Anzeige

Neue DJ-Controller von Numark: Party Mix MKII und Live

Numark Party Mix Live
Numark Party Mix Live

Keine coole Party ohne Musik oder besser gesagt ohne DJ. Und wie könnte man besser in die Thematik einsteigen oder seine ersten Gehversuche machen als mit einem budgetschonenden Controller. Numark hat soeben eine Revision seines Party Mix angekündigt. Den Party Mix MKII und Party Mix Live. Die Kommandozentralen für Serato, Djay und DJ-Player bringen eine integrierte Lightshow mit. Letztgenannte ist sogar mit eingebauten Speakern ausgerüstet.

Dazu kommen weitere Basics und Goodies für eure Mixsession: Zum Beispiel ein Zweikanal-Mischpult, Navigationselemente, Streaming-Support via Software,  Jogwheels, große Filter-Regler und Performance-Pads pro Deck, um Effekte, Cuepoints, Loops und Samples abzufeuern.

Numark Party Mix MKII & Live: Streaming

Gerade wer in diesen Zeiten erstmalig in Kontakt mit dem DJing kommt, dem dürfte wohl noch keine große lokal Musiksammlung zur Verfügung stehen. Streaming-Playlists mitunter allerdings schon. Die beiden Numark-Konsolen arbeiten diesbezüglich mit Serato DJ Lite auf Mac und PC zusammen, sind obendrein auch kompatibel mit Djay Pro AI von Algoriddim auf Mac und iOS (Adapter erforderlich), ebenso könnt ihr DJ-Player Pro nutzen. Folglich könnt ihr Musik aus TIDAL, Beatport LINK, Beatsource LINK und SoundCloud GO spielen, sofern ihr beim jeweiligen Dienst ein (kostenpflichtiges) Abo abgeschlossen habt.

Lightshow und Sound im Numark Party Mix 2 & Live

Sowohl der Numark Party Mix MKII wie auch der Party Mix Live verfügen über drei Multicolor-LEDs am Backpanel, mit denen sich eine beat-synchrone Lightshow starten lässt. Das Feature könnt ihr jedoch auch deaktivieren. Party Mix Live möchte obendrein noch mit eingebauten Lautsprechern punkten, zuschaltbar auf Knopfdruck, deaktivierbar beim reinen Headphone-Mix. Angaben über die Leistung macht der Hersteller wie folgt: Es sind zwei 5,25 mm Treiber mit je 5 Watt Leistung verbaut, der Frequenzbereich beträgt 150 Hz – 20 kHz. Ausgangsseitig stehen zwei Miniklinken für Kopfhörer und Boxen bereit.

Preise

Numark Party Mix MKII kostet 99 €, der Party Mix Live liegt bei 149 €, was man in beiden Fällen als fairen Kurs bezeichnen darf. Allerdings wird wohl über kurz oder lang ein Update von den LE- oder Free-Versionen der Software einzuplanen sein, zumindest wenn einem die Basic-Features nicht mehr ausreichen sollten. Oder man steigt auf ein größeres Modell um. Als Einsteiger-Controller machen beide Numarks jedenfalls eine gute Figur.

 

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Numark Party Mix Live

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Numark Party Mix MK2 Test

DJ / Test

Nach 5 Jahren Marktpräsenz erneuert Numark den Einsteiger-Controller Party Mix mit der MK2-Version. Was hat sich getan - und was nicht?

Numark Party Mix MK2 Test Artikelbild

Numark Party Mix, der DJ-Controller mit integrierter Lightshow, macht Platz für den Party Mix MK2. Neben einer optischen und funktionalen Frischzellenkur stattet Numark den Einsteiger-Controller auch mit anderer DJ-Softwareaus, als es beim Vorgängermodell der Fall war. Dank der Option, die Hardware in Kombination mit einem PC/MAC- und iOS/iPadOs-Gerät versteht sich der Neuankömmling laut Hersteller plug ’n’ play mit Serato DJ und Algoriddim Djay sowie DJ Player Pro. In wenigen Wochen soll zudem noch eine Version mit integrierten Lautsprechernfolgen, die uns aktuell noch nicht zur Verfügung stand und in diesem Artikel nachgereicht wird.

Neural Mix Funktionen in Algoriddim djay für DJ-Controller mappen

Workshop

In diesem Workshop erfährst du, wie du mit Algoriddim djays MIDI-Mapper deinen DJ-Controller so konfigurierst, dass du die Neural-Mix-Funktionen der Software mit den Bedienelementen deiner Steuer-Hardware dirigieren kannst.

Neural Mix Funktionen in Algoriddim djay für DJ-Controller mappen Artikelbild

Neural Mix ist angesagt, denn Musikstücke so wie sie sind auflegen, ist eins. Die unterschiedlichen Bestandteile diverser Tracks gekonnt miteinander verquirlen respektive live-remixen oder mashupen ein anderes. Das geht nicht nur in Ableton und Co., sondern auch mit dem DJ-Set: die Stimme aus Track A, die Drums aus Track B und die Hook aus Track C – mit normalem EQ-Einsatz am DJ-Mixer ein soundtechnisch eher schwieriges Unterfangen, doch wozu gibt es schließlich KI-gesteuerte Filter ...

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)