Anzeige

Revv G8 Noise Gate: Ruhe um jeden Preis?

REVV G8 Noise Gate
REVV G8 Noise Gate

Frisch aus Kanada: das Revv G8 Noise Gate. Cheesy Demovideo, netter Produktname (G8 = Gate, vastehste?) und mit 219 Euro eine amtliche Preisansage lassen lärmgeplagte Gitarristen aufhorchen. Dann wollen wir mal sehen, was uns geboten wird.

Revv G8 Noise Gate

Ein Noise Gate ist ein wichtiger Bestandteil moderner Gitarrensounds. Ein wirklich schnelles, knackiges Gate kann den Unterschied zwischen einem superben Riff mit viel Definition oder einem großen schwammigen, verrauschten und verzerrten Chaos ausmachen.

Das neue Revv G8 Noise Gate basiert auf der Technologie des top-of-the-line Generator Series 120 MKIII Verstärkers des Unternehmens und sollte daher der Aufgabe, deine Riffs tight zu halten, mehr als gewachsen sein.

3 Regler führen zur Stille

Die Regelmöglichkeiten sind simpel, gleichzeitig mit drei Reglern umfangreicher als manch Konkurrent. Ihr habt Zugriff auf Threshold, Hold und Release. Genau so, wie ich es am liebsten habe! Außerdem gibt es einen sehr nützlichen Send/Return-Loop für das Einschleifen geräuschvoller Pedale oder um eine Side-Chain zu erstellen.

Offenbar wurde das Revv G8 Noise Gate für die Verwendung mit jedem analogen, digitalen oder hybriden Rig optimiert, so dass ihr es mit so ziemlich jedem Setup verwenden könnt.

After the positive response to Generator 120 MK3’s built-in gate, I knew we could design a killer rock & metal gate. The real journey began once we decided it had to be so transparent we could convert guitarists who would normally never touch a gate.– Dan Trudeau, President & Head Designer Revv Amplification Inc

Ist das das teuerste Noise Gate auf dem Markt?

Mal ehrlich, der Preis von 219 Euro ist schon eine ordentliche Ansage. Spaßeshalber habe ich beim großen T nach den teuersten Noise Gates gesucht und tatsächlich, das G8 ist quasi in den Top 3 der Geräte, die sich jenseits der 200-Euro-Grenze tummeln. Nach dem Stone Deaf Fx Noise Reaper für 199 Euro kommt erst mal eine Weile gar nichts und danach das G8.

Getoppt wird es nur noch von den Produkten der Firma Fortin (mit den Mini Zuul*, Zuul* und Zuul Plus* Noise Gates für 239 Euro, 269 Euro und unglaubliche 279 Euro!). An der unangefochtenen Spitze thront ein 19-Zoll-Gerät: das MXR 235 Smart Gate Pro für 399 Euro*. Wieder was gelernt … :o)

Preis

Das Revv G8 Noise Gate kostet 219 Euro*.


*Affiliate Link

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
REVV G8 Noise Gate

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Profilbild von Aquila

Aquila sagt:

#1 - 28.10.2021 um 11:33 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Auch gut und unbedingt antesten:
ISP Technologies Decimator G-String Pedal V-II
Preis bei T: 299,-
Kann 2 Stufen filtern: 1. Guitar und FX vorm Amp und 2. der Amp selbst im FX Channel.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Death Metal Säge bis Gilmour + Noise Gate: KMA Guardian of the Wurm
Gitarre / News

Schwedische Death Metal Säge bis Gilmour – das Effektpedal kann viele Stile abdecken. Das KMA Guardian of the Wurm erweitert es um ein Noise Gate.

Death Metal Säge bis Gilmour + Noise Gate: KMA Guardian of the Wurm Artikelbild

Das KMA Guardian of the Wurm ist eine Erweiterung des hauseigenen Wurm Distortion Pedals*, dessen Schaltung auf dem HM-2 beruht. Aber es ist nicht nur flexibler und deckt neben der „Schweden-Säge“ auch seichtere Stile ab – laut Hersteller z.B. die von Musikern von Sonic Youth, System of a Down, David Gilmour und anderen.

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone?
Gitarre / News

Das neue High Gain Distortion Joyo Dark Flame macht nicht nur Djent – doch ist es ein Bogner oder Revv „inspiriertes“ Effektpedal oder doch etwas ganz eigenes?

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone? Artikelbild

Die chinesische Effektpedalfirma Joyo bringt seit geraumer Zeit bekannte Effektpedale in als günstige Varianten in der eigenen „Revolution“-Serie heraus. Kurz: R. Auch das R-17 oder auch Joyo Dark Flame ist sehr wahrscheinlich wieder ein „durch ein bekanntes Pedal inspirierter Effekt“, doch wohin geht der Distortion-Effekt?

Verbessert jeden Sound? Source Audio Zio Analog Front End + Booster
Gitarre / News

Hochwertige Burr Brown JFET OP-Amps, 4 verschiedene Preamps inkl. Pultec Trick und Echoplex Tape-Delay-Sound, bis zu 20 dB Gain-Boost und mehr.

Verbessert jeden Sound? Source Audio Zio Analog Front End + Booster Artikelbild

Da brat mir einer einen Storch! Source Audio ist von Beginn an für digitale Effektpedale bekannt und sehr erfolgreich in diesem Bereich. Geräte wie das Aftershock Bass Distortion, Spectrum Intelligent Filter oder Collider Delay+Reverb konnten sich gegen Industriegrößen wie Strymon und Co. behaupten. Warum also plötzlich ein Kurswechsel? Schauen wir uns das Zio Analog Front End + Booster Pedal genauer an.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)