Anzeige

Musikmesse 2019: Höfner – Aging und neues Schellack Finish

Immer wieder sehenswert ist der Stand der Traditions-Firma Höfner. So gab es den beliebten Violin Bass in zwei aufregenden neuen Finishes zu sehen.

(Bild: zur Verfügung gestellt von Thomas Meinlschmidt)
(Bild: zur Verfügung gestellt von Thomas Meinlschmidt)

Kein anderer deutscher Hersteller ist so eng mit der neueren Musikgeschichte verbunden wie die fränkische Company. Neben altbekannten und altbewährten gab es den beliebten Violin Bass, der ja seit Jahrzehnten die erste Wahl für einen gewissen Paul McCartney ist, in zwei aufregenden neuen Finishes zu sehen. Zum einen wurde ein mit wunderschöner Patina versehenes (Aged) Modell gezeigt. Zum anderen gab es den Violin Bass im neuem Summer Glow, einem Finish auf Schellack Basis, zu bewundern. Dieses weist optisch deutliche Ähnlichkeit mit Streichinstrumenten auf. Bei dem gezeigtem Bass wurden keine Teile aus Kunststoff verwendet. Steg, Sattel Potiknöpfe etc. wurden alle aus heimischen Hölzern gefertigt.
Weitere Details unter www.hofner-guitars.com

Hot or Not
?
(Bild: zur Verfügung gestellt von Thomas Meinlschmidt)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Meinlschmidt

Kommentieren
Profilbild von Reinhard Traimer

Reinhard Traimer sagt:

#1 - 06.04.2019 um 20:09 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sorry - aber seit wann spielt Macca einen Club Bass als erste Wahl?

    Profilbild von Thomas Meinlschmidt

    Thomas Meinlschmidt sagt:

    #1.1 - 08.04.2019 um 08:36 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Reinhard,
    oooops, das ist natürlich ein Fauxpas erster Klasse. Violin Bass ist natürlich gemeint. Danke für den Hinweis.
    Gruß, Thomas

    Antwort auf #1 von Reinhard Traimer

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Höfner Ignition SE Test

Bass / Test

Der Höfner Ignition SE bietet einen preislich sehr attraktiven Einstieg in die Welt des legendären "Beatle Bass" - mit Top-Verarbeitung und gutem Sound!

Höfner Ignition SE Test Artikelbild

Höfner ist eine deutsche Traditionsfirma, die 1887 in Schönbach von dem Instrumentenbauer Karl Höfner gegründet wurde und sich schnell zum größten Hersteller von Saiteninstrumenten in Deutschland entwickeln konnte. Josef und Walter Höfner, die Söhne von Karl Höfner, stiegen 1920 in die Firma ein und machten Höfner zu einer Marke von weltweit ausgezeichneter Reputation. Der zweite Weltkrieg setze natürlich auch Höfner stark zu, die Firma überlebte aber und baute 1950 schließlich neue Fabriken in Bubenreuth bei Erlangen. 1961 spazierte ein gewisser Paul McCartney, seinen Zeichens Bassist der damals relativ unbekannten Band The Beatles, während eines Gastspiels in Hamburg in ein örtliches Musikgeschäft und kaufte einen Höfner 500/1 Violin Bass. Der Rest ist Geschichte, denn kaum ein Instrument wird derart mit einem Künstler assoziiert wie der Höfner 500/1 mit "Sir" Paul McCartney, weshalb der Violin Bass heutzutage auch schlicht "Beatle Bass" genannt wird. Um das Erfolgsmodell "Beatle Bass" auch weniger betuchten Bassisten zugänglich zu machen, bietet Höfner neben den nach wie vor in Deutschland gefertigten 500/1-Bässen auch zwei preisgünstigere Serien an. Dabei wird die im mittleren Preissegment angesiedelte CT-Serie in Japan hergestellt und ist laut Höfner für den harten Bühneneinsatz konzipiert. Der von mir getestete Bass stammt aus der Ignition-Serie, die in China das Licht der Welt erblickt und einen preisgünstigen Einstieg in die Höfner-Welt ermöglicht!

Neues Bass-Workshopkonzept: Andreas Reinhard stellt „ANDYS BASS CAMP“ vor!

Bass / News

Neue Situationen erfordern neue Wege und Konzepte: Bassist Andreas Reinhard veranstaltet seine beliebten Bass-Workshops zukünftig auch online als „ANDYS BASS CAMP“!

Neues Bass-Workshopkonzept: Andreas Reinhard stellt „ANDYS BASS CAMP“ vor! Artikelbild

Nachdem sich der Online-Bassunterricht für den renommierten Freelance-Bassisten Andreas Reinhard mit neuen Schülern (die mittlerweile sogar aus dem fernen Indien kommen!) eher als Chance, denn als Zumutung entpuppt hat, vollzieht dieser nun auch mit seinen beliebten Bass-Workshops den Schritt ins Internet! Die erneute Verlängerung des coronabedingten Lockdowns, vor allem aber auch das durchweg positive Feedback aus dem Online-Unterricht, haben zu der Entscheidung beigetragen, sich zukünftig auch um das "virtuelle Lagerfeuer" von "ANDYS BASS CAMP" zu versammeln.

Neues Bass-Lehrbuch: Bernhard Lackner released "Keep Grooving Vol. 1"

Magazin / News

Bassist:innen, die auf der Suche nach gut klingenden Playalongs sind, werden fündig bei "Keep Grooving Vol. 1" von Bernhard Lackner, dass soeben als eBook bei Hudson Music erschienen ist!

Neues Bass-Lehrbuch: Bernhard Lackner released "Keep Grooving Vol. 1" Artikelbild

Bernhard Lackner ist nicht nur einer der bedeutendsten österreichischen Bassisten, er ist darüber hinaus auch auf dem Education-Sektor ein umtriebiger Kollege: Nicht weniger als neun Lehrbücher aus seiner Feder sind bislang erschienen! Mit "Keep Grooving Vol. 1", welches ausschließlich als eBook über Hudson Music vertrieben wird, wendet sich Lackner an Bassist:innen, die auf der Suche nach gut klingenden Playalongs für E-Bass sind, die zum unbeschwerten Mitgrooven und Austoben einladen!

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)