Mooer Little Tank D15 Test

Praxis

Für die folgenden Audiofiles verbinde ich den kleinen Verstärker mit meiner 2 x 12″ Box, die ich mit einem SM 57 abnehme und klanglich nicht weiter bearbeite.
Da der Amp aber zu viele unterschiedliche Amps, Boxen etc. besitzt und das einzelne Aufnehmen den Test sprengen würde, spiele ich einfach einige Presets an, die für mich die große Bandbreite des Amps wiedergeben. Die Bezeichnung der Audiobeispiele zeigt an, welche Verstärker mit welchen Effekten verwendet wurden.

Klanglich deckt der kleine Verstärker eine sehr große Bandbreite unterschiedlichster Amps und Effekte ab, die für jeden das Richtige bereithält.
Klanglich deckt der kleine Verstärker eine sehr große Bandbreite unterschiedlichster Amps und Effekte ab, die für jeden das Richtige bereithält.

Für die Beispiele habe ich unterschiedliche Gitarren eingesetzt, dazu gehören eine Fender Nocaster, eine Music Man Reflex, eine Gibson Les Paul, eine Music Man L3 und eine Cyan Hellcaster Baritongitarre.

Audio Samples
0:00
Little Tank D15 01 BSM 59 Little Tank D15 02 SLO 100 Tape Echo Little Tank D15 03 JZ Clean Chorus/Hall Little Tank D15 04 MOOER RC Room Little Tank D15 05 MOOER RC Echo Little Tank D15 06 MOOER RMT Little Tank D15 07 Rock 50 Analog Delay Little Tank D15 08 Power DS Little Tank D15 09 UK 800 CL Vibrato Little Tank D15 10 UK 800 DS Flanger Little Tank D15 11 UK J45 Tape Echo/Room Little Tank D15 12 F. Clean Analog Chorus/ Analog Delay Little Tank D15 13 AC 30 Analog Delay Little Tank D15 14 ADC 30 Slap Delay Little Tank D15 15 PV 5150 Little Tank D15 16 F. Clean Analog Delay/Spring Little Tank D15 17 MOOER CL Auto Wah Little Tank D15 18 HW 103 Phaser/ Analog Delay Little Tank D15 19 Rock 50 Chorus/ Echo Little Tank D15 20 PL 100 Pitch Little Tank D15 21 F. Clean Tremolo/Digital Delay Little Tank D15 22 F. Crunch Filter/ Echo Little Tank D15 23 F. Clean Vibrato/ Tape Echo

Der kleine Verstärker liefert ein wahres Füllhorn unterschiedlichster Sounds und kann durch und durch überzeugen. Das Nebengeräuschverhalten ist nicht erwähnenswert und auch die Qualität der gelieferten Effekte ist bemerkenswert gut, genau wie der Klang über einen Kopfhörer, der Freude aufkommen lässt.
Der Little Tank D15 ist außerdem in der Lage, genügend Schalldruck zu erzeugen, um in einer moderat spielenden Band mitzuhalten. Sein eigentliches Einsatzgebiet ist und bleibt aber das des Übungsverstärkers, und das macht er sehr gut mit genügend Reserven, um auch die Nachbarn mit einzubeziehen.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.