Anzeige

Die Geschichte der elektronischen Musik

Die Geschichte der Musikelektronik und damit auch der elektronischen Musik ist eine der spannendsten überhaupt, beschreibt sie doch die Verbindung von neuester Technik und ihrer direkten künstlerischen Anwendung. Die Entdeckung, dass man Elektrizität benutzen kann, um elektronische Musikinstrumente zu bauen, hat buchstäblich zu einer Explosion neuer Instrumente und neuer Musik geführt – und das nicht erst seit Bob Moogs Synthesizer. Denn schon vorher hatten Computer singen gelernt, wurde in Paris die Vorform des Sampling erfunden, wurde auf E-Orgeln gespielt und in Russland mit dem Theremin das erste Instrument gebaut, das ohne Berührung auskommt. FM-Synthese gibt es auch nicht erst seit dem Yamaha DX7 – ein kurzer Blick aufs Radio reicht.

Die Geschichte der elektronischen Musik.
Die Geschichte der elektronischen Musik.


In unserer Serie nimmt euch bonedo-Autor Sebastian Berweck mit auf eine spannende Reise zurück zu den Anfängen der “elektrifizierten Musik”. Wir beginnen mit dem ersten elektronischen Musikinstrument und kommen dann über Telefon, Schallplattenspieler, Theremin, Trautonium und Hammond-Orgel nach Paris zu Pierre Schaeffer und seiner Musique Concrète. Dann nach Australien, wo 1951 der erste Computer Piep sagte. Es folgen die großen elektronischen Studios der 1950/60er Jahre mit Max Matthews, Karlheinz Stockhausen und John Cage. Und endlich Bob Moog, Walter Carlos und DonaldBuchla und damit die Synthesizer, wie wir sie heute kennen.

Weitere Folgen dieser Serie:

Die Geschichte der elektronischen Musik #1 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #1

Am Anfang der Geschichte der elektronischen Musik standen Instrumente mit klangvollen Namen wie Clavessin électrique und Telharmonium. Im ersten Teil der Serie erfahrt ihr, wie es losging.

29.07.2015
Leserbewertung 5,0 / 5
Die Geschichte der elektronischen Musik #2 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #2

Im 2. Teil unserer Geschichte der Musikelektronik treten die ersten Synthesizer auf den Plan. Es geht um additive Synthese, das Theremin und den Helmholtz-Synthesizer.

15.07.2015
Leserbewertung 5,0 / 5
Die Geschichte der elektronischen Musik #3 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #3

Trautonium, Hammond-Orgel, Ondes Martenot: Drei Instrumente der 1930er, die immer noch Faszination ausüben. Anschnallen für die dritte Runde unserer "Musik und Strom"-Geschichte.

15.07.2015
Leserbewertung 5,0 / 5
Die Geschichte der elektronischen Musik #5 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #5

Einfach drauf los komponieren, das geht natürlich nicht! In der frühen Phase der Studios für elektronische Musik stritten sich Franzosen und Deutsche über den richtigen theoretischen Ansatz.

15.07.2015
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 2
Die Geschichte der elektronischen Musik #8 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #8

Noch bevor die ersten analogen Synthesizer entstanden, experimentierten Computer-Pioniere mit digitalen Klängen. Sebastian Berweck nimmt euch mit in die Geschichte dieser spannenden Zeit.

08.09.2016
Kommentare vorhanden 1
Die Geschichte der elektronischen Musik #10 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #10

Folge 10 unserer Reihe befasst sich mit Don Buchla, der nach einer anderen Philosophie Synthesizer baute als Robert Moog, und die Vision vom Synthesizer als echtem Musikinstrument lebte.

10.02.2020
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 1
Die Geschichte der elektronischen Musik #11 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #11

Teil 11 der geschichtlichen Reihe behandelt die Blütezeit der modularen Synthesizer, die 1970er Jahre, die Instrumente hervorgebracht hat, die zunächst in Vergessenheit geraten, heute wieder populär sind.

11.04.2020
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 2
Die Geschichte der elektronischen Musik #13 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #13

In 1980 ist der analoge Synthesizer dank US-amerikanischer Hersteller wie Arp, Moog, Sequential Circuits und Oberheim fast auf dem Gipfel der technischen Entwicklung angelangt. Bereits fünf Jahre später ist keine dieser Firmen mehr am Leben. Warum?

21.12.2020
Leserbewertung 5,0 / 5
Die Geschichte der elektronischen Musik #15 Artikelbild

Die Geschichte der elektronischen Musik #15

Die 1980er Jahre hatten einiges zu bieten und gerade in ihnen fand auch der größte technische Umbruch statt: Die Epoche der digitalen Revolution schuf neue Synthesen und Instrumentenkonzepte, die eine neue Zeit einläuteten.

