Anzeige
ANZEIGE

Robotic Bean Portatron Tape Synthesizer: 4-Spur Portastudio als DAW Plug-in

Robotic Bean bringt das legendäre 4-Spur Portastudio von Tascam als Plug-in in die DAW.

Robotic Bean Portatron Tape Synthesizer (Quelle: Robotic Bean)

Robotic Bean folgt dem Trend der Zeit und bringt mit Portatron Tape Synthesizer den beliebten Tape-Sound mit all seinen typischen Eigenschaften als Plug-in in die DAW. Als Vorbild wählte Robotic Bean das beliebte Tascam Portastudio, was den typischen Sound des 4-Spur Tape-Rekorders und dessen Möglichkeiten als Plug-in in die DAW holt.

Portatron Tape Synthesizer

Mit dem Portatron Tape Synthesizer können vier Kanäle mit Samples bestückt werden, mit dem Ziel, Tape Loops zu entwickeln. Dazu stehen zwei Kassettentypen zur Wahl, ‘Normal’ und ‘Chrom’, um unterschiedliche Frequenzgänge sowie das Rauschen klanglich abzudecken. Im Bereich der Effekte stehen Noise, Dropouts, Wobble, Tape Speed (0-200 %), Delay, Reverb, Drive, EQ, Level und Pan zur Wahl, womit sich das Klangerlebnis noch besonders anpassen lässt.

Portatron kann auf viele Arten gespielt werden: Zusammen mit dem DAW-Transport um bei jedem, zweiten oder vierten Takt neu gestartet zu werden, oder wie ein monophones 4-Spur-Mellotron von einem MIDI-Keyboard. Wer gerne mit Samples arbeitet und diese flexibler einsetzen m,öchte, sollte sich den Portatron Tape Synthesizer einmal genau anschauen.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • Vier Spuren Sample-Wiedergabe
  • Library Sound Bank mit Patches und Samples
  • Realistischer Lofi-Tape-Sound mit
  • Noise
  • Dropouts
  • Wobble
  • Normal/Chrome-Einstellung
  • Bandgeschwindigkeit von 0-200 %
  • Delay- und Reverb-Send-Effekte
  • Drive, EQ, Level und Pan auf jeder Spur
  • Tape Editor mit Größenänderung, Verschieben, Wiederholen und Umkehren von Samples
  • 3 Locator
  • Return To Zero (RTZ)
  • Auto-RTZ auf taste
  • Auto-RTZ alle 1, 2 oder 4 Takte

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Preis und Verfügbarkeit

Robotic Bean Portatron Tape Synthesizer ist derzeit bei Plug-in Boutique zum Einführungspreis von 88,27 € (regulär 127,91 €) erhältlich. Das Angebot gilt bis zum 01. Mai 2022. Das Plug-in läuft unter macOS und Windows als VST3, AAX und AU in 64 Bit. Eine Demoversion (20 Minuten voll funktionstüchtig) ist auch als Download erhältlich.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Zu Plugin Boutique

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Portatron Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor
Keyboard / News

NAMM 2021: Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten.

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor Artikelbild

Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten. Nachdem Roland deren Cloud in der vergangenen Zeit stetig erweitert hat und mit Zenology eine Basis für die Emulationen hauseigener Klassiker geschaffen hat, ergänzt Roland das Portfolio an legendären Synthesizern um den Juno-60, der als Software-Replik alle Features des Originals bietet, aber durch den Vorteil als Software-Variante weitere zusätzliche Features bietet. So bietet der virtuelle Juno-60 ein zusätzliches Modell eines Hochpassfilters (aus dem Juno-106 mit ergänzendem Bass Boost), wie die Einstellmöglichkeit des Synthesizer-Alters, um weitere Klangcharaktere zu erhalten. Darüber hinaus wurde die Effektsektion um ein Reverb, Delay und weitere Effekte erweitert. Zudem lässt sich der Juno-60 als Plug-out im digitalen System-8 Synthesizer von Roland betreiben. Preise und weitere Infos Preislich wird die Emulation des Juno-60 im Rahmen der anderen Plug-ins liegen, Abonnenten der Roland Cloud erhalten den Synthesizer im Rahmen der Subscription. Diejenigen, die den Synth besitzen möchten, müssen höchstwahrscheinlich mit einem Preis von 149 USD

Sonicware LIVEN XFM: 4-Spur-Groovebox auf FM-Basis
Keyboard / News

Sonicware erweitert die portable LIVEN-Serie um eine 4-Spur-Groovebox mit XFM-Synthese.

