Anzeige

Pulselocker streicht die Segel – das Ende des DJ-Streamings?

Pulselocker, der am meisten seitens der DJ-Software Hersteller integrierte, kommerziell nutzbare Streaming-Dienst, hat seinen Service zum Wochenende eingestellt. Laut Statement auf der Website sind finanzielle Aspekte und Marktgegebenheiten ausschlaggebend für diesen Schritt. Man habe sich nach einer erschöpfenden Suche nach Alternativen dazu entschieden, den Betrieb einzustellen und sich neu zu strukturieren

Pulselocker_down_Logo

.

Das unerwartete Aus des beliebten Streaming-Service ist schon etwas erstaunlich, war es doch gerade Pulselocker, dass in den letzten Jahren seitens der Software-Hersteller unterstützt wurde, nicht zuletzt, weil es im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern erlaubte, Tracks zur Offline-Verwendung zu speichern und vor Publikum zu spielen.

Serato DJ, Rekordbox DJ, PCDJ DEX und Virtual DJ waren mit im Boot, der Preis mit knapp 20 Dollar inklusive Offline-Speicherung vertretbar und Alternativen rar gesät, da die kommerzielle Nutzung von Mitbewerbern wie Spotify, Deezer und Co. laut AGB nicht erlaubt wird. Spotify ist seit kurzem ebenso nicht mehr in Virtual DJ zu nutzen. Hier ist nun Content-Unlimited der Anbieter der Wahl. In Mixvibes Cross darf noch gestreamt werden, und zwar via Soundcloud. Algoriddim Djay nutzt nach wie vor Spotify. Dazu kommen diverse Apps wie edjing und iMect DJ Player mit Deezer, Pacemaker mit Spotify oder DJ-Mixer3 mit Google Music. Von einem Ende des Streamings kann also noch nicht die Rede sein. Am Rechner sieht es durch den Pulselocker-Exit gleichwohl etwas enger aus, da mit Rekordbox, DEX und Serato gleich drei Programme in puncto Music-Streaming rausfallen.

Oder bahnt sich hier „the next big thing an?“ Teilt uns gern eure Meinung über die Kommentarfunktion mit.

Hot or Not
?
Pulselocker_down_Logo Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Dominik Eulberg vertont für den NABU die Kandidaten zum „Vogel des Jahres 2021“ mit Synthesizern

DJ / News

Der Naturschutzbund Deutschland e. V. NABU sucht den Vogel des Jahres 2021 und der populäre DJ, Produzent und Ornithologe Dominik Eulberg hat zehn Kandidaten als Notenpartitur für Synthesizer vertont. Das Ergebnis ist verblüffend hörenswert.

Dominik Eulberg vertont für den NABU die Kandidaten zum „Vogel des Jahres 2021“ mit Synthesizern Artikelbild

Der NABU (Naturschutzbund Deutschland e. V.) sucht 2021 zum fünfzigsten Mal den „Vogel des Jahres". Moment, Moment, berichten wir bei Bonedo nicht üblicherweise eher über Ranglisten für Synthesizer, Drummachines und DJ-Equipment? Nun, wenn niemand geringeres als DJ, Producer und Ornithologe Dominik Eulberg zu diesem runden Jubiläum mit dem Projekt „Synthibirds“ animalisch-musikalisches beisteuert, machen wir gern eine Ausnahme.

Workshop: Das macht ein gutes DJ-Mixtape aus

DJ / Workshop

Mixtapes sind wichtig für DJs, egal ob auf Mixcloud, auf CD oder ganz oldschool auf Musikkassette. Hier gibt es Tipps für ein gelungenes Mixtape.

Workshop: Das macht ein gutes DJ-Mixtape aus Artikelbild

Ein japanischer Freund hatte „Mixtape is Revolution“ auf seinem T-Shirt stehen. Über diesen Spruch habe ich viel nachgedacht. Tatsächlich ist das Mixtape für den DJ, was für den Musiker die Single oder gar das Album sind: die bleibende und immer wieder neu hörbare Darstellung seiner Kunst. Im besten Fall können Mixtapes völlig neue Zusammenhänge zwischen verschiedenen Musikstilistiken darstellen. Selbst produzierende DJs können damit ihre eigene Musik in den gewünschten Zusammenhang stellen. Auf jeden Fall sind sie deine musikalische Visitenkarte.

Blast-Radio: Streaming Hardware und Plattform für den Live Gig oder das DJ-Set

DJ / News

Blastradio: Social Plattform für Live-Streams und -Podcasts mit passender Hardware für unkompliziertes Streaming, inklusive Höreranzeige in Echtzeit. Der virtuelle Straßenmusiker in der globalen Fussgängerzone.

Blast-Radio: Streaming Hardware und Plattform für den Live Gig oder das DJ-Set Artikelbild

DJ-Stream-Sets sind das Ding seit dem Lockdown im März 2020. Aber je länger er dauert, umso uninteressanter werden für viele die immer gleichen Videos. Die neue Audio-Community Blast-Radio glaubt, dass wir nicht ständig visuell abgelenkt werden, sondern einfach nur Musik hören wollen, während wir bügeln, joggen oder etwas anderes machen, was unsere Aufmerksamkeit erfordert. Der große Hype um die neue Social-Talk-Community Clubhouse scheint diesen Trend zu bestätigen.  Natürlich gibt es jede Menge Musik auf Soundcloud, Mixcloud, YouTube und stets verfügbar: das alles kann man in 100 Leben nicht durchhören, also macht man das heute, oder morgen, oder nie. Blast will es anders angehen. Die Audio-Social Media-Community startet im Frühjahr 2021 und will Künstler und ihr Publikum enger zusammenführen. Follower werden benachrichtigt, wenn Musiker, DJs und Podcaster live gehen und haben dann 24 Stunden Zeit, die Sendung zu hören, bevor sie für immer verschwindet ...

Special und Artist Editions – auch für DJs und Producer das große Ding?

DJ / Feature

Special Editions im DJ-Markt: Pioneer DJ hat in Zusammenarbeit mit dem italienischen Modelabel Off-White das Sondermodell DDJ-1000-OW veröffentlicht und erhält dafür nicht nur Zuspruch. Was ist falsch daran? Wir gehen auf Spurensuche.

Special und Artist Editions – auch für DJs und Producer das große Ding? Artikelbild

Pioneer DJ hat in Zusammenarbeit mit der Modemarke Off-White eine sehr markante Sonderedition ihres DDJ-1000 Controllers vorgestellt. Das Teil kommt in einem markanten weiß/orange-Finish, ist aber funktional komplett identisch mit der normalen schwarzen Version.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)