wie der Wandel von Vinyl zum Laptop zum USB-Stick kommen manche DJs damit besser klar und manche weniger. Daher gibt es auch keine Regeln, wie ein persönliches Streaming-Setup am besten aussehen sollte.

Hercules Mix Room: kostenlose Musik und Grafiken für Streaming DJs
DJ / News

Futter für die Online-Performance: Lizenzfreie Musik, Twitch Overlays & Emojis, Samples und mehr im Hercules Mix Room.

Hercules Mix Room: kostenlose Musik und Grafiken für Streaming DJs Artikelbild

Gerade für Neueinstiger unter den (Online-) DJs ist die Rechtslage was das Aufführen bzw. Streamen von Musik angeht und das Musikurheberrecht ziemlich undurchsichtig. Das Hercules DJ-Team hat sich nun auf die Fahne geschrieben, DJs den Einstieg in das Streaming-Leben ein wenig zu erleichtern und veröffentlicht in regelmäßigem Turnus lizenzfreie Musik, Tracks und Samples, dazu Twitch-Overlays und Emojis, damit ihr  - ohne euch einen Kopf zu machen - Spaß beim streamen haben und eure Online-Performances ohne viel Investition personalisieren könnt. 

Ist Howler Audio das perfekte Set-Recording und Streaming-Interface für Live-Sets?
News

Sein musikalisches Meisterwerk unkompliziert aufzeichnen und in die Welt hinaus streamen - in sehr guter Qualität versteht sich. Howler Audio will dies mit seinem neuen Audio-Interface ermöglichen.

Ist Howler Audio das perfekte Set-Recording und Streaming-Interface für Live-Sets? Artikelbild

(Bild: Howler Audio) Howler Audio: Auf Kickstarter ist gerade eine Kampagne angelaufen, die ziemlich interessant für all diejenigen sein dürfte, die unkompliziert ihren Gig, das DJ-Set, eine Jam- oder Live-Session recorden, bzw. streamen wollen. Das Howler Audiointerface ist kompakt, batteriebetrieben, bietet die nötigen Ein- und Ausgänge und speichert ähnlich wie das Reloop Tape auf SD-Card. Und das in 24 Bit / 48 kHz WAV oder 320 kbps mp3. Für Streaming stehen 16 Bit oder 24 Bit & 48 kHz zur Verfügung. 

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere
DJ / News

Das Portal DJ-Lab wagt den Schritt ins Livestreaming-Business und feiert heute mit einem deftigen Line-Up Twitch-Premiere. Schaut doch mal rein!

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere Artikelbild

DJ-Livestreams sind spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie in aller Munde. Nun – auch wenn das Geschehen in den Clubs gerade so langsam wieder beginnt – haben die Kollegen von DJ-Lab ihr Debüt auf dem Streaming-Dienst Twitch angekündigt. Und das steigt bereits heute Abend! 

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)