Anzeige

NAMM 2020: Source Audio stellt den neuen programmierbaren EQ2 vor

1912_NAMM2020_Half-Eyecatcher_1260x230_bonedo_v05
(Bild zur Verfügung gestellt von Source Audio)
(Bild zur Verfügung gestellt von Source Audio)

Der Source Audio EQ2 Programmable Equalizer ist die zweite Generation des beliebten Programmable EQ, der mit jeder Menge Presets ausgestattet und per MIDI steuerbar ist.
Zahlreiche Profigitarristen setzen den Programmable EQ auf ihren Boards ein, darunter Ikonen wie David Gilmour und John Mayer.
Die aktualisierte Version 2 ist eine Kombination aus Grafik- und parametrischem Equalizer mit 10 einstellbaren Frequenzbändern, Stereo-Ein- und -Ausgängen, MIDI In- und Thru-Buchsen, 8 integrierten Presets, 128 verfügbaren MIDI-Presets, einem zusätzlichen 12-dB Boost und der Möglichkeit, zwei unterschiedliche EQ-Voreinstellungen zu verwenden (eine für jeden Stereo-Ausgang).
Die Vielzahl an Möglichkeiten macht ihn auch für andere Instrumente wie Keyboard oder Bass interessant.
Der EQ2 soll im März 2020 in den Handel kommen.
Weitere Infos unter www.sourceaudio.net

Source Audio EQ2 Programmierbarer Equalizer im Pedalformat
Source Audio EQ2 Programmierbarer Equalizer im Pedalformat
Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Source Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Immer und überall abrocken - mit den neuen VGH Amp-Kopfhörern von VOX!

Gitarre / News

NAMM 2021: Die Amp-Kopfhörer der neuen VGH-Serie von VOX vereinen stylische, hervorragend klingende HiFi-Kopfhörer mit analoger Gitarrenverstärkertechnologie.

NAMM 2021: Immer und überall abrocken - mit den neuen VGH Amp-Kopfhörern von VOX! Artikelbild

Die Amp-Kopfhörer der neuen VGH-Serie von VOX vereinen stylische, hervorragend klingende HiFi-Kopfhörer mit analoger Gitarrenverstärkertechnologie. So lässt sich auf Knopfruck der integrierte Gitarrenverstärker zuschalten, wodurch es möglich wird, die Kopfhörer direkt an eine E-Gitarre oder einen E-Bass anzuschließen und ohne zusätzlichen Verstärker loszurocken. Hierbei sorgt die VOX-eigene Valve Reactor Technologie für druckvolle Ampsounds mit hohem Dynamikumfang und verblüffender Authentizität.

Source Audio Ultrawave Test

Gitarre / Test

Das Source Audio Ultrawave stapelt mit seinem schlichten Pedalgehäuse tief, denn in seinem Inneren werkelt ein Multiband-Prozessor als echter Funktions-Gigant.

Source Audio Ultrawave Test Artikelbild

Mit dem Source Audio Ultrawave legt die in Boston ansässige Firma ein Effektpedal aufs Parkett, das wesentlich mehr unter der Haube hat als die wenigen Potis auf der Pedaloberseite zunächst vermuten lassen. Auch wenn das Gerät auf den ersten Blick simpel erscheint, verbirgt sich hier doch ein sehr ausgefuchster Multiband-Prozessor, der eine Vielzahl an Verzerreffekten, Tremolos und einen Kompressoran Bord hat.

Source Audio ZIO Test

Test

Das Source Audio ZIO ist gleichzeitig Preamp, Booster und Buffer und macht mit seinem Können dem Hersteller-Slogan „make everything sound better“ alle Ehre.

Source Audio ZIO Test Artikelbild

Beim Source Audio ZIO handelt es sich um das erste analoge Pedal der Firma Source Audio, das in Zusammenarbeit mit Christopher Venter von Shoe Pedals designt wurde. Hinter dem Kürzel des Namens verbergen sich schlichtweg die Ausdrücke Impedance (Z), Input (I) und Output (O), und das ist echtes Understatement gemessen an dem, was der kleine Bodentreter zu leisten im Stande ist. Das ZIO kann nämlich als Preamp mit vier wählbaren Vorstufenschaltungen, als Booster und als Buffer arbeiten.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)