Anzeige

Musikmesse 2015: T-Rex Effects ToneTrunk Effektboard

Die Effektspezialisten der dänischen Equipmentschmiede T-Rex bringen ein neues Tool für Gitarristen und Bassisten zur Musikmesse 2015 nach Frankfurt.

T-Rex ToneTrunk Effektboard (Bild: zur Verfügung gestellt von T-Rex Effects)
T-Rex ToneTrunk Effektboard (Bild: zur Verfügung gestellt von T-Rex Effects)


Mit dem neuen zweistöckigen ToneTrunk-Board (gebaut aus stabilem, aber extra leichtem Aluminium) hat man einen wesentlich besseren Zugriff auf die zweite Effektpedalreihe – und gewinnt außerdem eine Menge Stauraum für die notwendigen Kabel hinzu. Der ToneTrunk ist in vier verschiedenen Größen erhältlich.
Weitere Infos gibt es hier: www.t-rex-effects.com

Zurück zur Übersicht:

Hot or Not
?
T-Rex ToneTrunk Effektboard (Bild: zur Verfügung gestellt von T-Rex Effects)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

T-Rex Diva Drive Test

Gitarre / Test

Das T-Rex Diva Drive Overdrive-Pedal widmet sich der klassischen Zerre von Tubescreamer oder OD-1 und bietet zum günstigen Preis einige nützliche Extras.

T-Rex Diva Drive Test Artikelbild

Der T-Rex Diva Drive steht in der Tradition der klassischen Overdrive-Pedale á la Tube Screamer oder OD-1. Laut Hersteller hatte die Nachbildung der Zerrcharakteristik, die mit einem JRC4558 Chip erzeugt wird, ein großes Gewicht beim klanglichen Design des Pedals.

T-Rex Soulmate Acoustic Test

Gitarre / Test

Das T-Rex Soulmate Acoustic ist nicht nur ein Multieffektpedal für Akustikgitarre, sondern ein komplett ausgestattetes Universalwerkzeug für die Bühne.

T-Rex Soulmate Acoustic Test Artikelbild

Mit dem T-Rex Soulmate Acoustic, einem Multieffektgerät für Akustikgitarren, hat der dänische Hersteller ein Pedal im Angebot, das mit klassischen Effekten wie Reverb, Delay, Kompressor und Chorus ganz auf die Bedürfnisse des hauptamtlichen Gitarrenakustikers im rauen Bühnenalltag zugeschnitten ist. Der integrierte Looper hat auch den Soloperformer auf dem Schirm und nützliche Tools wie die automatische Rückkopplungsunterdrückung, der Booster, ein Tap-Delay und ein autochromatischer Tuner vervollständigen ein echtes Rundum-Sorglos-Paket.

Zoom B6: Der einzig amtliche Multi-Effects Bass Processor?

Gitarre / News

Endlich hat sich ein Hersteller mal wieder richtig doll Gedanken über die Anforderungen von Bassisten gemacht! Das Zoom B6 ist gelandet.

Zoom B6: Der einzig amtliche Multi-Effects Bass Processor? Artikelbild

Zehn Monate nach der Einführung des G6 für Gitarre ist nun die entsprechende Version für Tieftöner erhältlich. Das Zoom B6 präsentiert sich im gleichen Stealth-Look. Besondere Merkmale sind dabei das DI-Box-Modeling, eine Sampling-Frequenz von 88,2 kHz sowie zwei Eingänge mit variabler Impedanz.

Modulares Gitarren-Effektpedal: Modal Effects Disruption

Gitarre / News

Via Crowdfunding-Plattform Kickstarter kannst du dir ein Modal Effects Disruption Effektpedal sichern. Der Clou: Es funktioniert mit magnetischen Modulen.

Modulares Gitarren-Effektpedal: Modal Effects Disruption Artikelbild

Es gibt doch immer wieder mal ein paar interessante Ansätze für Soundfrickler, die sich mit „normalen“ Effektpedalen nicht zufriedengeben wollen. Das Modal Effects Disruption ist ein modulares Effektpedal, das mit verschiedenen Modulen zur freien Gestaltung ausgeliefert wird – die Bedienung ist super einfach.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)