03.02.2021
Leserbewertung 5,0 / 5
Hot or Not
?
Die Geschichte der elektronischen Musik.

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Sebastian Berweck

Kommentieren
Profilbild von Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann sagt:

#1 - 22.12.2016 um 21:48 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Grossartige Artikel!! Danke dafür!!!

Profilbild von SwA

SwA sagt:

#2 - 27.04.2017 um 07:11 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Spitze. Hier steht einiges was man unbedingt in Wikipedia einpflegen sollte, da dort die Geschichte der elektronischen Musikinstrumente teilweise sehr ungenau oder falsch behandelt ist...

Profilbild von Kai Frido Rummelfigge

Kai Frido Rummelfigge sagt:

#3 - 13.03.2018 um 22:47 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Einfach toll! Dickes DANKE dafür!
Aber warum taucht Folge 9 nicht in dieser Liste auf und wann wird es endlich die angekündigte 10. Folge geben?

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die Geschichte der elektronischen Musik #16

Keyboard / Feature

Folge 16 unserer Reihe beschäftigt sich mit dem Aufkommen leistungsstarker Chips, dem Heimcomputer, der das Tonbandgerät als Aufnahmemaschine ablöste und neuer Technik, die den Musikinstrumentenmarkt revolutionierte.

Die Geschichte der elektronischen Musik #16 Artikelbild

Schon in den 1950ern wurden Computer zur Erzeugung von Musik eingesetzt, so richtig los ging es aber erst in den 1980er und 1990er Jahren. Auf einmal steckten in den Gehäusen der Synthesizer nicht mehr analoge Schaltkreise, sondern kleine spezialisierte Computer. Kaum wurden Rechner leistungsstark genug, erfolgte die Klangerzeugung direkt in diesen und heute machen Hardware-Synthesizer nur noch einen Bruchteil der Instrumentenproduktion aus. Die digitale Produktion wurde erschwinglich und nicht mehr nur im akademischen Bereich angewendet. Und so ging es vor sich: 1980 wurde noch auf Tonband produziert, im Jahr 2000 nahm ein Tonbandgerät nur wertvollen Studioplatz weg, im Jahr 2021 nimmt ein wertvolles Tonbandgerät den schönsten Platz im Studio ein. Den ersten Teil dieser Geschichte und den wohl radikalsten Wandel in der Musikproduktion überhaupt wollen wir in diesem Teil beleuchten. Und das Zauberwort heißt: Echtzeit.

Music, Makers & Machines - Ein Streifzug durch die Geschichte der elektronischen Musik

Keyboard / Feature

Google Arts & Culture präsentiert ab dem 10. März 2021 mit 'Music, Makers & Machines' eine virtuelle und kostenlose Ausstellung, welche die Geschichte der elektronischen Musik in vielen Details erzählt.

Music, Makers & Machines - Ein Streifzug durch die Geschichte der elektronischen Musik Artikelbild

Google Arts & Culture präsentiert mit 'Music, Makers & Machines' ab dem 10. März 2021 eine virtuelle und kostenlose Ausstellung, welche die Geschichte der elektronischen Musik in vielen Details erzählt.

Die Geschichte der elektronischen Musik #15

Keyboard / Feature

Die 1980er Jahre hatten einiges zu bieten und gerade in ihnen fand auch der größte technische Umbruch statt: Die Epoche der digitalen Revolution schuf neue Synthesen und Instrumentenkonzepte, die eine neue Zeit einläuteten.

Die Geschichte der elektronischen Musik #15 Artikelbild

Willkommen beim dritten Teil über die 1980er. „Drei Teile für die 1980er Jahre!?“, fragt der Redakteur in meinem Kopf. „Ja, waren die 1980er Jahre denn so toll??“ Na, ob sie so toll waren weiß ich nicht, aber es war das Jahrzehnt eines Oberheim OB-Xa, OB-8 & Matrix 12, eines Sequential Circuits Pro One, eines Moog Memorymoog, eines Roland Jupiter-8, Juno-60 und 303, 808 und 909, eines Fairlight CMI, eines  PPG Wave, eines NED Synclavier ...

Modulations - Dokumentarfilm über die Geschichte der elektronischen Musik

Keyboard / Feature

Modulations ist ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, der einen historischen Moment einfängt, in dem Menschen und Maschinen verschmelzen, um die aufregendsten Klänge von heute zu erzeugen.

Modulations - Dokumentarfilm über die Geschichte der elektronischen Musik Artikelbild

Modulations ist ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, der einen historischen Moment einfängt, in dem Menschen und Maschinen verschmelzen, um die aufregendsten Klänge von heute zu erzeugen. Der Dokumentarfilm Modulations

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)