Sonicware LIVEN XFM: 4-Spur-Groovebox auf FM-Basis Artikelbild

Sonicware erweitert die portable LIVEN-Serie um eine 4-Spur-Groovebox mit XFM-Synthese. Sonicware hat mit recht ungewönlichen Konzepten auf sich aufmerksam gemacht, wie der 8-Bit-Groovebox Liven 8-Bit Warps und dem ELZ_1 Synthesizer. Mit Liven XFM kommt nun eine 4-Spur Groovebox, die sich der mittlerweile nicht mehr seltenen FM-Synthese bedient, welche dem Anwender mit Liven XFM einen einfachen Zugang bietet, aber dennoch komplexe Ergebnisse liefert. Hier spielt die verwendete Engine des Liven XFM eine entscheidende Rolle: Liven XFM verfügt über vier getrennte Spuren für die Aufnahme unterschiedlicher Sounds znd verwendet dazu drei Fusion FM-Engines. Die X-LAB-Engine kombiniert dabei zwei FM-Sounds mit einem einzigen Regler zu einem neuen, der Hüllkurven, Modulationsrouting und Feedback reibungslos miteinander verbindet. XFORM und XLFO spielen in der Tonerzeugung eine wichtige Rolle, sodass mit diesen Funktionen zwischen Sounds gemorpht wird, was neue Klanggebilde mit einfacher Handhabung entstehen lästt. Wer dennoch tiefer in die Synthese einsteigen möchte, dem steht der Zugriff auf alle Parameter der XFM-Synthese mittels 15 regler und 30 Tastern zur Verfügung. Der integrierte 64-Step-Sequenzer bietet eine 6-stimmige Polyphonie, die in Mono-, Poly-, Legato- oder verschiedenen Arpeggiator-Modi gespielt werden können. Zudem gibt es einen einen Multimode-Filter, der für jede Spur eine eigene Filterhüllkurve bietet. Darüber hinaus offeriert Liven XFM eine Vielzahl von Effekten, sechs LFOs und 512 Speicherplätze aufgeteilt in 16 x 32 Bänke. Für den Betrieb mit externer Peripherie bietet Liven XFM MIDI- und Sync-Buchsen und ist mobil mit Batterien zu verwenden. Sonicware LIVEN XFM ist ab sofort vorbestellbar. Die erste Charge ist auf 300 Stück limitiert. Für einen Aufpreis gibt es auch eine Tragetasche. Preis: Sonicware Liven XFM: 199 € | Tragetasche: 39 USD

Moog Model 15 Modular Synthesizer ab sofort als Plug-in für macOS 11!
Keyboard / News

Moog gibt bekannt, dass die für iPhone und iPad entwickelte App Model 15 ab sofort auch als AUv3 Plug-in mit macOS 11 Big Sur kompatibel ist.

Moog Model 15 Modular Synthesizer ab sofort als Plug-in für macOS 11! Artikelbild

Der Synthesizer-Hersteller Moog gibt bekannt, dass die eigentlich für iPhone und iPad entwickelte App Model 15 ab sofort auch als AUv3 Plug-in mit macOS 11 Big Sur kompatibel ist. Somit gibt es den ersten echten Moog Synthesizer für unsere DAWs! Und dazu kommt, dass dieser Klangerzeuger tatsächlich sehr gut und vor allem authentisch klingt. Das riecht doch förmlich nach mehr solcher Plug-ins für macOS!

NAMM 2021: Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor & Desmodus - Eurorackmodule als AAX-Plugins für die DAW
Keyboard / News

NAMM 2021: Noise Engineering präsentiert in Partnerschaft mit AVID drei neue AAX-Plugins, die auf den Eurorackmodulen Basimilus Iteritas, Cursus Vereor und Desmodus basieren. Diese kommen auch als VST und AU!

NAMM 2021: Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor & Desmodus - Eurorackmodule als AAX-Plugins für die DAW Artikelbild

Basimilus Iteritas Alter-Modul bietet das Basimilus Iteritas-Plugin auch die Parameter, die man auf dem Modul findet sowie einige zusätzliche Optionen, nämlich Polyphonie, die mit dem Plugin erhältlich ist. Das Basimilus Iteritas ist für Percussion ausgelegt und verwendet die gleiche additive/FM-Synth-Engine wie das physische Modul, was sich insbesondere für Kicks und Snares sowie abstrakte metallische Klänge besonders Sounds eignet. Es lassen sich damit aber auch unterschiedlichste Synthie-Sounds realisieren, denn das Plugin wurde mit Blick auf Automatisierung entwickelt, was das Einsatzspektrum sehr vielschichtig werden lässt. Cursus Vereor Cursus Vereor

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth